Hub

Intelligente Sicherheitszentrale

FAQ

Dividieren Sie die Kapazität der externen Batterie durch den Stromverbrauch der Zentraleinheit.

Der Stromverbrauch der Zentraleinheit hängt hauptsächlich von den aktiven Kommunikationsmodulen ab — Die Durchschnittswerte sind in der Tabelle angegeben:

ZentraleinheitAktive KommunikationsmoduleDurchschnittlicher Eingangsstrom
HubGSM42 mA
Ethernet80 mA
GSM+Ethernet90 mA
Hub PlusGSM35 mA
Ethernet72 mA
GSM+Ethernet93 mA
Wi-Fi20 mA
Wi-Fi+GSM42 mA
Wi-Fi+Ethernet80 mA
Wi-Fi+GSM+Ethernet96 mA
Hub 2GSM33 mA
Ethernet80 mA
GSM+Ethernet86 mA
ReX20 mA

Wenn Hub 2 beispielsweise an eine 40-A·h-Batterie angeschlossen ist, liegt die Betriebszeit des Geräts (vorausgesetzt, es verfügt über ein aktives GSM-Modul) bei etwa 1200 Stunden (40 A·h/0,033 A).

Kopiert

Ersetzen Sie das standardmäßige 110/230-V-Netzteil durch 12V PSU für Hub/Hub Plus/ReX.

Kopiert

Dies ist aus gerätetechnischen Gründen nicht möglich. Zur Unterstützung der visuellen Alarmbestätigung ist Hub 2 mit zwei Funkmodulen ausgestattet. Das erste Modul verwendet das Funkprotokoll Jeweller, über das die Kommunikation zwischen Hub-Zentrale und Ajax-Sicherheitsgeräten sowie die umgehende Übermittlung von Alarmen erfolgt. Das zweite Funkmodul ist für das neue Funkprotokoll Wings vorgesehen, über das die Bilder des MotionCam-Bewegungsmelders übermittelt werden.

Hub und Hub Plus verfügen jeweils nur über ein Funkmodul und kommunizieren ausschließlich über das Funkprotokoll Jeweller mit den Ajax-Sicherheitsgeräten.

Kopiert

Die in die Funktechnologie Jeweller integrierte Schutzfunktion gegen Geräteaustausch verhindert die Datenübertragung von einer Hub-Zentrale an eine andere.

Wir können nachvollziehen, dass die Benutzer von Ajax eine solche Funktion begrüßen würden. Daher werden wir uns nach der Einführung von Szenarien und MotionCam-Meldern mit visueller Alarmbestätigung mit der Entwicklung eines einfachen und gleichzeitig sicheren Migrationsprozesses beschäftigen.

Kopiert

Hub-Zentralen verfügen über keinen Funk-Repeater-Modus zur Erweiterung der Signalreichweite. Bitte nutzen Sie ReX, um die Reichweite Ihres Sicherheitsfunknetzwerks zu erweitern.

Kopiert

Wir bieten weder einen Rückkauf von Hub-Zentralen noch einen Austausch gegen neuere Modelle an.

Gleichzeitig garantieren wir, dass die von Ihnen erworbene Hub-Zentrale auch in Zukunft weiterhin als Steuergerät des Ajax Sicherheitssystems funktionieren wird. Der Server- und Anwendungssupport bleibt bestehen und Sie können sich dank der kontinuierlichen Aktualisierung des OS Malevich auch weiterhin auf die Kompatibilität mit Ajax-Geräten verlassen.

Kopiert

Wenn die Hub-Zentrale die Verbindung zum Server verliert, können Ajax-Apps die Benutzer mit dem Standardton für Push-Nachrichten oder mit einem Sirenenton (standardmäßig aktiviert) darauf aufmerksam machen.

So deaktivieren Sie den Sirenenton für den Verbindungsverlust zwischen Hub-Zentrale und Server in der Ajax-App:

  1. Öffnen Sie die Service-Einstellungen der Hub-Zentrale (Gerät Hub EinstellungenService).
  2. Aktivieren Sie die Option Alarme über Verbindungsverlust zum Server deaktivieren.
ajax alarm
Kopiert

Die Anzahl der an das Ajax-Sicherheitssystem anschließbaren ReX-Repeater hängt vom Hub-Modell ab:

Hub1
Hub Plus5
Hub 25

Die Verbindung mehrerer ReX Module mit der Hub-Zentrale wird von Geräten unterstützt, auf denen OS Malevich 2.8 oder höher läuft.

Kopiert

Alarme werden innerhalb von 0,3 Sekunden übermittelt.

Kopiert

m Falle eines Verbindungsverlustes zwischen Hub-Zentrale und ReX verlieren alle mit dem Funk-Repeater verbundenen Geräte ebenfalls die Verbindung zur Hub-Zentrale.

Durch den Zugriff auf die Systeminformationen der Hub-Zentrale kann ReX eine autonome Gerätegruppe erstellen und verzugslos auf Ereignisse reagieren. Wenn ReX bei einer Verbindungsunterbrechung zur Hub-Zentrale weiterhin mit den verbundenen Geräten kommuniziert, übernimmt ReX die Rolle der Sicherheitszentrale: bei Eingang eines Alarmsignals vom Melder wird die Sirene aktiviert.

Benutzer können die Sicherheitsmodi von ReX sowie der mit dem Funk-Repeater verbundenen Geräte erst verwalten, nachdem die Verbindung zwischen dem Funk-Repeater und der Hub-Zentrale wiederhergestellt wurde.

Kopiert

ReX funktioniert in Entfernungen von bis zu 1800 Metern zur Hub-Zentrale und kann die Funkreichweite zwischen den Ajax Geräten und der Hub-Zentrale verdoppeln.

rex range extender

Die Übertragungsreichweite zwischen ReX und einem gekoppelten Gerät wird durch die Funkreichweite des Geräts begrenzt (diese finden Sie in den Gerätespezifikationen auf der Website und im Benutzerhandbuch).

Sie können den Empfangsbereich des Ajax Funknetzwerks erheblich erweitern, indem Sie mehrere ReX Module in das Sicherheitssystem integrieren. Beachten Sie jedoch, dass ReX nur direkt mit der Hub-Zentrale verbunden werden kann, und dass zwei Funk-Repeater nicht miteinander verbunden werden können.

Die Anzahl der mit dem Sicherheitssystem verbundenen ReX Module hängt vom Modell der Hub-Zentrale ab.

Kopiert

Nein. ReX erweitert die Funkreichweite des Sicherheitssystems und ermöglicht so die Installation von Ajax Geräten in größerer Entfernung zur Hub-Zentrale oder an Standorten, an denen kein zuverlässiger Empfang des Sicherheitszentralen-Signals garantiert werden kann.

rex range extender

ReX erweitert die Funkübertragungsreichweite der Hub-Zentrale.

Kopiert

Empfohlene Artikel

Was passiert mit dem Hub und Hub Plus nach der Veröffentlichung von dem Hub 2