MotionCam Benutzerhandbuch

Aktualisiert

MotionCam ist ein drahtloser Bewegungsmelder mit Fotobestätigung von Alarmen für den Innenbereich. Er funktioniert bis zu 4 Jahre mit den mitgelieferten Batterien, erkennt Bewegungen in bis zu 12 Metern, ignoriert Tiere, erkennt aber eine menschliche Bewegung sofort. MotionCam funktioniert in Ajax-Sicherheitssystemen und ist über die beiden sicheren Funkprotokolle mit einer Hub-Zentrale verbunden. Der Melder nutzt die Protokolle Jeweller und Wings für die Übermittlung von Alarmen und Ereignissen bzw. Fotos. Die Funkreichweite kann im Freifeld bis zu 1700 m betragen.

Für den Betrieb des Melders ist eine Hub-Zentrale erforderlich.

Liste der kompatiblen Hub-Zentralen und Funk-Repeater

Der Melder wird über die Ajax-Apps für iOS, Android, macOS und Windows konfiguriert. Benutzer werden über alle Alarme und Ereignisse über Push-Benachrichtigungen, SMS und Anrufe (falls aktiviert) informiert.

Das Ajax-Sicherheitssystem kann zur eigenständigen Überwachung verwendet oder an die zentrale Überwachungsstation eines Sicherheitsdienstes angeschlossen werden.

Funktionselemente

ajax motioncam
  1. LED-Anzeige.
  2. Linse des Bewegungsmelders.
  3. Infrarot-Hintergrundbeleuchtung. Für das Aufnehmen von Fotos in der Dunkelheit und bei schlechten Lichtverhältnissen.
  4. Fotokamera.
  5. SmartBracket-Befestigungsplatte. Schieben Sie die Platte zum Abnehmen nach unten. Perforierter Teil der Montageplatte. Erforderlich für die Auslösung des Manipulationsschutzes, falls versucht wird, den Melder von der Montagefläche abzunehmen. Nicht abbrechen!
  6. Manipulationsschutztaste. Wird ausgelöst, wenn versucht wird, den Melder von der Montagefläche oder der Montageplatte zu entfernen.
  7. Ein/Aus-Taste des Melders.
  8. QR-Code des Melders. Wird verwendet, um das Gerät zum Ajax Sicherheitssystem hinzuzufügen.

Kompatible Hub-Zentralen und Funk-Repeater

Für den Betrieb von MotionCam ist eine Hub-Zentrale erforderlich. Die Liste der kompatiblen Hub-Zentralen und Funk-Repeater finden Sie in der folgenden Tabelle:

Hub-Zentralen Signalverstärkenden Funk-Repeatern

Eine Verbindung zu anderen Hub-Zentralen, Funk-Repeatern zur Erweiterung der Signalreichweite, ocBridge Plus und uartBridge ist nicht möglich.

Funktionsweise

Der Infrarot-Sensor der MotionCam erkennt das Eindringen in einen geschützten Bereich durch Erfassen sich bewegender Objekte mit einer Temperatur ähnlich der des menschlichen Körpers. Dank der Temperaturausgleichsfunktion funktioniert der Melder auch in Bereichen mit Temperaturen von 0 °C bis 40 °С. Bei richtiger Anbringung und Einstellung kann MotionCam Haustiere ignorieren.

Bei einer erkannten Bewegung sendet der scharfgeschaltete Melder sofort ein Alarmsignal an die Hub-Zentrale. Die Hub-Zentrale aktiviert die angeschlossenen Sirenen und benachrichtigt den Benutzer und den Sicherheitsdienst. MotionCam verwendet das Funkprotokoll Jeweller zur Übertragung von Alarmen und Ereignissen an die Hub-Zentrale.

Die integrierte MotionCam-Kamera kann 1 bis 5 Aufnahmen mit einer Auflösung von 320 × 240 und bis zu 3 Aufnahmen mit einer Auflösung von 640 × 480 Pixel machen. In der App werden die Einzelbilder als animierte Fotostrecke angezeigt, damit der Benutzer das Ereignis im Zeitverlauf beurteilen kann. Die Fotos sind sowohl über die Ajax-Apps als auch die Software der Überwachungszentrale des Sicherheitsdienstes verfügbar. MotionCam verwendet das Funkprotokoll Wings zur Übertragung von Fotos an die Hub-Zentrale.

Eine Version des Melders mit Foto auf Abruf und Foto nach Szenario ist ebenfalls erhältlich. Zusätzlich zur Funktion Foto bei Alarm kann die PhOD-Version jederzeit Fotos auf Abruf durch Benutzer und automatisch bei Auslösung der Ajax Brandmelder aufnehmen.

ajax motioncam

Der Melder verfügt über eine Infrarotbeleuchtung für Aufnahmen im Dunkeln, die nur beim Auslösen aktiviert wird.

Übertragungszeit von Fotos

Die Übermittlungszeit der Fotos an die Ajax Apps hängt von der gewählten Auflösung, der Verbindungsart (Melder ist direkt oder über Funk-Repeater mit Hub-Zentrale verbunden), der Wings Signalstärke und der Geschwindigkeit der Internetverbindung ab. Die Alarmmeldungen werden sofort übermittelt.

Fotoauflösung Übertragungszeit
Bei direkter Verbindung mit der Hub-Zentrale* Bei Verbindung mit der Hub-Zentrale über ReX 2 (ReX 2 überträgt Fotos via Wings)** Bei Verbindung mit der Hub-Zentrale über ReX 2 (ReX 2 überträgt Fotos via Ethernet)***
160 × 120 Pixel bis zu 6 Sekunden bis zu 8 Sekunden bis zu 6 Sekunden
320 × 240 Pixel
(Standardeinstellung)
bis zu 9 Sekunden bis zu 18 Sekunden bis zu 10 Sekunden
640 × 480 Pixel bis zu 17 Sekunden bis zu 31 Sekunden bis zu 17 Sekunden

* Die Übermittlungszeit für ein Foto bei einer Signalstärke zwischen Hub-Zentrale und MotionCam von 2–3 Balken und Verbindung der Hub-Zentrale über Ethernet, WLAN oder 4G.

** Für die Berechnung der Werte wurde eine Signalstärke von 3 Balken zwischen Melder und ReX 2 bzw. Rex 2 und Hub-Zentrale angenommen. Die Hub-Zentrale hat eine WLAN, Ethernet- oder 4G-Verbindung.

***Die Werte wurden mit einer Signalstärke von 3 Balken zwischen ReX 2 und dem Melder berechnet. Die Hub-Zentrale ist über Ethernet, WLAN oder 4G verbunden

Anmelden des Melders an der Hub-Zentrale

Bevor Sie mit der Anmeldung des Melders beginnen:

  1. Schalten Sie die Hub-Zentrale ein und überprüfen Sie die Internetverbindung (über Ethernet-Kabel und/oder GSM-Netzwerk).
  2. Installieren Sie die Ajax-App auf Ihrem Smartphone. Richten Sie ein Konto ein, fügen Sie in der App eine Hub-Zentrale hinzu und legen Sie mindestens einen Raum an.
  3. Überprüfen Sie den Status der Hub-Zentrale in der App, um sicherzustellen, dass sie nicht scharfgeschaltet ist und nicht aktualisiert wird.

Bitte beachten Sie, dass nur ein Benutzer mit Administratorrechten Geräte zur Hub-Zentrale hinzufügen kann.

Anmelden des Melders:

  1. Tippen Sie in der Ajax-App auf Gerät hinzufügen.
  2. Geben Sie einen Namen für das Gerät ein, scannen Sie den auf der Melderrückseite oder der Verpackung aufgedruckten QR-Code, oder geben Sie diesen manuell ein, und weisen Sie es dann einem Raum zu.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen. Der Countdown beginnt jetzt.
  4. Zum Einschalten des Geräts den Ein-/Ausschalter 3 Sekunden lang gedrückt halten. Bitte beachten Sie, dass die Hub-Verbindungsanfrage beim Einschalten des Geräts nur kurz gesendet wird.

Für eine erfolgreiche Erkennung und Anmeldung muss sich das Gerät innerhalb der Funkreichweite einer Hub-Zentrale befinden (in der gleichen Einrichtung).

MotionCam schaltet sich sechs Sekunden nach Aktivierung wieder ab, wenn keine Verbindung mit der Hub-Zentrale hergestellt werden konnte. Sie müssen das Gerät nicht ausschalten, um es erneut zu versuchen.

Wenn das Gerät bereits an einer anderen Hub-Zentrale angemeldet wurde, schalten Sie MotionCam aus und befolgen Sie dann das Standard-Anmeldeverfahren.

Nach der Anmeldung wird der Melder auf der Hub-Geräteliste der App angezeigt. Die Häufigkeit der Gerätestatus-Aktualisierungen hängt vom Abfrageintervall ab, das in den Einstellungen der Hub-Zentrale angegeben ist (Standardwert: 36 Sekunden).

Status

Der Status enthält Informationen über das Gerät und seine Funktionsfähigkeit. Die Stati von MotionCam Jeweller finden Sie in der Ajax-App:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie MotionCam Jeweller in der Liste aus.
Parameter Wert
Störung

Durch Klicken auf das wird die Störungsliste des MotionCam Jeweller geöffnet.

Das Feld wird nur angezeigt, wenn eine Störung erkannt wurde.

Temperatur

Temperatur des Melders. Sie wird am Prozessor gemessen und ändert sich schrittweise.

Die zulässige Messabweichung zwischen dem angezeigten Wert in der App und der Umgebungstemperatur beträgt 2°C.

Der Wert wird aktualisiert, sobald der Melder eine Temperaturänderung von mindestens 1 °C feststellt.

Jeweller-Signalstärke

Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater und dem Melder über Jeweller. Der empfohlene Wert liegt bei 2-3 Balken.

Jeweller ist ein Protokoll zur Übertragung von MotionCam Jeweller-Ereignissen und Alarmen.

Verbindung über Jeweller Der Verbindungsstatus zwischen der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater und dem Melder über Jeweller:

  • Online — der Melder ist mit der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater verbunden.
  • Offline — der Melder ist nicht mit der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater verbunden.
Wings-Signalstärke

Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater und dem Melder über Wings. Der empfohlene Wert liegt bei 2-3 Balken.

Wings ist ein Protokoll zur Übertragung von MotionCam Jeweller Fotobestätigungen.

Verbindung über Wings Der Verbindungsstatus zwischen der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater und dem Melder über Wings:

  • Online — der Melder ist mit der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater verbunden.
  • Offline — der Melder ist nicht mit der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater verbunden.
Akku-Ladung Ladezustand der Gerätebatterie:

  • OK
  • Batterie schwach

Bei schwacher Batterieladung werden entsprechende Benachrichtigungen in den Ajax-Apps angezeigt und an das Sicherheitsunternehmen gesendet.

Der Melder kann nach einer Benachrichtigung über einen niedrigen Batteriestand noch bis zu 2 Monate lang funktionieren.

Anzeige der Batterieladung

Batterielebensdauer-Rechner

Gehäusedeckel Der Status der Melder-Sicherung, die auf das Abnehmen oder Öffnen des Gerätegehäuses reagiert:

  • Offen — der Melder wurde aus dem SmartBracket entfernt oder das Gehäuse wurde beschädigt.
  • Geschlossen — der Melder ist auf der SmartBracket-Montageplatte installiert. Das Gehäuse des Geräts und die Montageplatte sind nicht beschädigt. Normaler Zustand.

Mehr erfahren

Eingangsverzögerung (Sek.)

Eingangsverzögerung: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Eingangsverzögerung (Alarmaktivierungsverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Betreten des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht, um das Sicherheitssystem zu entschärfen.

Mehr erfahren

Ausgangsverzögerung (Sek.)

Ausgangsverzögerung: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Ausgangsverzögerung (Scharfschaltverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Scharfschaltung des Sicherheitssystems zum Verlassen des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht.

Mehr erfahren

Eingangsverzögerung im Nachtmodus (Sek.)

Eingangsverzögerung im Nachtmodus: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Eingangsverzögerung (Alarmaktivierungsverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Betreten des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht, um das Sicherheitssystem zu entschärfen.

Mehr erfahren

Ausgangsverzögerung im Nachtmodus (Sek.)

Ausgangsverzögerung im Nachtmodus: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Ausgangsverzögerung (Scharfschaltverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Scharfschaltung des Sicherheitssystems zum Verlassen des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht.

Mehr erfahren

Empfindlichkeit Empfindlichkeitsstufe des Bewegungsmelders:

  • Niedrig — der Melder reagiert nicht auf Tiere mit einer Körpergröße von bis zu 50 cm.
  • Normal (Voreinstellung) — reagiert nicht auf kleine Hunde (bis zu einer Größe von 35 cm).
  • Hoch — der Melder reagiert nicht auf Katzen (bis zu einer Größe von 25 cm).
Immer aktiv (24h)

Bei Aktivierung ist der Melder immer scharfgeschaltet,

Mehr erfahren

Vorübergehende Deaktivierung Zeigt den Status der vorübergehenden Deaktivierung des Geräts an:

  • Nein — das Gerät arbeitet im normalen Modus.
  • Nur Deckel — der Hub-Administrator hat die Benachrichtigungen über die Auslösung der Geräte-Manipulation deaktiviert.
  • Ollständig — der Melder ist vollständig vom Betrieb des Systems ausgeschlossen. Das Gerät führt keine Systembefehle aus und meldet keine Alarme oder andere Ereignisse.
  • Nach Anzahl der Alarme — das Gerät wird automatisch deaktiviert, wenn die voreingestellte Anzahl an Alarmen überschritten wird (festgelegt in den Einstellungen zur automatischen Deaktivierung der Geräte).

Mehr erfahren

Firmware Melder-ID. Auch über den QR-Code auf dem Gehäuse des Melders und auf der Verpackung zu finden.
Geräte-ID Geräte-ID
Geräte-Nr. Nummer der Geräteschleife (Zone).

Einstellungen

So ändern Sie die Einstellungen von MotionCam Jeweller in der Ajax-App:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie MotionCam Jeweller in der Liste aus.
  3. Gehen Sie zu den Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.
  4. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.
  5. Klicken Sie auf Zurück, um die neuen Einstellungen zu speichern.
Einstellungen Wert
Name

Meldername. Wird in der Liste der Hub-Geräte, im SMS-Text und in den Benachrichtigungen im Ereignis-Feed angezeigt.

Um den Meldernamen zu ändern, klicken Sie auf das Bleistiftsymbol .

Der Name kann aus bis zu 12 kyrillischen oder 24 lateinischen Zeichen bestehen.

Raum

Auswahl des virtuellen Raums, dem MotionCam Jeweller zugewiesen ist.

Der Name des Raums wird im SMS-Text und in Benachrichtigungen im Ereignis-Feed angezeigt.

Eingangsverzögerung (Sek.)

Eingangsverzögerung: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Eingangsverzögerung (Alarmaktivierungsverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Betreten des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht, um das Sicherheitssystem zu entschärfen.

Mehr erfahren

Ausgangsverzögerung (Sek.)

Ausgangsverzögerung: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Ausgangsverzögerung (Scharfschaltverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Scharfschaltung des Sicherheitssystems zum Verlassen des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht.

Mehr erfahren

Im Nachtmodus scharfschaltet

Wenn diese Option aktiviert ist, schaltet der Melder in den Scharfmodus, wenn das System in den Nachtmodus versetzt wird.

Mehr erfahren

Eingangsverzögerung im Nachtmodus (Sek.)

Eingangsverzögerung im Nachtmodus: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Eingangsverzögerung (Alarmaktivierungsverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Betreten des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht, um das Sicherheitssystem zu entschärfen.

Mehr erfahren

Ausgangsverzögerung im Nachtmodus (Sek.)

Ausgangsverzögerung im Nachtmodus: von 5 bis 120 Sekunden.

Die Ausgangsverzögerung (Scharfschaltverzögerung) ist die Zeit, die dem Benutzer nach Scharfschaltung des Sicherheitssystems zum Verlassen des gesicherten Bereichs zur Verfügung steht.

Mehr erfahren

LED-Alarmanzeige Wenn die Option deaktiviert ist, zeigt die LED-Anzeige des Melders keine Alarme oder Manipulationsauslösungen an.
Empfindlichkeit

Empfindlichkeitsstufe des Bewegungsmelders.

Die Wahl hängt von folgenden Faktoren ab: der Art des Objekts, möglichen Ursachen für Falschalarme sowie Besonderheiten des gesicherten Bereichs:

  • Niedrig — der Melder reagiert nicht auf Tiere mit einer Körpergröße von bis zu 50 cm.
  • Normal (Voreinstellung) — reagiert nicht auf kleine Hunde (bis zu einer Größe von 35 cm).
  • Hoch — der Melder reagiert nicht auf Katzen (bis zu einer Größe von 25 cm).

Warum Bewegungsmelder auf Tiere reagieren und wie dies vermieden werden kann

Bildauflösung Auswahl der Auflösung (in Pixel):

  • 160 × 120
  • 320 × 240 (Voreinstellung)
  • 640 × 480

Je höher die Auflösung ist, desto detailreicher ist das Foto, allerdings dauert die Übertragung der Fotos länger. Die Einstellung gilt für die visuelle Alarmverifizierung, Fotos nach Szenario und Fotos auf Anfrage.

Foto bei Alarm Auswählen der Anzahl der Fotos im Alarmfall:

  • Kein Foto
  • 1 Foto
  • 2er-Serie
  • 3er-Serie
  • 4er-Serie (nur verfügbar bei den Auflösungen 320 × 240 oder 160 × 120)
  • 5er-Serie (nur verfügbar bei den Auflösungen 320 × 240 oder 160 × 120)
Alarme mit Fotobestätigung

Auswahl der Anzahl von Alarmen, bei denen Fotos aufgenommen werden.

Sie können zwischen 1 bis 10 Alarme angeben oder die Übertragung von Fotos bei jeder Alarmauslösung des Geräts einrichten.

Der Alarmzähler mit Fotoverifizierung wird zurückgesetzt, wenn das Sicherheitssystem unscharf und wieder scharf geschaltet wird.

Diese Einstellung ist verfügbar, wenn die Option Immer aktiv deaktiviert ist. Wenn sich der Melder im Modus Immer aktiv befindet, sendet er bei jeder Alarmauslösung ein Foto.

Immer aktiv (24h)

Wenn diese Option aktiviert ist, befindet sich der Melder immer im scharfgeschalteten Modus und erfasst jederzeit Bewegungen.

Mehr erfahren

Alarmierung durch Sirene bei Bewegungserkennung Wenn diese Option aktiviert ist, werden bei Bewegungserkennung durch MotionCam Jeweller die zum System hinzugefügten Sirenen aktiviert.
Jeweller Signalstärkentest

Schaltet den Melder in den Modus Jeweller-Signalstärketest.

Mit dem Test können Sie die Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater und dem Melder über das Jeweller Funkprotokoll überprüfen, um den optimalen Installationsort zu bestimmen.

Mehr erfahren

Wings Signalstärkentest

Schaltet den Melder in den Modus Wings-Signalstärkentest.

Mit dem Test können Sie die Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale oder dem Funk-Repeater und dem Melder über das Wings Funkprotokoll überprüfen, um den optimalen Installationsort zu bestimmen.

Mehr erfahren

Erfassungsbereichstest

Schaltet den Melder in den Modus zur Prüfung des Erfassungsbereichs.

Mit dem Test kann der Benutzer prüfen, wie der Melder auf Bewegungen reagiert, um den optimalen Installationsort zu bestimmen.

Mehr erfahren

Signaldämpfungs-Prüfung

Schaltet den Melder in den Modus Signaldämpfungsprüfung.

Während des Tests wird die Sendeleistung verringert oder erhöht, um eine Veränderung der Umgebung zu simulieren und die Stabilität der Kommunikation zwischen dem Melder und der Hub-Zentrale zu testen.

Mehr erfahren

Benutzerhandbuch Öffnet das MotionCam Jeweller-Benutzerhandbuch in der Ajax App.
Vorübergehende Deaktivierung

Ermöglicht es dem Benutzer, das Gerät zu deaktivieren, ohne es aus dem System zu entfernen.

Es stehen zwei Optionen zur Verfügung:

  • Nein.
  • Vollständig — das Gerät führt keine Systembefehle aus und nimmt nicht an Automatisierungsszenarien teil, außerdem ignoriert das System Alarme und andere Gerätebenachrichtigungen.
  • Nur Deckel — das System ignoriert Benachrichtigungen, die durch die Manipulation des Melders ausgelöst werden.

Mehr über die vorübergehende Gerätedeaktivierung

Das System kann Geräte auch automatisch deaktivieren, wenn die eingestellte Anzahl von Alarmen überschritten wird.

Mehr zur automatischen Deaktivierung

Gerät entkoppeln Entkoppelt den Melder, trennt ihn von der Hub-Zentrale und löscht seine Einstellungen.

Fotoverifizierung von Alarmen in Ajax-Apps

Wenn in den MotionCam-Einstellungen die Option Foto im Alarmfall senden aktiviert ist, werden Melderalarme in den Ajax-Apps mit Fotos oder animierten Fotostrecken versehen.

Klicken Sie zum Anzeigen von Fotos auf die Warnmeldung im Ereignis-Feed.

ajax motioncam

Klicken Sie zum Speichern des Fotos auf die entsprechende Schaltfläche.

ajax motioncamIn der App werden die Einzelbilder als animierte Fotostrecke angezeigt, damit der Benutzer das Ereignis im Zeitverlauf beurteilen kann.

 

Jede Einzelbild einer Fotostrecke kann für sich gespeichert werden. Die gesamte Fotostrecke kann zusammen oder als MP4-Video gespeichert werden.

ajax motioncam

Anzeige

Die LED-Anzeige der MotionCam kann je nach Gerätestatus rot oder grün leuchten.

ajax motioncam

Anzeige beim Drücken des Ein-/Ausschalters

Ereignis Anzeige
Einschalten Leuchtet grün, während das Gerät eingeschaltet ist
Ausschalten Leuchtet rot und blinkt dann dreimal

Aktive Melderanzeige

Ereignis Anzeige Hinweis
Melder an der Hub-Zentrale anmelden Leuchtet einige Sekunden grün
Hardwarefehler Blinkt rot Der Melder muss repariert werden, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst
Aktivierung des Alarms/Manipulationsschutzes Leuchtet ungefähr 1 Sekunde grün
Batteriewechsel erforderlich Pulsiert langsam grün, wenn ein Alarm ausgelöst wird Informationen zum Austauschen der Batterie finden Sie im Abschnitt Batteriewechsel

Funktionsprüfung

Ajax-Sicherheitssysteme können Funktionsprüfungen der angeschlossenen Geräte durchführen.

Die Tests beginnen nicht sofort, sondern innerhalb von 36 Sekunden bei Standardeinstellungen. Die Dauer bis zum Prüfbeginn ist von den für den Melder eingestellten Abfrageintervallen abhängig (siehe Abschnitt Jeweller-Einstellungen in den Einstellungen der Hub-Zentrale).

Die Tests sind im Einstellungsmenü des Melders zu finden (Ajax-AppGeräte MotionCam Einstellungen  ) :

Bei Störungen oder zu geringer Signalstärke für die Bildübertragung erhält der Benutzer eine Push-Benachrichtigung „Hohe Störsignale im Rahmen der Wings Frequenzent“.

Melderpositionierung

Die Position des Melders wirkt sich direkt auf die Wirksamkeit des Sicherheitssystems aus. Der Anbauort der MotionCam wird bestimmt durch die Entfernung zur Hub-Zentrale und die Beeinträchtigung der Übertragungsqualität durch mögliche Hindernisse wie Wände, Zwischendecken oder große im Raum befindliche Objekte.

Gerät ist nur für die Innenraummontage vorgesehen.

Berücksichtigen Sie bei der Wahl des Anbauorts die Ausrichtung der Linsen, die Sichtwinkel des Melders und der Kamera sowie das Vorhandensein von Hindernissen, die die Sicht beeinträchtigen. Es wird empfohlen, die Linse des Melders im rechten Winkel zum wahrscheinlichsten Einbruchspfad in den Raum auszurichten.

ajax motioncam

Horizontale und vertikale Sichtwinkel des Melders

Der Melder erkennt keine Bewegung hinter Glas. Bringen Sie den Melder daher nicht an Orten an, wo Glasobjekte das Sichtfeld versperren können. Zum Beispiel an Stellen, wo ein offenes Fenster das Sichtfeld des Melders versperren kann.

Denken Sie daran, die Signalstärke am Installationsort zu überprüfen. Bei einer niedrigen Signalstärke (ein Balken) können wir nicht für den stabilen Betrieb des Sicherheitssystems garantieren!

Wenn die Signalstärke des Melders zu niedrig ist, sollten Sie alle erdenklichen Maßnahmen ergreifen, um die Qualität der Verbindung zu verbessern! Zumindest sollten Sie das Gerät umsetzen: schon eine Umpositionierung von 20 cm kann die Empfangsqualität bedeutend verbessern.

Montage des Melders

Stellen Sie vor der Montage des Melders sicher, dass Sie einen geeigneten Ort ausgewählt haben und dieser den Anforderungen dieses Handbuchs entspricht.

Die empfohlene Anbauhöhe beträgt 2,4 Meter. Wenn der Melder nicht in der empfohlenen Höhe installiert wird, wird der Bereich der Bewegungserkennungszone verkleinert und die Haustierimmunitätsfunktion beeinträchtigt.

ajax motioncam

Verwenden Sie die SmartBracket-Montageplatte, um den MotionCam-Melder auf einer vertikalen Oberfläche oder in einer Ecke zu montieren. SmartBracket ist mit speziellen Aussparungen zur Befestigung mit den mitgelieferten Schrauben versehen.

ajax motioncam

Montage des Melders:

  1. Bringen Sie den SmartBracket-Halter mit den beiliegenden Schrauben an der Fläche an, wobei Sie mindestens zwei Befestigungspunkte verwenden. Um sicherzustellen, dass der Manipulationsschutz funktioniert, wenn jemand das Gerät abzunehmen versucht, befestigen Sie die ‘perforierte’ Ecke des SmartBracket-Halters:
    ajax motioncam

    Doppelseitiges Klebeband sollte nur zur vorübergehenden Installation des Melders verwendet werden. Das Band trocknet mit der Zeit aus, wodurch der Melder herunterfallen und das Sicherheitssystem auslösen kann. Darüber hinaus kann das Gerät durch einen Stoß ausfallen.

  2. Befestigen Sie den Melder an der Montageplatte. Sobald der Melder am SmartBracket befestigt ist, zeigt seine einmal blinkende LED die Auslösung des Manipulationsschutzes am Melder an.
ajax motioncam

Wenn die LED des Melders nach dem Anbringen des Geräts an der SmartBracket nicht aufleuchtet, überprüfen Sie den Manipulationsstatus in der Ajax-App und den festen Sitz des Melders auf der Befestigungsplatte.

Installieren Sie den Melder nicht:

  • im Außenbereich;
  • in Richtung Fenster, um zu vermeiden, dass die Melderlinse direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird;
  • in Richtung von Objekten mit schneller Temperaturänderung (z. B. elektrische Heizgeräte oder Gasheizungen);
  • in Richtung sich bewegender Objekte mit Temperaturen, die denen des menschlichen Körpers ähnlich sind (z. B. wiegende Vorhänge über einer Heizung);
  • an Orten mit schneller Luftzirkulation (in der Nähe von Ventilatoren, offenen Fenstern oder Türen);
  • in der Nähe von metallischen Gegenständen und Spiegeln, die eine Dämpfung oder Störung von Funksignalen verursachen;
  • in Räumen mit Temperatur- und Feuchtewerten außerhalb des zulässigen Bereichs;
  • weniger als 1 Meter von einer Hub-Zentrale entfernt.

Instandhaltung

Überprüfen Sie regelmäßig die Funktionsfähigkeit des Melders. Reinigen Sie den Melder von Staub, Spinnweben und anderen Verunreinigungen. Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, das für die Pflege der Geräte geeignet ist.

Verwenden Sie für die Reinigung des Melders keine Mittel, die Alkohol, Aceton, Benzin oder andere aktive Lösungsmittel enthalten. Wischen Sie die Linse sehr vorsichtig ab – Kratzer auf dem Kunststoff könnten die Empfindlichkeit des Melders beeinträchtigen.

Die vorinstallierte Batterie gewährleistet einen autonomen Betrieb von bis zu 4 Jahren. Wenn die Batterie fast entladen ist, sendet das Sicherheitssystem eine Benachrichtigung und die LED pulsiert langsam, wenn der Melder eine Bewegung erkennt oder die Manipulationstaste ausgelöst wird.

Technische Daten

Sensorelement PIR-Sensor
Bewegungserfassungsreichweite Bis zu 12 m
Blickwinkel des Bewegungsmelders (H/V) 88.5°/80°
Geschwindigkeit der Bewegungserkennung Von 0,3 bis 2 m/s
Bildauflösung Bis zu 640 × 480 Pixel
Anzahl der bei einem Alarm gemachten Fotos Bis zu 5 Fotos je Alarmereignis
Infrarotbeleuchtung für Aufnahmen im Dunkeln Ja
Haustierimmunität

Gewicht bis 20 kg, Höhe bis 50 cm

Warum Bewegungsmelder auf Tiere reagieren und wie dies vermieden werden kann >

Sabotagekontakt Ja
Funkkommunikationsprotokolle mit Ajax Geräten und Meldern

Jeweller — für die Übertragung von Ereignissen und Alarmen.

Mehr erfahren

Wings — für die Übertragung von Fotos.

Mehr erfahren

Funkfrequenzband 866,0 – 866,5 MHz
868,0 – 868,6 MHz
868,7 – 869,2 MHz
905,0 – 926,5 MHz
915,85 – 926,5 MHz
921,0 – 922,0 MHz
Abhängig von der Verkaufsregion.
Kompatibilität mit Hub-Zentralen
Kompatibilität mit Funksignal-Repeatern ReX 2
CMS-Kompatibilität

Bewegungsmelder-Alarme werden an CMS-Systeme gesendet, die die Protokolle SIA (DC-09), SurGuard (Contact ID), ADEMCO 685 oder andere proprietäre Protokolle unterstützen.

NSL Software mit Unterstützung der Alarmfotoverifizierung

Liste der unterstützten Protokolle

Maximale HF-Ausgangsleistung Bis zu 20 mW
Funksignalmodulation GFSK
Funkreichweite (Sichtlinie)

Bis zu 1700 m

Mehr erfahren

Netzteil 2 CR123A-Batterien, 3 V
Batterielebensdauer Bis zu 4 Jahre
Installation In Innenräumen
Betriebstemperaturbereich

Von 0°С bis +40°С (herstellungsdatum vor dem 1. Juni 2020)

Von -10°С bis +40°С (herstellungsdatum nach dem 1. Juni 2020)

So finden Sie das Herstellungsdatum eines Melders oder Geräts

Betriebsfeuchtigkeit Bis zu 75%
Gesamtmaße 135 × 70 × 60 mm
Gewicht 167 g
Lebensdauer 10 Jahre

Einhaltung von Standards

Komplettsatz

  1. MotionCam
  2. SmartBracket-Montageplatte
  3. 2 CR123A-Batterien (vorinstalliert)
  4. Montagesatz
  5. Schnellstart Anleitung

Garantie

Die Garantie für die Produkte der AJAX SYSTEMS MANUFACTURING Limited Liability Company ist für zwei Jahre ab Kaufdatum gültig und gilt nicht für die mitgelieferte Batterie.

Wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenden Sie sich bitte zunächst an den Kundendienst. In der Hälfte der Fälle können technische Probleme aus der Ferne gelöst werden!

Technischer Kundendienst: [email protected]

Sie brauchen Hilfe?

Hier finden Sie detaillierte Handbücher und Schulungsvideos zu allen Funktionen von Ajax. Außerdem stehen wird rund um die Uhr für Sie bereit, falls Sie die Hilfe eines technischen Spezialisten brauchen.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: