Alle Funktionen mittels Updates für OS Malevich hinzugefügt

Aktualisiert

OS Malevich ist ein Echtzeitbetriebssystem zur Verwaltung des Betriebs der Bedienfelder und Funk-Repeater von Ajax Sicherheitssystemen.

OS Malevich wird regelmäßig mit neuen Funktionen für PRO Benutzer und Endanwender aktualisiert. Dieser Artikel enthält alle Aktualisierungen von OS Malevich sowie eine Beschreibung der neuen Funktionen, die zum System hinzugefügt wurden.

OS Malevich 2.13

Herausgabe der Version: Mai 2022

Ethernet als zusätzlicher Kommunikationskanal für Funksignal-Repeater der zweiten Generation.

Neues Menü Datenschutz in den Hub-Einstellungen und die Rolle des Datenschutzmanagers für Hub-Administratoren.

Unterstützung der neuen Geräte im Sicherheitssystem. Wir werden Sie zusätzlich informieren, sobald diese zur Verfügung stehen.

Ein neues Menü Datenschutz in den Hub-Einstellungen und eine Rolle Datenschutzmanager für Hub-Administratoren. Mit diesen beiden Funktionen können Sie den Zugriff der Systembenutzer auf die hinzugefügte CCTV-Kameras verwalten.

Unterstützung der neuen Geräte im Sicherheitssystem. Wir werden Sie zusätzlich informieren, sobald diese zur Verfügung stehen.

OS Malevich 2.12.1

Herausgabe der Version: Dezember 2021

◇ Benachrichtigung beim Öffnen der Tür (als „Türglocke“ oder „Türgong“ verwendbar). Die Sirenen geben einen speziellen Ton ab, um Sie über das Betreten von Räumen zu informieren (Öffnungsmelder werden ausgelöst), wenn das System nicht scharf geschaltet ist. Um die Öffnungsbenachrichtigung zu aktivieren, aktivieren Sie die entsprechende Funktion in den Einstellungen der Öffnungsmelder und Sirenen.

Öffnungsbenachrichtigungen sind für Innensirenen ab Version 5.55.1.0 und für Außensirenen ab Version 3.73.1.0 verfügbar.

◇ Andere Änderungen zur Verbesserung des Systembetriebs.

OS Malevich 2.12

Herausgabe der Version: September 2021

◇ Unterstützung neuer Geräte des Sicherheitssystems von Ajax:

◇ Stiller Modus für Sirenen: flexible Einrichtung der Tonsignale für Sirenen im Nachtmodus. Zur Nutzung dieser Funktion gehen Sie zu den Sireneneinstellungen und wählen Sie Piepton-Einstellungen aus.

◇ Benachrichtigung beim Öffnen der Tür (als „Türglocke“ oder „Türgong“ verwendbar). Die Sirenen geben einen speziellen Ton ab, um Sie über das Betreten von Räumen zu informieren (Öffnungsmelder werden ausgelöst), wenn das System nicht scharf geschaltet ist. Um die Öffnungsbenachrichtigung zu aktivieren, aktivieren Sie die entsprechende Funktion in den Einstellungen der Öffnungsmelder und Sirenen.

Die Öffnungsbenachrichtigungen sind für HomeSiren ab Version 5.55.1.0 verfügbar. StreetSiren und StreetSiren DoubleDeck unterstützen derzeit keine Öffnungsbenachrichtigungsfunktion.

◇ Einschränkung der Rechte zum Stummschalten von synchronen Alarmen: mit der neuen Funktion „Brandmeldeanlage“ können Benutzer vorläufige und synchronisierte Brandalarme nur in den Gruppen stummschalten, auf welche sie Zugriff haben.

Diese Funktion wird in den Hub-Einstellungen aktiviert: Hub → Einstellungen → Service → Feuermelder Einstellungen → Brandmeldeanlage.

◇ Aktualisierter Algorithmus für Benachrichtigungen über den Verlust der Serververbindung. Jetzt können Sie einstellen, ob Sie Benachrichtigungen über den Verlust der Verbindung über einen der Kommunikationskanäle erhalten möchten – Ethernet, Mobilfunk, WLAN.

Sie können Benachrichtigungen in den Hub-Einstellungen aktivieren: Service → Serververbindung.

◇ Andere Änderungen zur Verbesserung des Systembetriebs.

◇ Flexible Einrichtung der Tonsignale für Sirenen im Nachtmodus. Zur Nutzung dieser Funktion gehen Sie zu den Sireneneinstellungen und wählen Sie Piepton-Einstellungen aus.

◇ Aktualisierter Algorithmus für Benachrichtigungen über den Verlust der Serververbindung. Jetzt können Sie einstellen, ob Sie Benachrichtigungen über den Verlust der Verbindung über einen der Kommunikationskanäle erhalten möchten – Ethernet, Mobilfunk, WLAN.

Sie können Benachrichtigungen in den Hub-Einstellungen aktivieren: Service → Serververbindung.

◇ Andere Änderungen zur Verbesserung des Systembetriebs.

OS Malevich 2.11

Herausgabe der Version: April 2021

◇ Unterstützung neuer Geräte des Sicherheitssystems von Ajax:

◇ Modifizierter Algorithmus für Impulsmelder, die an den MultiTransmitter angeschlossen sind. Ausgelöste Impulsmelder werden in Ajax-App nicht mehr als Störungen angezeigt, wenn die Alarmanlage unscharf geschaltet ist.

◇ Modifizierter Algorithmus für Impulsmelder, die an den MultiTransmitter angeschlossen sind. Ausgelöste Impulsmelder werden in Ajax-App nicht mehr als Störungen angezeigt, wenn die Alarmanlage unscharf geschaltet ist.

OS Malevich 2.10

Herausgabe der Version: November 2020

◇ Zweistufige Scharfschaltung. Diese Funktion erlaubt es, die Scharfschaltung in zwei Phasen zu unterteilen: Auslösung und Aktivierung.

Löst der Benutzer die Scharfschaltung von der App aus, wird das System scharf geschaltet, wenn innerhalb des festgelegten Zeitraums keine Melder ausgelöst wurden. Wenn der Benutzer jedoch die Scharfschaltung über das Bedienteil auslöst, wird das System scharf geschaltet, sobald ein zuvor festgelegter Melder ausgelöst wird. Dies kann z.B. ein DoorProtect. bei Schließen der Eingangstür sein.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Vorgang zur Scharf-/Unscharfschaltung).

◇ Übermittlung der Alarmwiederherstellung an die Leitstelle. Mit dieser Einstellung können Sie wählen, wann das Wiederherstellungsereignis an die Leitstelle übermittelt wird: sofort (standardmäßig) oder bei Unscharfschaltung der Alarmanlage.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Alarmwiederherstellung durch SD).

Alarmbestätigung. Das System übermittelt eine zusätzliche „Alarmbestätigung“ an die Leitstelle, wenn mehrere zuvor festgelegte Geräte innerhalb eines bestimmten Zeitraums ausgelöst wurden.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Alarmbestätigung).

◇ Wiederherstellung nach Alarm. Diese Funktion verhindert, das System wieder scharf zu schalten, wenn zuvor ein Alarm gemeldet wurde. Um das System scharf zu schalten, muss der Alarm von einem berechtigten Benutzer (PRO oder Administrator) wiederhergestellt werden. Die Alarmtypen, die wiederhergestellt werden müssen, werden bei der Funktionseinrichtung festgelegt.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Wiederherstellung nach Alarm).

Das Recht zur Wiederherstellung wird für jeden Benutzer individuell festgelegt (Hub – Einstellungen – Benutzer – Benutzereinstellungen – Wiederherstellung nach Alarm).

◇ Systemintegritätsprüfung. In den Hub-Einstellungen können Sie ab sofort auswählen, welche Parameter der Hub-Zentrale in die Integritätsprüfung einbezogen werden sollen, wenn das System scharf geschaltet wird.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Systemintegritätsprüfung).

◇ Verzögerung der Alarmübermittlung. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, die Alarmübermittlung nach Ablauf der Eingangsverzögerung zu verlängern, wenn die Alarmanlage nicht unscharf geschaltet wurde.

Hinweis: Die Norm PD 6662 erlaubt die Unscharfschaltung mittels Tastatur nur, wenn ein Alarm übermittelt wurde. Um das System unscharf schalten zu können, bevor ein Alarm übermittelt wurde, aktivieren Sie die Option Unscharfschaltung über Tastatur gestatten.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Vorgang zur Scharf-/Unscharfschaltung).

◇ Automatische Gerätedeaktivierung. Diese Funktion kann verwendet werden, um Melderalarme zu ignorieren, nachdem eine voreingestellte Anzahl von Alarmen aufgetreten ist oder wenn der Melder nicht innerhalb eines festgelegten Zeitraums in seinen ursprünglichen Zustand zurückgekehrt ist. Letztere ist nur für bistabile Melder (z.B. DoorProtect, LeaksProtect) möglich.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Automatische Gerätedeaktivierung).

◇ Anzeige der Sirenen bei Alarm. Wenn die Option aktiviert ist, blinken die Sirenen bei einem Alarm zweimal alle paar Sekunden auf.

Sie können die Alarmarten konfigurieren, bei denen die Sirene diese Anzeige auslösen soll: bestätigte Alarme, unbestätigte Alarme oder Öffnen des Gehäuses. Beachten Sie, dass diese Funktion bei Meldern, die immer aktiv eingerichtet sind, nicht funktioniert.

Diese Funktion wird in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet (Hub – Einstellungen – Service – Sirenen-Einstellungen).

◇ Verzögerung der synchrone Alarmübermittlung von FireProtect. Mit dieser Funktion können Sie die Ausbreitung von Alarmen an andere Rauchmelder um einen Zeitraum von 1 bis 5 Minuten verzögern. In diesem Zeitraum wird kein Alarm an die Leitstelle übermittelt.

Die Ausbreitung von Alarmen kann mit der App, durch Betätigung des Logos am gefahrmeldenden Rauchmelder, durch Betätigung eines entsprechend eingestellten Button, KeyPad Plus und KeyPad verzögert werden.

Diese Funktion kann in den Service-Einstellungen der Hub-Zentrale eingerichtet werden (Hub – Einstellungen – Service – Feuermelder-Einstellungen).

◇ Zustandsänderung der Automatisierungsgeräte mit Button-Szenario. Jetzt können Sie beim Erstellen eines Szenarios für Relay/Socket/WallSwitch über den Button, nicht nur Ein-/Ausschaltung, sondern auch den Wechsel des Zustands auswählen.

Die Szenarien werden in den Einstellungen von Button erstellt.

◇ Neue SMS-Sprachen: Bulgarisch, Kroatisch, Ungarisch, Mazedonisch, Rumänisch, Serbisch und Slowenisch.

OS Malevich 2.9

Herausgabe der Version: August 2020

◇ Unterstützung von neuen Geräten: Hub 2 Plus, StreetSiren DoubleDeck, MultiTransmitter.

◇ Möglichkeit des nahtlosen Ersetzens einer alten Hub-Zentrale durch eine neue. Keine Neukonfiguration, Hinzufügen von Benutzern und Geräten.

Zur Verwendung dieser Funktion rufen Sie in den Einstellungen der neuen Hub-Zentrale das Menü „Daten importieren“ auf. Damit eine Datenübertragung stattfinden kann, sollten beide Hub-Zentralen mindestens über Version 2.9 von OS Malevich verfügen.

◇ Funktion zur vorübergehenden Deaktivierung von Geräten. Ein beschädigtes oder falsch installiertes Gerät, das Benutzern und Sicherheitsdiensten aufgrund falscher Benachrichtigungen Probleme bereitet, kann aus dem System ausgeschlossen werden, ohne das Gerät und seine Einstellungen zu löschen. Das neue Menü Vorübergehende Deaktivierung ist in den Geräteeinstellungen verfügbar.

◇ Impulsmodus für Socket und WallSwitch: Wenn sich der Kontaktstatus nur so lange ändert wie in den Einstellungen angegeben und dann wieder in den Ausgangszustand zurückkehrt.

Die Impulsdauer von Relay, WallSwitch und Socket kann zwischen 0,5 und 255 Sekunden liegen. Sie können auch den Ausgangszustand der Kontakte konfigurieren: „Normal geschlossen” oder „Normal offen” (NC/NO).

Dies erlaubt Ihnen, den Impuls entsprechend der Aufgabe des Automatisierungsgeräts anzupassen. Der Impulsmodus ist in den Einstellungen von Geräten mit Firmwareversion 5.54.1.0 oder höher verfügbar.

◇ Maßgeschneiderte Alarmtypen für Button und Transmitter. Der Text der Benachrichtigung in Anwendungen und der Ereigniscode, der an die Überwachungssoftware des Sicherheitsdienstes übertragen wird, sind vom Typ des Alarms abhängig. Es gibt fünf anpassbare Alarmtypen: Einbruch, Feuer, Medizinisch, Panikknopf und Gasleck. Der Alarmtyp wird in den Geräteeinstellungen festgelegt.

◇ Übermittlung von Benutzerkoordinaten an eine Überwachungszentrale durch Drücken des Panikknopfes in der App. Diese Funktion erlaubt Ihnen, den Sicherheitsdienst über einen Notfall außerhalb der von Ajax geschützten Einrichtung zu informieren. Außerdem können andere Benutzer des Systems von nun an die Ortungskoordinaten kopieren oder in der Ansicht „Ereignisse” die in der Benachrichtigung angegebene Online-Karte aufrufen.

◇ Zusätzlicher Schutz gegen unabsichtliche Betätigung von SpaceControl. In den Einstellungen von SpaceControl Geräten mit Firmwareversion 5.54.1.0 oder höher können Sie jetzt durch doppeltes oder langes Drücken eine Notfallreaktion auslösen.

◇ Einstellbare Helligkeit des LED-Rahmens von Socket. Von nun an werden Sie im Schlafzimmer und in Räumen, in denen keine Signalisierung nötig ist, nicht mehr von hellem Licht belästigt.

In den Einstellungen von Socket Geräten mit Firmwareversion 3.55.0 und höher können Sie eine hohe oder geringe Helligkeit einstellen oder den LED-Rahmen ausschalten.

◇ Möglichkeit, die Alarmanzeige von Sicherheitsmeldern zu deaktivieren. In den Meldereinstellungen können Sie jetzt das Blinken der LED-Anzeige im Falle eines Alarms deaktivieren.

Die Einstellung ist für DoorProtect, DoorProtect Plus, MotionProtect, MotionProtect Plus, CombiProtect, MotionProtect Outdoor, MotionCam und GlassProtect mit Firmwareversion 5.55.0.0 und höher sowie für MotionProtect Curtain mit Firmwareversion 6.53.1.1 oder höher verfügbar.

◇ Benachrichtigung über Ein-/Ausschaltung und Zurücksetzung einer Hub-Zentrale auf die Werkseinstellungen. Diese Funktion bietet Benutzern und Sicherheitsdiensten zusätzliche Informationen im Rahmen der Überwachung des Sicherheitssystems.

OS Malevich 2.8.1

Herausgabe der Version: November 2019

◇ Szenarien

Szenarien automatisieren Ihre Routineaktivitäten und helfen Ihrem System, Bedrohungen aktiv entgegenzuwirken. Programmieren Sie ein Überflutungsschutzsystem zum Abstellen des Wassers bei den ersten Anzeichen eines Lecks. Erstellen Sie einen Zeitplan für die Beheizung oder richten Sie elektronische Verriegelungen ein, die aktiviert werden, wenn das Sicherheitssystem scharf geschaltet wird.

◇ Fotobestätigung von Alarmen

Mit dem neuen MotionCam Melder sehen Sie genau, was den Bewegungsalarm ausgelöst hat: ein Babysitter, der vergessen hat, das Sicherheitssystem im Haus unscharf zu schalten, ein überaktiver Hund oder ein Einbrecher, der durch das Fenster eingedrungen ist.

  • Übermittlung des ersten Fotos in weniger als 9 Sekunden
  • Bis zu 4 Jahre Betrieb mit vorinstallierten Batterien
  • Kommuniziert über eine Entfernung von bis zu 1700 m von der Hub-Zentrale

◇ Button – Fernsteuerung für das Smart-Home-Systeme

Ab sofort können Sie Button als kabellosen Panikknopf oder Fernbedienung für Automatisierungsgeräte verwenden: Relay, WallSwitch oder Socket. Wählen Sie aus, wie diese Geräte auf kurzes oder langes Drücken reagieren.

◇ Multi ReX

Hub Plus, Hub 2 und Hub 2 Plus unterstützen bis zu fünf ReX Funk-Repeater zur Erweiterung der Signalreichweite, was einer möglichen Abdeckung durch das Sicherheitssystem von bis zu 35 km2 entspricht. ReX verstärkt die Autonomie des Sicherheitssystems und macht es zuverlässiger, indem die angeschlossenen Melder in eine autonome Gruppe innerhalb des Systems integriert werden.

OS Malevich 2.8

Herausgabe der Version: November 2019

OS Malevich 2.8 bereitet Ihre Hub-Zentrale auf eine bedeutende Funktionserweiterung Ihres Sicherheitssystems vor. Die Funktionen werden in nur wenigen Wochen zusammen mit den aktualisierten Ajax Apps für iOS, Android, Windows und macOS zur Verfügung stehen.

OS Malevich 2.7

Herausgabe der Version: Februar 2019

◇ Zwei Sicherheitsprotokolle. Von nun an besitzt Ajax die Fähigkeit, Alarme zu senden und über das SIA-Protokoll Ereignisse an das CMS zu übermitteln. Diese Funktion wird für Überwachungszentralen wichtig sein, die nicht das Contact ID-Protokoll verwenden.

SpaceControl – persönliche Funkfernbedienung. Weisen Sie die Funkfernbedienung einem bestimmten Benutzer zu, um personalisierte Benachrichtigungen über die Scharfschaltung und Unscharfschaltung zu erhalten.

◇ Stromversorgung für MotionProtect Outdoor. Prüfen Sie den Status der externen Stromversorgung in der mobilen App und erhalten Sie Sofortbenachrichtigungen über Stromausfälle.

OS Malevich 2.6

Herausgabe der Version: August 2018

◇ Wir stellen vor: Gruppen. Gruppen sind eine neue Möglichkeit zum Schutz Ihres Zuhauses oder Büros. Aktivieren Sie Gruppen mit nur einer Berührung in der App einzeln oder alle zugleich.

◇ Zugangscodes für alle. KeyPad kann Benutzer nun anhand persönlicher Zugangscodes erkennen. Und jeder Benutzer kann einen beliebigen Zugangscode festlegen.

◇ Doppelte Zuverlässigkeit. Sie können zwei IP-Adressen für die direkte Übermittlung von Alarmen an die Überwachungszentrale hinzufügen.

◇ Alles Beliebige steuern. Die Aktionen zum Hinzufügen und Löschen von Gruppen, Räumen, Benutzern, Geräten und Kameras werden im Benachrichtigungs-Feed angezeigt.

◇ Weitere Optionen. Die Verzögerungen beim Betreten/Verlassen sind ab sofort in den Geräteeinstellungen verfügbar. Sie können bei der perimetrischen Aktivierung angewendet werden.

◇ Flexibler Zugang. Sie können nun die Geräteliste und alle Benachrichtigungen für gewünschte Benutzer deaktivieren.

OS Malevich 2.5

Herausgabe der Version: Dezember 2017

◇ Aktivierungserlaubnis

OS Malevich 2.4

Herausgabe der Version: Dezember 2017

◇ Direkte Verbindung des Systems mit einem Sicherheitsdienst

◇ Mehr Benutzer und mehr Räume

◇ Telefonanrufe für alle Benutzer

◇ Unterstützung der Tastatur

◇ Flexible Sirenenaktivierung

◇ Ein Netzwerk für die Branderkennung

◇ Möglichkeit der Überprüfung von Brandmeldern direkt über die Anwendung

◇ Besserer Schutz vor falschen Brandmeldungen

◇ Möglichkeit der Deaktivierung des Fernsteuerungsalarmknopfes

◇ Verringerung der Abhängigkeit von der Cloud

◇ Neues Softwareverteilungssystem

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: