HomeSiren Benutzerhandbuch

Aktualisiert

HomeSiren ist eine kabellose Innensirene mit einer Lautstärke von bis zu 98 dB. Entwickelt ausschließlich für den Innenbereich. Das Gerät lässt sich schnell installieren und einrichten, ist mit einer LED ausgestattet (außerdem ist der Anschluss einer externen LED möglich) und kann bis zu 5 Jahre mit Batterien betrieben werden.

HomeSiren arbeitet als Teil des Ajax-Sicherheitssystems, indem eine Verbindung über das geschützte Jeweller-Protokoll zur Hub-Zentrale hergestellt wird. Die Übertragungsreichweite im Freifeld beträgt bis zu 2000 Meter.

Die Sirene wird über eine App für iOS- und Android-Smartphones eingerichtet. Das System benachrichtigt Benutzer über alle Ereignisse durch Push-Benachrichtigungen, SMS und Anrufe (falls aktiviert).

Arbeitet nur mit Ajax Hub-Zentralen. Der Anschluss an die ocBridge Plus– und uartBridge-Integrationsmodule ist nicht möglich.

Das Ajax-Sicherheitssystem ist autark, der Benutzer kann es jedoch mit der Notruf- und Serviceleitstelle eines privaten Sicherheitsdienstes verbinden.

Funktionselemente

  1. Leuchtanzeige
  2. Sirenensummer unter dem Stoff
  3. SmartBracket-Befestigungsplatte (ein perforiertes Teil ist erforderlich, um den Manipulationsschalter zu betätigen, falls ein Versuch unternommen wird, die Sirene von der Oberfläche abzureißen)
  4. QR-Code
  5. Manipulationsschalter
  6. Buchse zum Anschließen einer externen Leuchtanzeige
  7. Ein-/Aus-Taste

Funktionsweise

Unter Verwendung der Sirene kann die Effizienz eines Sicherheitssystems deutlich verbessert werden, da das Gerät das am besten geeignete Mittel für das Reagieren auf das Eindringen ist. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird das Alarmsignal ausreichen, um die Eindringlinge abzuschrecken.

Das Gerät ist mit einem lauten Summer ausgestattet: Der Ton der Sirene ist von Weitem zu hören. Bei richtiger Installation wäre es schwer, die aktivierte Sirene zu trennen und abzuschalten: Ihr Gehäuse ist robust, die Stromversorgung ist autonom und die Ein-/Aus-Taste ist gesperrt, wenn das Sicherheitssystem scharf geschaltet ist.

Verbinden der Sirene mit der Hub-Zentrale

Die HomeSiren-Sirene arbeitet nur mit dem Ajax-Sicherheitssystem. An eine Ajax Hub-Zentrale können bis zu 10 Sirenen angeschlossen werden

Vor dem Verbindungsaufbau:

  1. Installieren Sie die Ajax-App gemäß der Anleitung für die Hub-Zentrale auf Ihrem Smartphone. Erstellen Sie ein Konto, fügen Sie die Hub-Zentrale zur Anwendung hinzu und erstellen Sie mindestens einen Raum.
  2. Öffnen Sie die Ajax-App.
  3. Schalten Sie die Hub-Zentrale ein und überprüfen Sie die Internetverbindung (über Ethernet-Kabel und/oder GSM-Netz).
  4. Überprüfen Sie den Status der Hub-Zentrale in der App und stellen Sie sicher, dass sie unscharf geschaltet ist und keine Updates ausführt.

Nur Benutzer mit Administratorrechten können das Gerät zur Hub-Zentrale hinzufügen

So verbinden Sie die Sirene mit der Hub-Zentrale:

  1. Klicken Sie auf Gerät hinzufügen in der Ajax-App.
  2. Benennen Sie das Gerät, scannen Sie den QR-Code oder geben Sie diesen manuell ein (befindet sich auf dem Gehäuse des Geräts und auf der Verpackung) und wählen Sie den virtuellen Raum aus.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen; der Countdown beginnt.
  4. Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie den Ein-/Aus-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten.

Damit die Erkennung und Einbindung erfolgen kann, muss sich die Sirene im Empfangsbereich des Funknetzes der Hub-Zentrale befinden (an einem einzelnen geschützten Objekt). Wenn das Gerät bereits einer anderen Hub-Zentrale zugewiesen wurde, schalten Sie HomeSiren aus und führen Sie das Standardverfahren zum Hinzufügen aus.

Beim Einschalten des Geräts wird für kurze Zeit eine Verbindungsanfrage an die Hub-Zentrale gesendet.

Wenn die Verbindung zur Ajax Hub-Zentrale fehlgeschlagen ist, wird die Sirene nach 6 Sekunden ausgeschaltet. Sie können dann den Verbindungsversuch wiederholen. Um die Verbindung erneut herzustellen, müssen Sie das Gerät nicht ausschalten.

Die mit der Hub-Zentrale verbundene Sirene wird in der Liste der Geräte der Hub-Zentrale in der Anwendung angezeigt. Die Aktualisierung der Sirenenzustände in der Liste hängt von der in den Einstellungen der Hub-Zentrale festgelegten Geräteabfragezeit ab; der Standardwert beträgt 36 Sekunden.

Zustände

Die Zustände der Sirene sind in der Ajax-App zu finden:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie HomeSiren aus der Liste aus.
Parameter Bedeutung
Temperatur

Temperatur des Gerätes. Wird am Prozessor gemessen und ändert sich schrittweise.

Die zulässige Abweichung zwischen dem Wert in der App und der Raumtemperatur beträgt 2 °C.

Der Wert wird aktualisiert, sobald der Melder eine Temperaturänderung von mindestens 2°C feststellt.

Sie können ein Temperaturszenario einrichten, um Automatisierungsgeräte zu steuern

Mehr erfahren

Jeweller-Signalstärke

Die Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater und der Sirene.

Wir empfehlen, die Sirene an Orten mit einer Signalstärke von 2 bis 3 Balken zu installieren.

Verbindung über Jeweller Der Zustand der Verbindung zwischen der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater und der Sirene:

  • Online – die Sirene ist mit der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater verbunden.
  • Offline – die Sirene hat die Verbindung zu der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater verloren.
Name des ReX Funk-Repeaters Wird angezeigt, wenn die Sirene über einen Funk-Repeater betrieben wird.
Akku-Ladung Batterieladezustand des Geräts. Es sind zwei Zustände verfügbar:

  • OK
  • Batterie entladen

Anzeige der Batterie-/Akkuladung in den Ajax-Apps

Gehäusedeckel Der Zustand des Manipulationsschalters, der auf das Entfernen oder Öffnen des Gehäuses reagiert.
Alarmlautstärke Lautstärkepegel im Alarmfall:

  • Stumm  Die Sirene ertönt nicht, wenn der Alarm ausgelöst wird.
  • Leise — 80 dB Lautstärke.
  • Laut — 93 dB Lautstärke.
  • Sehr laut — 98 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wird in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Alarmdauer Dauer des akustischen Alarms: von 3 Sekunden bis 15 Minuten.
LED-Anzeige LED als Anzeige der Sireneneinstellung:

  • Aus — die LED-Anzeige ist aus.
  • Scharf — die Sirene blinkt nur, wenn das System scharf geschaltet ist.
  • Immer — die Sirene blinkt unabhängig vom Scharfschaltmodus des Sicherheitssystems.

Weitere Informationen zur Anzeige

Piepton bei Scharfschaltung/Unscharfschaltung Wenn aktiviert, benachrichtigt Sie die Sirene über die Scharf-/Unscharfschaltung des Systems durch Blinken der LED und ein kurzes Tonsignal.
Piepton bei Aktivierung/Deaktivierung des Nachtmodus Wenn aktiviert, meldet die Sirene die Aktivierung und Deaktivierung des Nachtmodus für das System mit blinkender LED-Anzeige und einem kurzen Signalton.
Piepton bei Ein-/Ausgangsverzögerungen Wenn aktiviert, meldet die Sirene die Verzögerungen mit einem Signalton (verfügbar bei Geräten mit Firmware-Version 3.51.0 und höher).
Piepton bei Ein-/Ausgangsverzögerungen im Nachtmodus Wenn aktiviert, meldet die Sirene die Ein-/Ausgangsverzögerungen im Nachtmodus mit einem Signalton.
Glockenton beim Öffnen

Wenn aktiviert, meldet die Sirene die Auslösung von Öffnungsmeldern bei einem unscharf geschaltetem System.

Die Türglocken-Funktion

Vorübergehende Deaktivierung Zeigt den Zustand des Geräts an: aktiv, vom Benutzer vollständig deaktiviert, oder nur Benachrichtigungen über das Auslösen des Manipulationsschalters des Geräts deaktiviert.
Firmware Firmware-Version der Sirene.
Geräte-ID Gerätekennung.
Gerät Nr. Nummer der Schleife (Zone) des Geräts.

Einstellungen der Sirene

So ändern Sie die Einstellungen für HomeSiren in der Ajax-App:

  1. Wählen Sie die entsprechende Hub-Zentrale aus, wenn Sie über mehrere verfügen oder die PRO-App verwenden.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie HomeSiren aus der Liste aus.
  4. Gehen Sie zu Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.
  5. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.
  6. Klicken Sie auf Zurück, um die neuen Einstellungen zu speichern.
Einstellung Bedeutung
Name

Name der Sirene; kann jederzeit bearbeitet werden. Der Gerätename wird bei Benachrichtigungen im Ereignisprotokoll angezeigt.

Der Name kann aus bis zu 12 kyrillischen oder bis zu 24 lateinischen Zeichen bestehen.

Raum Auswählen des virtuellen Raums, dem HomeSiren zugeordnet ist. Der Raumname wird bei Benachrichtigungen im Ereignisprotokoll angezeigt.
Alarme im Gruppenmodus Auswählen der Gruppe, der die Sirene zugeordnet ist. Sie können eine oder alle Gruppen auswählen:

  • Bei Zuordnung zu einer Gruppe beziehen sich die Sirene und ihre Signale auf Alarme und Ereignisse dieser Gruppe.
  • Bei Zuordnung zu allen Gruppen beziehen sich die Sirene und ihre Signale auf Alarme und Ereignisse aller Gruppen im System.

Unabhängig von der gewählten Gruppe reagiert die Sirene auf die Aktivierung des Nachtmodus und Alarme.

Mehr erfahren

Alarmlautstärke Lautstärkepegel im Alarmfall:

  • Stumm — Die Sirene ertönt nicht, wenn der Alarm ausgelöst wird.
  • Leise — 80 dB Lautstärke.
  • Laut — 93 dB Lautstärke.
  • Sehr laut — 98 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wird in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Alarmdauer

Dauer des akustischen Alarms: von 3 Sekunden bis 15 Minuten.

Die Dauer wird in 3-Sekunden-Intervallen (von 3 Sekunden bis 3 Minuten) und in 30-Sekunden-Intervallen (von 3 bis 15 Minuten) eingestellt.

Sie können die Alarmdauer auf 3 bis 15 Minuten mit der Firmware-Version ab 5.56.3.21 einstellen.

LED-Anzeige LED als Anzeige der Sireneneinstellung:

  • Aus — die LED-Anzeige ist aus.
  • Scharf — die LED blinkt alle 2 Sekunden, wenn das System scharf geschaltet ist.
  • Immer — die LED blinkt einmal alle 2 Sekunden, unabhängig vom Sicherheitsmodus.

Weitere Informationen zur Anzeige

Piepton-Einstellungen Öffnet die Einstellungen für Sirenenbenachrichtigungen. Eine detaillierte Beschreibung der Einstellungen ist unten zu finden.
Lautstärkeprüfung

Schaltet das Gerät in den Modus zur Lautstärkeprüfung.

Die Lautstärkeprüfung

Jeweller Signalstärkentest

Schaltet die Sirene in den Testmodus zur Prüfung der Jeweller-Signalstärke. Der Test ermöglicht die Prüfung der Signalstärke zwischen Hub-Zentrale und HomeSiren und die Bestimmung des optimalen Installationsorts.

Der Jeweller Signalstärkentest

Signaldämpfungs-Prüfung

Schaltet die Sirene in den Modus zur Signaldämpfungs-Prüfung (verfügbar bei Sirenen mit Firmware-Version 3.50 und höher).

Die Dämpfungsprüfung

Benutzerhandbuch Öffnet das HomeSiren Benutzerhandbuch.
Vorübergehende Deaktivierung

Erlaubt dem Benutzer, das Gerät zu trennen, ohne es aus dem System zu entfernen.

Es stehen drei Optionen zur Verfügung:

  • Nein — das Gerät arbeitet im normalen Modus und überträgt alle Ereignisse.
  • Vollständig — das Gerät führt keine Systembefehle aus und nimmt nicht an Automatisierungsszenarien teil; das System ignoriert Gerätealarme sowie sonstige Benachrichtigungen.
  • Nur Gehäuse — das System ignoriert nur Benachrichtigungen in Bezug auf das Auslösen des Manipulationsschalters.

Mehr über die vorübergehende Deaktivierung von Geräten

Gerät entkoppeln Trennt die Sirene von der Hub-Zentrale und löscht ihre Einstellungen.

Piepton-Einstellungen

Scharfschaltung/Unscharfschaltung Wenn aktiviert, meldet die Sirene das Scharf- und Unscharfschalten durch Aufleuchten des LED-Rahmens und einen kurzen Piepton.
Aktivierung/Deaktivierung des Nachtmodus

Wenn aktiviert, meldet die Sirene das Scharf-/Unscharfschalten des Systems aus dem Nachtmodus durch Hintergrundbeleuchtung des LED-Rahmens und einen kurzen Signalton.

Der Nachtmodus

Eingangsverzögerungen

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Eingangsverzögerung mit einem Signalton.

Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung

Ausgangsverzögerungen

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Ausgangsverzögerung mit einem Signalton.

Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung

Eingangsverzögerungen im Nachtmodus

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Eingangsverzögerung im Nachtmodus mit einem Signalton.

Der Nachtmodus
Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung

Ausgangsverzögerungen im Nachtmodus

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Ausgangsverzögerung im Nachtmodus mit einem Signalton.

Der Nachtmodus
Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung

Glockenton beim Öffnen

Wenn aktiviert, ertönt die Sirene 1 bis 4 Mal zur Anzeige der Auslösung von Öffnungsmeldern bei unscharf geschaltetem System.

Die Türglocke-Funktion
Einrichtung der Türglocke-Funktion

Signalton-Lautstärke Auswahl des Lautstärkepegels der Sirene für das Signal beim Scharf-/Unscharfschalten oder bei der Eingangs-/Austgangsverzögerung:

  • Leise — 80 dB Lautstärke
  • Laut — 93 dB Lautstärke
  • Sehr laut — 98 dB Lautstärke

Der Lautstärkepegel wurde in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Einrichten der Verarbeitung von Melder-Alarmen

Über die Ajax-App können Sie konfigurieren, welche Melderalarme die Sirene aktivieren können. Dies kann dazu beitragen, Situationen zu vermeiden, in denen das Sicherheitssystem einen Alarm durch LeaksProtect-Überschwemmungsmelder oder einem anderen Gerät meldet. Der Parameter wird in den Melder- oder Geräteeinstellungen angepasst:

  1. Melden Sie sich in der Ajax-App an.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie den Melder oder das Gerät aus.
  4. Öffnen Sie die Einstellungen und definieren Sie die notwendigen Aktivierungsparameter für die Sirene.

Einstellung der Reaktion auf Manipulationsalarme

Die Sirene kann auf den Manipulationsalarm von Geräten und Meldern reagieren. Die Option ist standardmäßig deaktiviert. Beachten Sie, dass der Manipulationsschalter auf das Öffnen und Schließen des Gehäuses reagiert, auch wenn das System unscharf geschaltet ist!

Was ist der Manipulationsschalter (Tamper)

Für die Aktivierung der Sirene durch Auslösen des Manipulationsschalters, gehen Sie in der Ajax-App wie folgt:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale und öffnen Sie ihre Einstellungen .
  3. Wählen Sie das Menü Service.
  4. Öffnen Sie das Menü Sirenen-Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die Option Alarmierung durch Sirene, wenn ein Gehäuse geöffnet ist (Hub-Zentrale oder Melder).

Einstellen der Reaktion auf die Betätigung der Paniktaste in der Ajax-App

Die Sirene kann auf das Drücken der Paniktaste in Ajax-Apps reagieren. Beachten Sie, dass die Paniktaste gedrückt werden kann, auch wenn das System unscharf geschaltet ist!

Für die Aktivierung der Sirene durch Betätigung der Paniktaste:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale und öffnen Sie ihre Einstellungen .
  3. Wählen Sie das Menü Service.
  4. Öffnen Sie das Menü Sirenen-Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die Option Alarmierung durch Sirene bei betätigter Paniktaste in der App.

Einstellen der Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung

ajax homesiren

Die Sirene kann über eine LED-Anzeige über die Auslösung im scharf geschalteten System informieren.

Die Option funktioniert wie folgt:

  1. Das System registriert einen Alarm.
  2. Die Sirene spielt einen Alarmton ab (Dauer und Lautstärke hängen von den Einstellungen).
  3. Die Sirenen-LED und die externe LED (falls angeschlossen) blinken zweimal (etwa einmal alle 3 Sekunden), bis das System unscharf geschaltet ist.

Dank dieser Funktion können die Benutzer des Systems und die Einsatzteams der Sicherheitsdienste verstehen, dass der Alarm stattgefunden hat.

Die Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung funktioniert nicht bei immer aktiven Meldern, wenn bei deren Auslösung das System unscharf geschaltet ist.

So aktivieren Sie die Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung in der PRO-App:

1. Gehen Sie zu den Sirenen-Einstellungen:

  • Hub-Zentrale → Einstellungen → Service → Sirenen-Einstellungen

2. Legen Sie fest, über welche Ereignisse die Sirenen durch doppeltes Blinken informieren sollen, bevor das Sicherheitssystem unscharf geschaltet wird:

  • Bestätigter Einbruch-/Notfallalarm
  • Einzelner Einbruch-/Notfallalarm
  • Deckelöffnung

3. Wählen Sie die entsprechenden Sirenen aus. Kehren Sie zum Menü Sirenen-Einstellungen zurück. Die eingestellten Parameter werden gespeichert.

4. Klicken Sie auf Zurück. Alle Einstellungen werden übernommen.

HomeSiren mit Firmware 5.55.2 und später unterstützt diese Funktion.

Einrichtung der Türglocke-Funktion

Die Türglocke ist ein Tonsignal, das bei unscharf geschaltetem System die Auslösung der Öffnungsmelder anzeigt. Die Funktion wird beispielsweise in Ladengeschäften eingesetzt, um die Angestellten zu benachrichtigen, wenn jemand das Gebäude betreten hat.

Die Einrichtung dieser Funktion erfolgt in zwei Schritten: Konfiguration der Sirenen und Konfiguration des Öffnungsmelders.

HomeSiren mit Firmware 5.55.1.0 und höher unterstützt diese Funktion.

Sireneneinstellungen

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie die Sirene aus.
  3. Gehen Sie zu den Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke klicken.
  4. Öffnen Sie das Menü Piepton-Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die Option Glockenton beim Öffnen in der Kategorie Piepton bei Unscharfschaltung.
  6. Legen Sie die Lautstärke der Benachrichtigungen fest. Es stehen drei Optionen zur Verfügung:
    • Leise (80 dB in 1 m Entfernung).
    • Laut (93 dB in 1 m Entfernung).
    • Sehr laut (98 dB in 1 m Entfernung).

      Die gewählte Signalton-Lautstärke gilt auch für Sirenenbenachrichtigungen beim Scharf-/Unscharfschalten und für Eingangs-/Ausgangsverzögerungen.

  7. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 7 für weitere Sirenen, für die Sie Benachrichtigungen aktivieren möchten.

Meldereinstellungen

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie den Melder aus.
  3. Gehen Sie zu den Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke klicken.
  4. Öffnen Sie das Menü Türglocke-Einstellungen.
  5. Wählen Sie die Ereignisse aus, die von der Sirene signalisiert werden sollen:
    • Bei Öffnung einer Tür oder eines Fensters.
    • Wenn externer Kontakt geöffnet ist (verfügbar, wenn die Option Externer Kontakt aktiviert ist).
  6. Wählen Sie den Ton der Türglocken-Funktion (Sirenenton) aus: 1 bis 4 kurze Töne. Nachdem Sie Ihre Wahl getroffen haben, spielt die Ajax-App den entsprechenden Piepton ab.
  7. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 7 für weitere Melder, für die Sie Benachrichtigungen aktivieren möchten.

Anzeige

Ereignis Anzeige
Alarm Gibt ein akustisches Signal ab (die Dauer ist von den Einstellungen abhängig), und alle LED-Signale werden beendet.
Es wurde ein Alarm im scharf geschalteten System erkannt (wenn Anzeige nach Alarm aktiviert ist)

Die Sirenen-LED und die externe LED (falls angeschlossen) blinken zweimal (etwa alle 3 Sekunden), bis das System unscharf geschaltet wird.

Die Anzeige schaltet sich ein, nachdem die Sirene das in Einstellungen konfigurierten Alarmsignal vollständig wiedergegeben hat.

Einschalten des Geräts Die LED leuchtet einmal auf.
Ausschalten des Geräts Die LED leuchtet 1 Sekunde lang auf und blinkt dann 3 Mal.
Registrierung fehlgeschlagen Die LED leuchtet auf und geht aus, dann schaltet sich die Sirene aus.
Das Sicherheitssystem wurde scharf geschaltet
(falls die Anzeige aktiviert ist)
Blinkt einmal mit einer LED und gibt ein kurzes Tonsignal ab.
Das Sicherheitssystem wurde unscharf geschaltet
(falls die Anzeige aktiviert ist)
Blinkt zweimal mit einer LED und gibt zwei kurze Tonsignale ab.
Die Sirene ist scharf geschaltet
(falls die Anzeige aktiviert ist)
Die LED leuchtet alle 3 Sekunden kurz auf.
Batterie schwach Die LED leuchtet gleichmäßig auf und erlischt, wenn das System scharf oder unscharf geschaltet wird (wenn die Anzeige aktiviert ist), der Manipulationsschutz ausgelöst wird oder ein Alarm auftritt.

Leistungstest

Das Ajax-Sicherheitssystem erlaubt die Durchführung von Tests zum Prüfen der Funktionstüchtigkeit der angeschlossenen Geräte.

Diese Prüfungen beginnen nicht sofort, sondern innerhalb von 36 Sekunden bei Verwendung der Standardeinstellungen. Die Zeit bis zum Beginn des Tests hängt von den Einstellungen der Abfrageperiode der Geräte ab (Menü „Jeweller“ in den Einstellungen der Hub-Zentrale).

Lautstärkeprüfung

Jeweller Signalstärkentest

Signaldämpfungs-Prüfung

Installieren der Sirene

Der Standort von HomeSiren wird durch die Entfernung zur Hub-Zentrale und das Vorhandensein von Hindernissen zwischen den Geräten bestimmt, die die Übertragung des Funksignals behindern: Wände, Zwischendecken, große Objekte im Raum.

Das Gerät wurde ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich entwickelt.

Prüfen Sie die Signalstärke am Installationsort.

Die Übertragungsreichweite beträgt bis zu 2000 Meter (Freifeld). Bitte beachten Sie dies bei der Auswahl eines Installationsortes für HomeSiren.

Wenn der Signalpegel nur eine Skalenteilung (einen Balken) erreicht, können wir keinen stabilen Betrieb des Sicherheitssystems garantieren. Ergreifen Sie mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Signalqualität! Versetzen Sie zumindest das Gerät: Schon eine Verschiebung um 20 cm kann die Qualität des Signalempfangs deutlich verbessern.

Wenn das Gerät nach dem Versetzen weiterhin eine geringe oder instabile Signalstärke aufweist, verwenden Sie einen Funk-Repeater.

Die empfohlene Installationshöhe beträgt 2,5 Meter oder mehr. Dies erschwert im Falle eines Einbruchs den Zugriff auf das Gerät für Eindringlinge.

Installationsverfahren

  1. Befestigen Sie die SmartBracket-Montageplatte mit den mitgelieferten Schrauben. Wenn Sie andere Befestigungselemente verwenden, stellen Sie sicher, dass diese die Platte nicht beschädigen oder verformen.

    Das doppelseitige Klebeband darf nur zur vorübergehenden Befestigung der Sirene verwendet werden. Das Band wird im Laufe der Zeit trocken laufen, was zum Herunterfallen und zur Beschädigung des Geräts führen kann..

  2. Setzen Sie die Sirene am SmartBracket an und drehen Sie sie im Uhrzeigersinn. Bei der Installation an die Montageplatte schaltet sich der Manipulationsschalter um und die Sirene blinkt mit einer LED.

Wenn die LED-Anzeige der Sirene nach der Installation an die SmartBracket nicht eingeschaltet wird, überprüfen Sie den Zustand des Manipulationsschalters in der Ajax Security System-App und wie gut das Gerät an der Platte befestigt wird.

Im Falle eines Versuchs, die Sirene zu demontieren, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Installieren Sie die Sirene nicht an folgenden Orten:

  1. Im Außenbereich (im Freien)
  2. An Orten, an denen das akustische Signal gedämpft wird (innerhalb von Möbeln, hinter dicken Vorhängen usw.)
  3. In der Nähe von Metallgegenständen oder Spiegeln, die eine Dämpfung und Abschirmung des Signals verursachen
  4. In Räumen, wo Temperatur und Luftfeuchtigkeit außerhalb des zulässigen Bereichs liegen
  5. Weniger als 1 m von der Hub-Zentrale entfernt.

Anschluss einer externen LED

Die an die HomeSiren angeschlossene externe LED wird gleichzeitig mit der eingebauten LED eingeschaltet und wiederholt ihre Anzeige.

Verwenden Sie zum Anschluss den Kontakt auf der Rückseite des Sirenengehäuses und achten Sie beim Anschließen auf die Polarität. Schwarzer Anschlussdraht – „+“ Kontakt.

Stromversorgung des Ausgangs: 3 V, 10 mA.

Wartung der Sirene und Batteriewechsel

Überprüfen Sie die Funktionsfähigkeit der HomeSiren-Sirene regelmäßig.

Reinigen Sie das Meldergehäuse von Staub, Spinnweben und anderen Verunreinigungen, falls diese auftreten. Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, das zur Pflege von Geräten geeignet ist.

Verwenden Sie zum Reinigen der Sirene keine Substanzen, die Alkohol, Aceton, Benzin und andere aktive Lösungsmittel enthalten.

Die in der Sirene installierte Batterien gewährleisten einen autonomen Betrieb von bis zu 5 Jahren (bei einer Abfragefrequenz von 1 Minuten durch die Hub-Zentrale) oder mindestens 6 Stunden Ertönen des Summers. Wenn die Batterie entladen ist, sendet das Sicherheitssystem entsprechende Benachrichtigungen und die LED leuchtet sanft auf und erlischt, wenn das System scharf geschaltet ist.

Betriebszeit der Ajax Geräte mit Batterien und Beeinträchtigungsfaktoren

Batteriewechsel

Technische Daten

Art des Signals Akustisches und LED
Lautstärke des Tonsignals 80 bis 98 dB bei einem Abstand von 1 m (einstellbar)
Betriebsfrequenz des Summers 3,4 ± 0.5 kHz
Manipulationsschutz Ja
Funkkommunikationsprotokoll

Jeweller

Mehr erfahren

Funkfrequenzband 866,0 – 866,5 MHz
868,0 – 868,6 MHz
868,7 – 869,2 MHz
905,0 – 926,5 MHz
915,85 – 926,5 MHz
921,0 – 922,0 MHz
Je nach Verkaufsregion.
Kompatibilität Arbeitet ausschließlich mit Hub-Zentralen und Funk-Repeatern von Ajax

Maximale Sendeleistung

Bis zu 25 mW

Funksignalmodulation

GFSK

Funkreichweite

Bis zu 2000 m (Freifeld)

Batteriespeisung

2 CR123A-Batterien, 3 V

Batterielebensdauer

Bis zu 5 Jahre

Buchse zum Anschließen einer externen Leuchtanzeige Ja (Stromversorgung: 3 V, 10 mA)
Gehäuseschutzart IP50
Installationsmethode Innenbereich

Betriebstemperaturbereich

Von -10°С bis +40°С

Betriebsluftfeuchtigkeit

Bis zu 75%

Gesamtabmessungen

75 × 76 × 27 mm

Gewicht

97 g

Lebensdauer

10 Jahre

Zertifizierung

Sicherheitsstufe 2, Umweltklasse II in Übereinstimmung mit den Anforderungen von EN 50131-1, EN 50131-4, EN 50131-5-3

Einhaltung von Standards

Lieferumfang

  1. HomeSiren
  2. SmartBracket-Montageplatte
  3. CR123A-Batterie (vorinstalliert) — 2 Stück
  4. Klemme für den Anschluss einer LED
  5. Montagesatz
  6. Schnellstartanleitung

Garantie

Die Garantie für die Produkte von Limited Liability Company „Ajax Systems Manufacturing“ gilt für 2 Jahre ab Kaufdatum und gilt nicht für die vorinstallierte Batterie.

Sollte das Gerät nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenden Sie sich bitte zunächst an unseren Kundendienst: In der Hälfte der Fälle können technische Probleme aus der Ferne behoben werden!

Technischer Support: [email protected]

Sie brauchen Hilfe?

Hier finden Sie detaillierte Handbücher und Schulungsvideos zu allen Funktionen von Ajax. Außerdem stehen wird rund um die Uhr für Sie bereit, falls Sie die Hilfe eines technischen Spezialisten brauchen.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: