PRO Desktop für Windows

Anwendungen zur Verwaltung und Überwachung von Ajax-Sicherheitsalarmen

FAQ

Um einen Bericht zu erstellen:

  1. Öffnen Sie die PRO Desktop-App.
  2. Gehen Sie zum Modul Objekte.
  3. Wählen Sie die benötigten Objekte aus. Zur Erleichterung der Navigation haben wir die Suche nach dem Namen des Objekts, seiner Nummer und Adresse sowie nach der ID der Hub-Zentrale bereitgestellt. Wenn Sie die unnötigen Objekte ausblenden möchten, aktivieren Sie die Option Ungewählte ausblenden.
  4. Klicken Sie auf Bericht erstellen.
  5. Bestätigen Sie die Berichterstellung, indem Sie auf Erstellen klicken.
  6. Warten Sie, bis der Bericht erstellt wird.
  7. Gehen Sie zur Registerkarte Archiv. Wählen Sie die benötigten Berichte aus.
  8. Klicken Sie auf Markierte herunterladen.
  9. Wählen Sie einen Ordner und speichern Sie die Dateien.

Um die ausgewählten Berichte nach der Erstellung automatisch herunterzuladen, aktivieren Sie die Option Erstellten Bericht automatisch herunterladen.

Kopiert

Diese Option ist nicht vorgesehen. Das Löschen von Ereignissen des Sicherheitssystems ist gemäß den Anforderungen der EN 50131 verboten.

Kopiert

Einem PRO Account kann zeitweise oder permanent der Zugriff auf die Einstellungen gewährt werden. Das Feld im Screenshot zeigt die Zeit an, für die dem PRO Account der Zugriff auf die Einstellungen der Hub-Zentrale gewährt wurde. Der PRO Account hat dauerhaften Zugriff auf die Hub-Zentrale, wenn das Feld verborgen ist.

Mit einem Klick auf das Feld können Sie den vorübergehenden oder permanenten Zugriff anfordern. Diesen kann der Administrator der Hub-Zentrale, ein anderer PRO Benutzer mit Konfigurationsberechtigung für dieses System, oder der leitende Techniker (bei Anmeldung mit Unternehmenskonto) gewähren.

Nachdem der Zugriff gewährt wurde, kann der PRO Account mit der Einrichtung des Objekts beginnen.

Kopiert

So können Sie ein Objekt zu PRO Desktop hinzufügen:

  1. Mit dem QR-Code/ID der Hub-Zentrale.
  2. Durch Annehmen einer Überwachungsanfrage der Ajax-Apps.
  3. Durch die Übernahme von Objekten aus Translator in PRO Desktop.

Eine detaillierte Anleitung zum Hinzufügen von Hub-Zentralen finden Sie unter dem Link.

Kopiert

Die Rolle Firmeninhaber wird demjenigen PRO Account zugewiesen, der das Unternehmen eingerichtet hat. Ein PRO Account kann beliebig viele Unternehmen einrichten.

So richten Sie ein Unternehmen ein:

  1. Öffnen Sie PRO Desktop.
  2. Melden Sie sich bei Ihrem PRO Account an.
  3. Rufen Sie Ihren persönlichen PRO Account auf, sofern Sie mit einem Unternehmenskonto angemeldet sind.
  4. Rufen Sie das Modul Unternehmen auf.
  5. Klicken Sie auf Ihr Unternehmen registrieren.
  6. Geben Sie Ihre Unternehmensinformationen ein und befolgen Sie die Anweisungen in der App.

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse im Registrierungsformular ein. Der Firmeninhaber erhält per E-Mail einen Bestätigungscode, mit dem das Einrichtverfahren für Unternehmen abgeschlossen wird. Geben Sie diesen Code im letzten Schritt des Registrierungsvorgangs ein.

Kopiert

Sie können PRO Desktop auf unserer offiziellen Website herunterladen. Die App ist vollkommen kostenlos.

Kopiert
  1. Klicken Sie auf Ihr Profilbild oben rechts in der Bildschirmecke. Wählen Sie Ein Problem melden aus.
  2. Es öffnet sich ein Feld für die Beschreibung des Problems. Beschreiben Sie das Problem möglichst präzise. Geben Sie die genaue Zeit oder den Zeitraum an, zu der bzw. in dem das Problem aufgetreten ist. Die mit diesem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse und der Benutzername werden automatisch in das Formular eingetragen. An diese E-Mail-Adresse wird die Antwort unseres Technischen Supports gesendet. Überprüfen Sie die Daten und berichtigen Sie sie bei Bedarf.
  3. Sollten Sie ein Bildschirmfoto gemacht haben, auf dem das Problem dargestellt ist, fügen Sie dies bitte als Anhang zu Ihrer E-Mail hinzu.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Senden. Es wird ein Bericht mit Protokolldateien an den Technischen Support gesendet.

Unser Support-Team arbeitet das ganze Jahr über rund um die Uhr. Sobald die Anfrage emfangen und verarbeitet wurde, antwortet der Technische Support an die im Formular angegebene E-Mail-Adresse.

Kopiert

Sämtliche Funktionen sind in PRO Desktop 3.0 und späteren Versionen verfügbar.

Wenn Sie bereits über ein 911 Konto verfügen, können Sie Ihre Anmeldedaten zur Anmeldung bei PRO Desktop verwenden.

Kopiert

PRO Desktop sucht automatisch auf dem Server nach Updates. Sobald ein Update verfügbar ist, werden Sie von dem Programm aufgefordert, auf die neue Version zu aktualisieren.

ajax aktualisiert 911

Wenn Sie auf Neustarten klicken, installiert das Programm das Update automatisch.

Sobald das Update abgeschlossen ist, wird das Programm wieder gestartet.

Kopiert

So entfernen Sie das Objekt vollständig:

  1. Gehen Sie ins Menü Objekte.
  2. Wählen Sie das gewünschte Objekt aus.
  3. Drücken Sie auf das Papierkorb-Symbol.

Das Objekt wird dann in das Menü zur Abmeldeanforderung verschoben und nach 7 Tagen automatisch gelöscht. . Um Objekte direkt zu löschen, markieren Sie das Objekt im Papierkorb und drücken Sie auf Jetzt löschen im unteren Bildschirmrand.

Kopiert

Um die Daten vom Translator in PRO Desktop zu übertragen, wenden Sie sich bitte an Ihren Ajax-Manager oder technischen Support.

Nachdem Sie Objekte übertragen haben, gehen Sie zum Menü Hub-Zentralen in PRO Desktop (Menü → Unternehmen → Hub-Zentralen) und erstellen Sie Objekte für alle gewünschten Anlagen.

Noch nicht angelegte Objekte zeigen im Feld PRO Desktop Status den Status Objekt nicht erstellt.

Stellen Sie nach dem Übertragen und Erstellen von Objekten sicher, dass für alle Anlagen ein Objekt in PRO Desktop erstellt wurde.

Beachten Sie, dass Hub-Zentralen nach dem Übertragen nicht aus dem Translator entfernt werden. Auf diese Weise können Sie den Translator und PRO Desktop gleichzeitig zur Überwachung von Alarmen und Ereignissen verwenden.

Kopiert

PRO Desktop unterstützt eine unbegrenzte Anzahl von Objekten.

Kopiert

PRO Desktop führt ein detailliertes Protokoll über die Alarme, Ereignisse, sowie die Tätigkeiten von Mitarbeitern innerhalb des Programms.

Die Protokollaufzeichnungen werden bis zu zwei Jahre aufbewahrt. Ältere Einträge werden entfernt.

Kopiert

Unter der Registerkarte „Schlafmodus” werden Objekte mit Alarmen und Ereignissen aufgeführt, die von PRO Desktop ignoriert wurden. Ereignisse von solchen Objekten werden nicht unter der Registerkarte Vorfälle angezeigt, sondern im Ereignisprotokoll aufgezeichnet.

Ein Mitarbeiter, der Zugriff auf die Überwachungssoftware hat, kann ein Objekt in den „Schlafmodus” versetzen, wenn technische Arbeiten am Objekt stattfinden oder Falschalarme von ihm ausgehen.

ajax Schlafmodus 911
Kopiert

Der Bediener in der Leitstelle kann die von den Meldern der MotionCam-Serien aufgenommenen Fotos im Fenster Alarmverarbeitung und im Ereignisprotokoll einsehen.

ajax 911 Foto

Mithilfe der visuellen Verifikation kann der Benutzer des Systems und der Bediener in der Leitstelle die Ursache des Alarms besser bewerten. Auf diese Weise werden falsche Anrufe bzw. Alarme und die unnötige Kommunikation mit dem Kunden vermieden.

Kopiert

Sie benötigen ein Ajax PRO-Konto, um sich bei PRO Desktop anzumelden. Dieses unterscheidet sich von dem in der Ajax Security System-App erstellten Konto.

Sollten Sie ein PRO-Konto besitzen, melden Sie sich mit dem Passwort und der E-Mail-Adresse dieses Kontos an.

Sollten Sie die PRO App bisher noch nicht verwendet haben, erstellen Sie ein PRO-Konto.

Kopiert

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung wird von den folgenden Apps unterstützt:

  • Ajax Security System 13.0 und höher für iOS
  • Ajax Security System 5.0 und höher für Android
  • Ajax PRO 13.0 und höher für iOS
  • Ajax PRO 5.0 und höher für Android
  • Ajax PRO Desktop 2.5 und höher für Windows und macOS
Kopiert
  1. Öffnen Sie die Ajax-App.
  2. Wählen Sie die entsprechende Hub-Zentrale aus, wenn Sie über mehrere verfügen oder die PRO-App verwenden.
  3. Gehen Sie zum Menü Geräte .
  4. Wählen Sie die Hub-Zentrale aus der Liste der Geräte aus.
  5. Rufen Sie die Einstellungen der Hub-Zentrale auf, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.
  6. Öffnen Sie das Menü Benutzer.
  7. Klicken Sie auf Einladungen senden.
  8. Geben Sie die E-Mail-Adresse der Person, die Sie einladen möchten, manuell ein oder wählen Sie eine Person aus Ihren Kontakten aus, indem Sie auf die Schaltfläche klicken.
  9. Klicken Sie auf Weiter und bestätigen Sie die Aktion, indem Sie auf Senden klicken.

Eine Einladung zur Steuerung des Systems wird an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Wenn der eingeladene Benutzer bereits über ein Ajax-Konto verfügt, wird die Hub-Zentrale sofort in der App des Benutzers angezeigt. Im Menü Benutzer ist eine solche Person unter Aktive Benutzer zu finden.

Wenn der eingeladene Benutzer über kein Konto verfügt, muss er die Ajax-App für iOS oder Android installieren und die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse verwenden. Im Menü Benutzer wird eine solche Person im Abschnitt Ausstehende Einladungen angezeigt.

Kopiert

Windows

Mindestanforderungen Empfohlen
Betriebssystem Microsoft® Windows® 7/8/10 (64-Bit oder 32-Bit) Microsoft® Windows® 7/8/10 (64-Bit oder 32-Bit)
Prozessor Intel® Core™ i3 4130 Intel® Core™ i5 7400
Arbeitsspeicher 8 GB 16 GB
Grafikkarte Grafiktreiber, der OpenGL 2.1 oder höher unterstützt Grafiktreiber, der OpenGL 2.1 oder höher unterstützt
Festplattenspeicher 2 GB freier Festplattenspeicher 8 GB freier Festplattenspeicher
Bildschirmauflösung 1600 x 900 1920 x 1080

macOS

Mindestanforderungen Empfohlen
Betriebssystem macOS® 10.13 (High Sierra) macOS® 11.6 (Big Sur) und neuer
Prozessor Intel® Core™ i5 der 5. Generation Intel® Core™ i5 der 10. Generation/Apple M1-Chip
Arbeitsspeicher 8 GB 16 GB
Festplattenspeicher 2 GB freier Festplattenspeicher 8 GB freier Festplattenspeicher
Bildschirmauflösung 1440×900 2560×1600

 

Kopiert

Empfohlene Artikel

Fehlermeldung “Zeit nicht synchronisiert” in Ajax PRO Desktop für Windows

Was ist die automatische Gerätedeaktivierung und wie funktioniert diese

Konfiguration des Systems gemäß den Anforderungen nachPD 6662:2017

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: