Was ist eine Systemintegritätsprüfung?

Aktualisiert

Die Systemintegritätsprüfung ist eine Funktion, die für die Überprüfung des Zustands aller Melder und Geräte verantwortlich ist, bevor diese scharf geschaltet werden. Standardmäßig ist die Prüfung deaktiviert.

Diese Funktion ist für professionelle Sicherheitssysteme obligatorisch. Diese verhindert darüber hinaus, dass das System scharf geschaltet wird, wenn ein Fenster im Raum offen ist, das Gehäuse eines Melders geöffnet ist oder die Kommunikation mit einem der Melder abbricht.

Die Einstellungen können Sie in der Hub-Zentrale festlegen. Wenn die Systemintegritätsprüfung aktiviert ist, können Sie festlegen, ob das System auch mit Fehlern scharfgeschaltet werden soll oder nicht.

Falls die Scharfschaltberechtigung aktiviert ist und Sie vom System auf eine Fehlfunktion hingewiesen werden, sollten Sie die Scharfschaltung nochmal mit dem gleichen Bedienteil vornehmen, um das System scharf zu schalten (durch Betätigen der Taste in der App oder durch erneutes Aktivieren des Scharfschaltungsmodus auf SpaceControl/KeyPad).

Benachrichtigungen über die Scharfschaltung mit einer Liste aller Fehlfunktionen werden an alle Benutzer der Hub-Zentrale mit den entsprechenden Rechten und Einstellungen versandt. Auch die Leitstelle der zuständigen Sicherheitsfirma erhält die entsprechenden Benachrichtigungen.

SpaceControl mit einer Firmware Version bis 3.18 schaltet das System scharf, wenn sowohl die Systemintegritätsprüfung als auch die Scharfschaltberechtigung aktiviert ist.

Fehlerliste:

  • Hub-Zentrale:
    • Die Kommunikation mit mindestens einem der Melder geht verloren
    • Keine externe Stromversorgung vorhanden
    • Der Akkuladezustand ist unter 20%
    • Der Manipulationsschalter/Tamper ist geöffnet (Melder nicht an SmartBracket Halterung)
    • Keine Verbindung mit der Ajax-Cloud vorhanden
    • Keine Verbindung zur Leitstelle vorhanden
    • Hoher Störpegel auf Jeweller/Wings-Frequenzen vorhanden
    • Funktionsfehler des Akkus vorhanden (Hardware-Fehlfunktion. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, den Ajax-Support zu kontaktieren)
  • ReX:
    • Keine externe Stromversorgung vorhanden
    • Der Akkuladezustand ist unter 20%
    • Der Manipulationsschalter/Tamper ist geöffnet (Melder nicht an SmartBracket Halterung)
    • Das Gerät wurde entweder manuell deaktiviert
  • MultiTransmitter:
    • Keine externe Stromversorgung vorhanden
    • Der Akku ist ausgeschaltet
    • Es wurde ein Kurzschluss an den Leistungsausgängen für Melder festgestellt
    • Es wurde ein Kurzschluss am Leistungsausgang für Brandmelder festgestellt
    • Der Akkuladezustand ist unter 20%
    • Der Manipulationsschalter/Tamper ist geöffnet (Melder nicht an SmartBracket Halterung)
    • Das Gerät wurde manuell deaktiviert
  • DoorProtect, DoorProtect Plus, GlassProtect:

    • Der Akkuladezustand ist unter 20%
    • Manipulationsschalter/Tamper des Melders oder der extern angeschlossene Melder ist geöffnet
    • Es wurde ein Defekt des Rollensensors festgestellt (nur bei DoorProtect Plus)
    • Das Gerät wurde entweder manuell oder automatisch deaktiviert
  • MotionProtect, MotionProtect Plus, MotionProtect Curtain, CombiProtect, KeyPad, HomeSiren, StreetSiren, StreetSiren DoubleDeck:

    • Der Akkuladezustand ist unter 20%
    • Der Manipulationsschalter/Tamper ist geöffnet
    • Das Gerät wurde entweder manuell oder automatisch deaktiviert
  • MotionProtect Outdoor:

    • Der Akkuladezustand ist unter 20%
    • Der Manipulationsschalter/Tamper ist geöffnet
    • Das Gerät wurde entweder manuell oder automatisch deaktiviert
    • Eine Abdeckung des Melders wurde erkannt
  • Transmitter:

    • Der Akkuladezustand ist unter 20%
    • Der Manipulationsschalter/Tamper ist geöffnet
    • Der externe Kontakt ist geöffnet (wenn ein bistabiler Melder angeschlossen ist)
    • Das Gerät wurde entweder manuell oder automatisch deaktiviert
  • Verkabelte MultiTransmitter-Melder:
    • Der Manipulationsschalter/Tamper ist geöffnet (im Falle eines angeschlossenen Gerätetyps Tamper)
    • Die Zone befindet sich nicht im Normalzustand (wenn ein bistabiler Melder angeschlossen ist)
    • Es wurde ein Kurzschluss oder ein offener Stromkreis erkannt (wenn EOL NC/EOL NO-Melder angeschlossen ist)

Wie man eine Systemintegritätsprüfung einrichtet

1. Navigieren Sie in der Ajax-App zu:

  • Hub → Einstellungen → Service → Systemintegritätsprüfung

2. Aktivieren Sie die Systemintegritätsprüfung.

3. Wählen Sie die Parameter aus, die bei der Systemintegritätsprüfung vor der Scharfschaltung berücksichtigt werden sollen (standardmäßig sind alle Parameter aktiviert).

  • Akkuladezustand (Akku-Ladung)
  • Externe Stromversorgung (Netzteil-Verfügbarkeit)
  • Gehäusezustand
  • Störpegel
  • Serververbindung
  • Verbindung zur Überwachungszentrale (Leitstelle)

Bitte beachten Sie, dass der Zustand der anderen Melder im System (Manipulationsschalter/Tamper, Ladezustand, Zustand der bistabilen Melder) bei aktivierter Systemintegritätsprüfung unabhängig von den ausgewählten Hub-Parametern überprüft wird.

4. Falls notwendig aktivieren Sie die Scharfschaltberechtigung. Wenn diese Option aktiviert ist, können Benutzer das System auch im Falle einer Fehlfunktion scharf schalten.

Bei einer Scharfschaltung des Systems mit Fehlfunktionen, werden sowohl die Systembenutzer als auch die Leitstelle des Wachunternehmens benachrichtigt. Sie können sich die Systemfehlfunktionen im Ereignisprotokoll auflisten lassen, indem Sie in der Ajax-App neben der Benachrichtigung auf i klicken.

5. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.