Verzögerung beim Betreten/Verlassen

Aktualisiert

Die Verzögerung beim Betreten (verzögerte Alarmauslösung) ist die Zeitspanne, die Ihnen nach Betreten des Objekts bleibt, um das Sicherheitssystem unscharf zu schalten.

Funktionsweise:

  1. Sie betreten den gesicherten Bereich.
  2. Der Melder registriert eine Warnung und leitet einen Countdown ein – Sie müssen das Sicherheitssystem vor Ablauf der eingestellten Zeit unscharf schalten.
  3. Wird das System nicht vor Ablauf des Countdowns unscharf geschaltet, wird ein Alarm ausgelöst.

 

Die Verzögerung beim Verlassen (verzögerte Alarmauslösung) ist die Zeitspanne, die Ihnen bis zum Verlassen des Objekts bleibt, nachdem das Sicherheitssystem scharf geschaltet wurde.

Funktionsweise:

  1. Sie schalten das Sicherheitssystem scharf.
  2. Der Melder leitet einen Countdown ein und unterdrückt alle anstehenden Alarmmeldungen.
  3. Die Melder werden nach Ablauf der Verzögerungszeit scharf geschaltet.

 

Wenn Sie die gesicherte Einrichtung nicht vor Ablauf der Ausgangsverzögerung verlassen, lösen die Melder einen Alarm aus und Sie erhalten eine Benachrichtigung in der Ajax-App. Zum Beispiel, wenn Sie die Eingangstür schließen, nachdem die Ausgangsverzögerung abgelaufen ist. Beachten Sie, dass nach Ablauf der Ausgangsverzögerung das Schließen der Tür keinen Alarm auslöst, Sie aber die entsprechende Benachrichtigung in der Ajax-App erhalten.

Eine Auslösung des Melders (bspw. durch Schließen der Tür, an der DoorProtect montiert ist) nach Ablauf der Ausgangsverzögerung löst eine Eingangsverzögerung aus. Das heißt: wenn Sie zum geschützten Objekt zurückkehren, ist die Eingangsverzögerung bereits abgelaufen. Wenn Sie das System nicht unscharf schalten, wird der Alarm sofort ausgelöst.

Um Falschalarme nach Ablauf der Ausgangsverzögerung zu vermeiden, vergrößern Sie die Zeit der Verzögerung oder verwenden Sie die zweistufige Scharfschaltung.

Wann Sie die Verzögerung beim Betreten/Verlassen nutzen sollten

Solche Verzögerungen sind praktisch, wenn Sie das Sicherheitssystem lieber über ein innerhalb der geschützten Räumlichkeiten angebrachtes KeyPad oder KeyPad Plus Tastenbedienfeld bedienen.

Eine Verzögerung stellt eine mögliche Schwachstelle dar, da es Eindringlingen zusätzliche Zeit gibt, in den gesicherten Bereich einzubrechen. Falls Sie Alarmmitteilungen sofort erhalten möchten, verwenden Sie die Eintrittsverzögerung (Verzögerung beim Betreten) nicht.

Falls Sie die Sirene StreetSiren, StreetSiren DoubleDeck oder HomeSiren besitzen, wird der Verzögerungs-Countdown durch Pieptöne angegeben (Warn-/Signalton).

Einstellen einer Verzögerung beim Betreten/Verlassen in einer Ajax App:

  1. Wählen Sie die erforderliche Hub-Zentrale aus, wenn Sie mehrere davon haben oder eine PRO-App verwenden.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie das gewünschte Gerät oder den Melder aus, für den Sie die Alarmverzögerung einstellen möchten.
  4. Öffnen Sie die Einstellungen mit einem Klick auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke.
  5. Geben Sie die erforderlichen Parameter in den Feldern an:
    • Eintrittsverzögerung
    • Austrittsverzögerung
    • Eintrittsverzögerung für Nachtmodus (wenn der Nachtmodus aktiviert ist)
    • Austrittsverzögerung für Nachtmodus (wenn der Nachtmodus aktiviert ist)
  6. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.

Bitte beachten Sie, dass Verzögerungen nur von Bewegungs- und Öffnungs-Meldern sowie dem Integrationsmodul Transmitter unterstützt werden.
Brand-, Glasbruch- und Wassermelder unterstützen diese Funktion nicht.

Zur Meldung von Eintritts-/Austrittsverzögerungen mittels Sirene (Ajax App):

  1. Wählen Sie die erforderliche Hub-Zentrale aus, wenn Sie mehrere davon haben oder eine PRO-App verwenden.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie die gewünschte Sirene aus.
  4. Öffnen Sie die Einstellungen mit einem Klick auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke.
  5. Öffnen Sie das Menü Meldeeinstellungen.
  6. Geben Sie die erforderlichen Parameter im Menü Verzögerungsmeldungens an:
    • Bei Eintritt
    • Bei Austritt
    • Bei Eintritt für Nachtmodus
    • Bei Austritt für Nachtmodus
  7. CKlicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.