Was ist die Alarmverifzierungsfunktion und wie wird sie konfiguriert?

Aktualisiert

Die Alarmverifzierung ist ein separates Ereignis, das von der Hub-Zentrale generiert und an die Überwachungszentrale gesendet wird, wenn bestimmte Melder den Alarm innerhalb eines bestimmten Zeitfensters auslösen. Wenn Sicherheitsdienst und Polizei in der Lage sind, nur auf bestätigte Alarme zu reagieren, besteht ein geringeres Risiko von Fehlalarmen.

Bestätigte Alarme werden von allen Ajax Hub-Zentralen mit OS Malevich 2.8 und höher unterstützt.

So funktioniert die Alarmverifzierungsfunktion

Die Funktion setzt das Erstellen einer Liste mit mindestens zwei Geräten voraus, deren Alarme bei der Bestätigung berücksichtigt werden. Wenn ein aufgelistetes Gerät einen Alarm auslöst, aktiviert die Hub-Zentrale den Timer für das in den Einstellungen angegebene Zeitfenster und wartet, bis ein anderes Gerät aus der Liste ausgelöst wird. Wenn ein solcher Alarm auftritt, wird ein Ereignis mit einem Alarmverifzierungscode an die Überwachungszentrale gesendet.

Geschieht dies nicht innerhalb des eingestellten Zeitfensters, wird keine Alarmbestätigung gesendet. Benutzer mit Administratorberechtigungen legen die Liste der Melder für die Alarmbestätigung sowie das entsprechende Zeitfenster in der Ajax App fest.

Die Alarmverifzierungsfunktion deaktiviert die Alarmübertragung nicht. Unabhängig davon, ob sie aktiviert ist, werden Alarme von Sicherheitssystemmeldern an die Überwachungszentrale sowie die Benutzer des Sicherheitssystems gesendet.

Die folgenden Geräte werden zur Bestätigung des Alarms verwendet:

Das Timer-Zeitfenster für die Alarmbestätigung liegt bei 30 bis 60 Minuten. Der Timer startet nach Auslösung eines Alarms durch ein ausgewähltes Gerät. Der Timer wird in drei Fällen zurückgesetzt:

  • Wenn ein anderer ausgewählter Melder ausgelöst wird und die Hub-Zentrale eine Alarmbestätigung an die Überwachungszentrale sendet
  • Wenn das Sicherheitssystem unscharf geschaltet wird, einschließlich bei Unscharfschaltung einer beliebigen Gruppe oder Deaktivierung des Nachtmodus
  • Wenn das eingestellte Zeitfenster abläuft, ohne dass der zweite Alarm ausgelöst wird

Alarme von anderen Meldern, die nicht zur Funktionsliste hinzugefügt wurden, wirken sich weder auf den Bestätigungs-Timer noch auf die Generierung einer Alarmverifzierung aus.

Bestätigte Alarme können von allen Überwachungszentralen empfangen werden, die SIA oder Contact ID unterstützen. Die bestätigte Alarmmeldungsstruktur wiederholt die Alarmmeldungsstruktur vollständig, der Meldungscode unterscheidet sich jedoch: BV anstelle von BA für SIA und E139 anstelle von E130 für Contact ID. Die Gruppen-ID und die Schleifen-ID für diese Nachrichten sind 0.

So aktivieren Sie die Alarmverifzierungsfunktion

So aktivieren Sie die Alarmverifzierungsfunktion:

  1. Öffnen Sie die Ajax App, wählen Sie die Hub-Zentrale im Menü oben auf dem Bildschirm aus und wechseln Sie zur Registerkarte Geräte.
    ajax alarm confirmation
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale aus der Geräteliste aus und rufen Sie die Hub-Einstellungen auf, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.
    ajax alarm confirmation
  3. Gehen Sie zum Menü Leitstelle.
    ajax alarm confirmation
  4. Wählen Sie das Untermenü Alarmverifzierung aus.
    ajax alarm confirmation
  5. Aktivieren Sie die Alarmbestätigungsfunktion, indem Sie auf den Schalter rechts neben dem Wort Aktiv klicken.
    ajax alarm confirmation
  6. Wählen Sie die Geräte aus, die an der Alarmverifzierung beteiligt sein sollen.
    ajax alarm confirmation

    Beachten Sie bei der Konfiguration der Funktion, dass zwei gleiche aufeinanderfolgende Alarme desselben Melders keine Alarmbestätigung generieren. Eine Bestätigung wird jedoch durch zwei verschiedene Alarme des kombinierten Melders (z. B. Glasbruch und Bewegungserkennung durch CombiProtect) ausgelöst.

  7. Stellen Sie unter Verifizierungs-Timer das Zeitfenster ein, innerhalb dessen die ausgewählten Melder ausgelöst weden sollen.

    Bitte beachten Sie, dass der Timer bei Verwendung der Verzögerungsfunktion für das Betreten nicht nach dem Auslösen des Melders, sondern nach dem Verstreichen der Verzögerungszeit mit dem Zählen beginnt.

  8. Klicken Sie auf Zurück, um Ihre Einstellungen zu speichern.