KeyPad

Zwei-Wege-Tastenfeld

FAQ

Mit dem Update zu OS Malevich 2.13.1 unterstützen Ajax-Tastaturen Codes für Benutzer, die nicht an der Hub-Zentrale angemeldet sind. Das ist sehr praktisch, wenn man zum Beispiel einen Code für eine Reinigungsfirma erstellen möchte.

Um einen Bedrohungscode für einen Benutzer ohne Konto festzulegen, müssen Sie zuerst einen persönlichen Zugangscode erstellen. Führen Sie anschließend folgende Schritte in der Ajax-App durch:

  1. Öffnen Sie das Menü Geräte .
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale aus der Liste aus.
  3. Öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken .
  4. Öffnen Sie das Menü Tastatur-Zugangscodes.
  5. Wählen Sie den Benutzer aus der Liste aus.
  6. Öffnen Sie das Menü Bedrohungscode.
  7. Legen Sie den Bedrohungscode fest. Der Code kann 4 bis 6 Ziffern enthalten.
  8. Klicken Sie auf Fertig.
  9. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern.

Bei Verwendung eines Bedrohungscodes werden die Systembenutzer mit Zugriff auf den Ereignis-Feed darüber benachrichtigt, wer den Bedrohungscode wann eingegeben hat, und der Sicherheitsdienst wird über den Vorfall informiert

Kopiert

Mit dem Update zu OS Malevich 2.13.1 unterstützen Ajax-Tastaturen Codes für Benutzer, die nicht an der Hub-Zentrale angemeldet sind. Das ist sehr praktisch, wenn man zum Beispiel einen Code für eine Reinigungsfirma erstellen möchte.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um über die Ajax-App einen Zugangscode für einen Benutzer ohne Konto zu erstellen:

  1. Öffnen Sie das Menü Geräte .
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale aus der Liste aus.
  3. Öffnen Sie l die Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken .
  4. Öffnen Sie das Menü Tastatur-Zugangscodes.
  5. Klicken Sie auf Code hinzufügen. Legen Sie den Benutzernamen und den Zugangscode fest. Der Code kann 4 bis 6 Ziffern enthalten.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Daten zu speichern.

Bei der Verwendung eines solchen Codes erhalten die Systembenutzer mit Zugriff auf den Ereignis-Feed und die NSL eine Benachrichtigung darüber, wer den Sicherheitsmodus wann geändert hat

Kopiert

Ein persönlicher Zugangscode wird benötigt, um die Sicherheitsmodi des Systems mithilfe von Ajax-Tastaturen im Namen des Benutzers zu verwalten.

Jeder im System registrierte Benutzer kann einen persönlichen Zugangscode festlegen. Gehen Sie dazu in der Ajax-App wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie das Menü Geräte .
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale aus.
  3. Öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken .
  4. Öffnen Sie das Menü Benutzer.
  5. Suchen Sie in der Liste nach Ihrem Konto und klicken Sie darauf.
  6. Rufen Sie die Passcode-Einstellungen auf.
  7. Legen Sie einen persönlichen Benutzercode fest. Der persönliche Code kann 4 bis 6 Ziffern enthalten.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.

Weitere Informationen zur Verwaltung von Sicherheitsmodi mit persönlichen Zugangscodes finden Sie in den Benutzerhandbüchern zu den Tastaturen auf unserer Support-Website.

Kopiert

Bei der Kennung (ID) handelt es sich um die Seriennummer des Geräts. Diese finden Sie unterhalb des QR-Codes auf dem Gehäuse, der Platine und der Verpackung des Geräts.

Geräte-ID auf der Unterseite der Verpackung

Geräte-ID unter dem Deckel

The ID can also be found in the device states in the Ajax app.

  1. Anmeldung in der Ajax App.
  2. Wählen Sie den gewünschten Hub aus der Liste aus, falls Sie mehr als einen besitzen oder wenn Sie die Ajax PRO App verwenden.
  3. Gehen Sie zum Menü Geräte .
  4. Wählen Sie das Gerät aus der Liste aus. Die Informationen zur Geräte-ID finden Sie am unteren Rand des Statusbildschirms.
Kopiert

Mit dem Update auf OS Malevich 2.9 ist es nun möglich, Geräte vorübergehend zu deaktivieren, ohne sie aus dem System zu entfernen.

Eine Deaktivierung kann erforderlich sein, wenn das Gerät falsch installiert oder konfiguriert ist, die Verbindung zur Hub-Zentrale verliert oder defekt ist.

Um ein Gerät vorübergehend zu deaktivieren, öffnen Sie die Ajax-App:

  • Wählen Sie die entsprechende Hub-Zentrale aus, wenn Sie über mehrere verfügen oder eine PRO App verwenden.
  • Öffnen Sie das Geräte Menü .
  • Wählen Sie das Gerät aus der Liste aus.
  • Rufen Sie Einstellungen auf .
  • Wählen Sie den Typ der vorübergehenden Deaktivierung:
    • Vollständig — das Gerät führt keine Systembefehle aus und nimmt nicht an Automatisierungsszenarien teil, außerdem ignoriert das System Alarme und andere Gerätebenachrichtigungen.
    • Nur Gehäuse — das System ignoriert die Benachrichtigungen über die Entfernung des Melders aus der SmartBracket-Montagehalterung.
Kopiert

Der Bedrohungscode ermöglicht eine simulierte Unscharfschaltung des Sicherheitssystems. Die Ajax-App und die am Objekt installierten Sirenen zeigen zum Schutz des Benutzers keinerlei Anzeichen einer Alarmierung (Stiller Alarm), aber der Sicherheitsdienst und andere Benutzer des Sicherheitssystems werden über den Vorfall gewarnt.

Alarm-Sonderfunktionen bei Eingabe des Bedrohungscodes:

  1. Die Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) des Sicherheitsdienstes empfängt das Alarmereignis „Unscharfschaltung unter Zwang“. Ein Einsatzteam begibt sich zum Objekt.
  2. Alle Benutzer des Sicherheitssystems erhalten eine Benachrichtigung über die Unscharfschaltung des Systems (mit einem roten Symbol gekennzeichnet ).

Wenn das Sicherheitssystem versehentlich unscharf geschaltet wird, wenden Sie sich an die NSL des Sicherheitsdienstes.

Die Tastatur unterstützt sowohl einen allgemeinen als auch einen persönlichen Bedrohungscode. Der allgemeine Bedrohungscode wird in den Tastatureinstellungen festgelegt.

Sie können einen persönlichen Code in den Benutzereinstellungen festlegen. Jeder Benutzer legt diesen Code selbst fest.

Weitere Informationen zur Steuerung von Sicherheitsmodi mit Zugangscodes finden Sie in den Benutzerhandbüchern zu den Tastaturen auf unserer Support-Website.

Kopiert

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Sicherheitsmodus einer Gruppe mithilfe eines persönlichen Zugangscodes zu ändern:

  1. Aktivieren Sie die Tastatur, indem Sie eine beliebige berührungsempfindliche Taste drücken.
  2. Geben Sie die Benutzer-ID ein.

  3. Drücken Sie die Funktionstaste (*).
  4. Geben Sie Ihren persönlichen Code ein.
  5. Drücken Sie die Funktionstaste (*).
  6. Saisissez l’ID du groupe.

Drücken Sie die Taste Scharfschaltung / Unscharfschaltung / Nachtmodus .

Kopiert

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine bestimmte Gruppe mithilfe der Tastatur über die Ajax-App zu steuern:

  1. Öffnen Sie das Menü Geräte .
  2. Wählen Sie die Tastatur aus der Geräteliste aus.
  3. Öffnen Siel die Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken .
  4. Suchen Sie nach der Option Gruppenverwaltung und wählen Sie die Gruppe aus, die Sie mithilfe der Tastatur steuern möchten.
  5. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.
Kopiert

Der Tamper ist ein kleiner Schalter auf der Platine des Melders. Er meldet einen Alarm, wenn das Gehäuse des Melders geöffnet, das Gerät von der Montageplatte entfernt oder von der Oberfläche gelöst wird.

Der Manipulationsstatus wird in den Ajax-Apps unter Gehäuse im Status der einzelnen Geräte angezeigt. Wenn das Gehäuse den Status offen hat, erscheint ein Fehlersymbol auf dem Gerätesymbol.

Kopiert

Standardmäßig ist die Hub-Zentrale auf ein Hub-Melder-Ping-Intervall von 36 Sekunden und 30 unzustellbare Datenpakete eingestellt, damit das Gerät als verloren betrachtet wird. Bei diesen Einstellungen erkennt die Hub-Zentrale den Verlust des Melders in 18 Minuten.

Rufen Sie in den Einstellungen der Hub-Zentrale im Abschnitt Jeweller auf, und ändern Sie die Einstellungen zum Verkürzen dieser Zeit. Die Mindestzeit für die Erkennung des Verbindungsverlusts mit dem Gerät beträgt 36 Sekunden (3 Abfragen zu je 12 Sekunden).

Die Zeit bis zum Auslösen des Alarms durch den Kommunikationsverlust zwischen Hub-Zentrale und Gerät wird mit der folgenden Formel berechnet:

Ping-Intervall „Hub-Zentrale Melder“ × Anzahl der verpassten Antworten, um den Melder als verloren zu betrachten

Beachten Sie, dass bei dem minimalen Ping-Intervall kurzzeitige Störungen zu einem Verbindungsverlust mit dem Gerät führen können. Stellen Sie die Mindestwerte daher nur ein, wenn es von entscheidender Bedeutung ist, zeitnah über Ereignisse in der Anlage informiert zu werden.

Kopiert

Die Liniennummer (Zone) ist erforderlich, um alle mit der Hub-Zentrale verbundenen Geräte zu beschreiben, wenn eine geschützte Einrichtung auf eine Leitstelle oder auf ein Sicherheitsunternehmen aufgeschaltet wird.

Die Nummer wird dem Gerät beim Hinzufügen zur Hub-Zentrale zugewiesen. Das erste hinzugefügte Gerät hat die erste Liniennummer (Zone). Wenn ein Gerät aus dem System entfernt wird, wird seine Nummer wieder freigegeben. Diese Nummer wird dem nächsten Gerät, das dem System hinzugefügt wird, zugewiesen.

Die Liniennummer (Zone) ist im Status jedes Geräts in der Ajax-App zu finden:

Kopiert

Die Firmware-Version des Gerätes wird in der Ajax App angezeigt. Um diese zu finden.

  1. Anmeldung in der Ajax App.
  2. Wählen Sie den gewünschten Hub aus der Liste aus, falls Sie mehr als einen besitzen oder wenn Sie die Ajax PRO App verwenden.
  3. Gehen Sie zum Menü Geräte .
  4. Wählen Sie das Gerät aus der Liste aus. Die Informationen zur Firmware-Version befinden sich am unteren Rand des Statusbildschirms.
Kopiert

Empfohlene Artikel

Unterschiede der Ajax-Tastaturen

Welche Funktionen sind von der Firmawe-Version des Geräts abhängig

Anzeige der Batterieladung in Ajax-Apps

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: