StreetSiren DoubleDeck Fibra Benutzerhandbuch

Aktualisiert

StreetSiren DoubleDeck Fibra ist eine kabelgebundene Sirene des Ajax-Systems mit Unterstützung für eine individuell anpassbare Frontplatte. Ausgestattet mit einem LED-Rahmen und einem piezoelektrischem Signalgeber mit einer Lautstärke von bis zu 113 dB. Das Gerät ist sowohl für die Innen- als auch für die Außenmontage ausgelegt.

Die Sirene ist mit Hub Hybrid (2G) und Hub Hybrid (4G) kompatibel. Der Anschluss an andere Hub-Zentralen, Funk-Repeater, ocBridge Plus und uartBridge ist nicht möglich.

StreetSiren DoubleDeck arbeitet als Teil des Ajax-Systems und tauscht Daten mit der Hub-Zentrale über das sichere kabelgebundene Fibra-Protokoll aus. Die Reichweite der Verbindung beträgt bis zu 2 000 m beim Anschluss über Twisted Pair U/UTP Kat.5.

StreetSiren DoubleDeck gehört zu Fibra, der Produktlinie von kabelgebundenen Geräten. Solche Geräte können nur von akkreditierten Ajax-Partnern installiert, verkauft und verwaltet werden.

Funktionselemente

  1. LED-Rahmen.
  2. Verschlüsse zur Befestigung der Brandplate.
  3. Piezoelektrischer Signalgeber (Summer) der Sirene. Wird für akustische Benachrichtigungen über Alarme und Ereignisse verwendet.
  4. Platz zum Befestigen der Brandplate-Platte mit einer Schraube.
  5. LED-Anzeige.
  6. SmartBracket-Montageplatte. Zum Abnehmen schieben Sie die Platte nach unten.
  7. Gelochter Teil zum Durchführen der Kabel von der Fibra-Leitung, mit denen die Sirene mit der Hub-Zentrale verbunden wird.
  8. QR-Code und ID (Seriennummer) der Sirene. Verwendet für die Verbindung mit dem Ajax-System.
  9. Manipulationsschalter. Wird ausgelöst, wenn versucht wird, das Gerät von der Oberfläche abzureißen oder von der Halterung zu entfernen.
  10. Steckverbinder zum Verbinden einer Sirene mit einer Fibra-Leitung.
  11. Bohrung für die Befestigung der SmartBracket-Montageplatte mit einer Schraube.
  12. Befestigungselemente zur Befestigung der Kabel mit Kabelbindern.
  13. Klemmen zum Verbinden von StreetSiren DoubleDeck Fibra mit der Hub-Zentrale.
  14. Wasserwaage zur Überprüfung des Neigungswinkels der Halterung während der Installation.

Funktionsweise

StreetSiren DoubleDeck Fibra ist eine kabelgebundene Sirene von Ajax mit Unterstützung für eine individuell anpassbare Frontplatte.

Das Gerät ist mit einem piezoelektrischen Summer für die akustische Alarmierung und einem LED-Rahmen für die visuelle Alarmierung ausgestattet. Die Sirene verfügt über einen eingebauten Akku, der zur Stromversorgung verwendet wird. Der Akku wird über die Fibra-Leitung aufgeladen und dient zur Anzeige und Benachrichtigung von Alarmen und Ereignissen.

Im Falle einer Beschädigung der Fibra-Leitung oder eines Stromausfalls versorgt der Backup-Akku die Sirene mit Strom, sodass sie über Alarme und Ereignisse informieren kann.

Die Sirene erfüllt vier Aufgaben:

1. Informiert über Alarme. Die Sirene reagiert auf Systemalarme und die Auslösung des Manipulationsschalters, indem sie einen Summer und eine LED-Hintergrundbeleuchtung aktiviert, was Eindringlinge abschreckt und Aufmerksamkeit erregt.

2. Zeigt den Sicherheitszustand an. Die Sirene kann mithilfe der LED-Anzeige signalisieren, dass das System scharf geschaltet ist, sowie mit einem Tonsignal und mit der Hintergrundbeleuchtung über Ein-/Ausgangsverzögerungen informieren.

3. Benachrichtigt über die Öffnung. Die Sirenen erzeugen einen bestimmten Ton, um über die Auslösung der Öffnungsmelder im unscharf geschalteten System zu informieren. Die Funktion wird beispielsweise in Ladengeschäften eingesetzt, um die Angestellten zu benachrichtigen, wenn jemand das Gebäude betreten hat.

4. Meldet die Auslösung, bis das System unscharf geschaltet wird. Die untere rechte Ecke des LED-Rahmens der Sirene blinkt nach dem Abspielen des Tonsignals. Dank dieser Funktion können Benutzer und vorbeifahrende Patrouillen der Sicherheitsdienste sehen, dass das System ausgelöst wurde.

Alarmlautstärke und -dauer

Bei Alarm ertönt die Sirene 3 Sekunden bis 3 Minuten mit einer Lautstärke von 85 bis 113 dB. Sie können die Dauer und Lautstärke des Alarms in den Ajax-Apps einstellen sowie bestimmen, welche Geräte die Sirene aktivieren können.

Schutz vor Manipulationsversuchen

StreetSiren DoubleDeck ist mit einem Manipulationsschalter ausgestattet und löst einen Alarm aus, wenn die Hauptstromversorgung (von der Fibra-Leitung) unterbrochen wird. Der Manipulationsschutz wird ausgelöst, wenn die Sirene aus der Halterung entfernt wird oder wenn das Gehäuse geöffnet oder beschädigt wird.

Im Falle einer Manipulation wissen Benutzer und Sicherheitsunternehmen genau, welche Sirenen die Eindringlinge zu deaktivieren versuchen. Die Benachrichtigungen enthalten den Namen der Hub-Zentrale (Namen des bewachten Objekts), die Vorfallzeit, den Namen der Sirene, die Art des Alarms und den virtuellen Raums, dem das Gerät zugeordnet ist.

StreetSiren DoubleDeck verfügt über einen vorinstallierten Akku. Dieser ermöglicht es der Sirene, Alarme und Ereignisse im Falle einer Beschädigung der Fibra-Leitung oder im Falle der Energieverknappung anzuzeigen und zu melden.

ajax streetsiren doubledeck fibra

Fibra-Datenübertragungsprotokoll

Die Sirene verwendet die Fibra-Technologie zur Übertragung von Alarmen und Ereignissen. Dabei handelt es sich um ein kabelgebundenes Datenübertragungsprotokoll, das eine schnelle und zuverlässige Zwei-Wege-Kommunikation zwischen der Hub-Zentrale und den angeschlossenen Geräten ermöglicht. Durch die Verbindung per Leitung liefert Fibra Alarme und Ereignisse sofort, selbst wenn 100 Geräte an das System angeschlossen sind.

Fibra unterstützt die Blockverschlüsselung mit einem dynamischen Schlüssel und verifiziert jede Kommunikationssitzung mit den Geräten, um Sabotage und Gerätevortäuschung (Spoofing) zu verhindern. Das Protokoll sieht regelmäßige Abfragen der Geräte in einer festgelegten Abfragefrequenz durch die Hub-Zentrale vor, um die Kommunikation zu überwachen und den Zustand der Systemgeräte in den Ajax-Apps anzuzeigen.

Übermittlung von Ereignissen an die Leitstelle

Das Ajax-System kann Alarme über SurGard (Contact ID), SIA (DC-09), ADEMCO 685 und andere Protokolle an die Überwachungs-App PRO Desktop sowie an eine Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) übertragen.

StreetSiren DoubleDeck kann folgende Ereignisse übermitteln:

  1. Manipulationsalarm/Wiederherstellung.
  2. Alarm durch Verlust/Wiederherstellung der Hauptstromversorgung.
  3. Verlust/Wiederherstellung der Verbindung zwischen StreetSiren DoubleDeck und der Hub-Zentrale.
  4. Aus-/Einschalten der Sirene.
  5. Der Akku wird entladen/geladen.
  6. Akkutrennung/-verbindung.

Sobald ein Alarm eingeht, weiß der Betreiber der Leitstelle im Sicherheitsunternehmen, was passiert ist und wo das schnelle Einsatzteam benötigt wird. Die Adressierbarkeit von Ajax-Geräten ermöglicht es, die Ereignisse, den Typ des Geräts, ihm zugewiesenen Namen und Ort (Raum, Gruppe) an PRO Desktop und an die NSL zu übertragen. Die Liste der übertragenen Parameter kann je nach Typ der NSL und ausgewähltem Kommunikationsprotokoll variieren.

Die Geräte-ID, die Schleifennummer (Zone) und die Nummer der Leitung sind in den jeweiligen Zuständen zu finden.

Auswahl des Installationsortes

ajax streetsiren doubledeck fibra

Bei der Auswahl, wo StreetSiren DoubleDeck zu installieren ist, müssen Sie die Faktoren berücksichtigen, die den korrekten Betrieb der Sirene beeinflussen:

  • Fibra-Signalstärke.
  • Kabellänge für die Verbindung von StreetSiren DoubleDeck.
  • Hörbarkeit des akustischen Signals von StreetSiren DoubleDeck.
  • Sichtbarkeit der LED-Anzeige von StreetSiren DoubleDeck.

StreetSiren DoubleDeck ist beständig gegen Hitze, Kälte und Temperaturwechsel. Die Sirene ist vor Regen und Schnee geschützt und kann an der Gebäudefassade ohne eine Überdachung installiert werden. Das Gehäuse der Sirene verfügt über eine Schutzklasse IP54.

Die empfohlene Installationshöhe beträgt 2,5 Meter oder mehr. Dies erschwert Einbrechern den Zugang zum Gerät im Falle eines Manipulationsversuchs. Wenn die Sirene nicht in dieser Höhe angebracht werden kann, lässt sie sich auch niedriger installieren.

Berücksichtigen Sie die Empfehlungen zur Platzierung beim Planen des Ajax-Systems für ein Objekt. Planung und Installation des Sicherheitssystems sollten von Fachleuten durchgeführt werden. Die Liste der autorisierten Ajax-Partner finden Sie hier.

Installieren Sie die Sirene nicht an folgenden Orten

  1. In der Nähe von Glasbruchmeldern. Der Ton der Sirene könnte einen Alarm auslösen.
  2. An Orten, an denen das Tonsignal der Sirene gestört werden kann.
  3. An Orten, an denen die LED-Anzeige der Sirene nicht sichtbar ist.
  4. An Orten mit geringer oder instabiler Fibra-Signalstärke.

Fibra-Signalstärke

Die Fibra-Signalstärke ergibt sich aus dem Verhältnis der erwarteten Datenpakete zu den nicht zugestellten oder beschädigten Paketen innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Die Signalstärke wird in der Registerkarte Geräte in den Ajax-Apps wie folgt angezeigt:

  • Drei Balken – ausgezeichnete Signalstärke.
  • Zwei Balken – gute Signalstärke.
  • Ein Balken – geringe Signalstärke, ein stabiler Betrieb ist nicht gewährleistet.
  • Durchgestrichenes Symbol – kein Signal, ein stabiler Betrieb ist nicht gewährleistet.

Die Signalstärke wird durch folgende Faktoren beeinflusst:

  • Die Anzahl der Geräte, die an eine Fibra-Leitung angeschlossen sind.
  • Kabellänge und Kabeltyp.
  • Die Richtigkeit des Anschlusses der Kabel an die Klemmen.

Planung

Um die Geräte korrekt zu installieren und zu konfigurieren, ist es wichtig, das System richtig zu planen. Die Projektplanung muss die Anzahl und die Art der Geräte am Objekt, ihren genauen Standort und ihre Installationshöhe, die Länge der Fibra-Leitungen, die Art der verwendeten Kabel und andere relevante Faktoren berücksichtigen. Tipps zur Planung des kabelgebundenen Fibra-Systems finden Sie in diesem Artikel.

Topologien

Die Sicherheitssysteme von Ajax unterstützen zwei Topologien: Lineare und Ring-Topologie.

Die Verbindung von Geräten in einer Ring-Topologie wird in den nächsten Updates von OS Malevich implementiert. Ein Hardware-Update des Hub Hybrid ist dafür nicht erforderlich.

Bei Verbindung in einer Linientopologie wird nur ein Leitungsausgang der Hub-Zentrale belegt. Sollte es zu einer Leitungsunterbrechung kommen, funktioniert nur das Segment, das physisch mit der Hub-Zentrale verbunden bleibt. Alle Geräte, die nach dem Unterbrechungspunkt angeschlossen sind, verlieren die Verbindung mit der Hub-Zentrale.

ajax streetsiren doubledeck fibra

Die Verbindung in einer Ringtopologie belegt zwei Leitungsausgänge der Hub-Zentrale. Sollte der Ring unterbrochen werden, wird kein einziges Gerät deaktiviert. Stattdessen werden zwei Linien gebildet, die den normalen Betrieb aufrechterhalten. Die Benutzer und das Sicherheitsunternehmen erhalten eine Benachrichtigung über die Leitungsunterbrechung.

ajax streetsiren doubledeck fibra
Linie Ring
Belegt einen Leitungsausgang der Hub-Zentrale.
Bis zu 8 Verbindungslinien an einer Hub-Zentrale.
Kabelverbindung von bis zu 2000 m pro Leitung.
Am Leitungsende wird ein Abschlusswiderstand installiert.
Belegt zwei Leitungsausgänge der Hub-Zentrale.
Bis zu 4 Ring-Verbindungen an einer Hub-Zentrale.
Kabelverbindung von bis zu 500 m pro Ring.
Am Leitungsende wird kein Abschlusswiderstand installiert.

An einer Hub-Zentrale können gleichzeitig beide Geräteverbindungstopologien verwendet werden. Sie können zum Beispiel zwei Ring-Verbindungen und vier Linie-Verbindungen verwenden.

An eine einzige Fibra-Linie können verschiedene Gerätetypen angeschlossen werden. So können Sie zum Beispiel Öffnungsmelder, Bewegungsmelder mit Fotoverifizierung, Sirenen und Bedienteile an dieselbe Leitung anschließen.

Die Geräte werden, wie in der Abbildung gezeigt, hintereinander an die Fibra-Leitung angeschlossen. Die Leitung kann nicht verzweigt werden.

ajax streetsiren doubledeck fibra

Bei der Linientopologie unbedingt einen 120-Ω-Abschlusswiderstand am Ende der Leitung installieren (im Lieferumfang der Hub-Zentrale enthalten). Der Abschlusswiderstand wird an die Signalklemmen des letzten Geräts der Linie angeschlossen.

ajax streetsiren doubledeck fibra

Kabellänge und Kabeltyp

Die maximale Reichweite einer kabelgebundenen Verbindung beträgt 2 000 Meter in der Linientopologie und 500 Meter in der Ringtopologie.

Empfohlene Kabeltypen:

  • U/UTP Kat.5 4 × 2 × 0,51, Kupferleiter.
  • Signalkabel 4 × 0,22, Kupferleiter.

Wenn Sie einen anderen Kabeltyp verwenden, kann die Kommunikationsreichweite für kabelgebundene Verbindungen variieren. Andere Kabeltypen wurden nicht getestet.

Überprüfung mit einem Rechner

Um sicherzustellen, dass das Projekt korrekt berechnet wird und das System in der Praxis funktioniert, haben wir einen Rechner der Fibra-Stromversorgung entwickelt. Der Rechner hilft bei der Überprüfung der Kommunikationsqualität und der Kabellänge für kabelgebundene Fibra-Geräte mit der ausgewählten Konfiguration während der Projektplanung.

Vorbereitung der Installation

Kabelanordnung

Informieren Sie sich bei der Vorbereitung der Kabelverlegung über die in Ihrem Gebiet geltenden Elektro- und Brandschutzvorschriften. Halten Sie sich strikt an diese Normen und Vorschriften.

Am sichersten ist es, die Kabel in Wänden, Böden und Decken zu verlegen: Auf diese Weise sind sie unsichtbar und für Einbrecher nicht zugänglich. Außerdem ist so eine längere Lebensdauer gewährleistet: Das Kabel wird durch weniger äußere Faktoren beeinflusst, die die Abnutzung und die Isolierschicht des Leiters beeinträchtigen können.

In der Regel werden die Kabel des Systems während der Bau- oder Renovierungsphase und nach der Verkabelung des Objekts verlegt.

Wenn es nicht möglich ist, die Kabel in den Wänden zu verlegen, verlegen Sie sie so, dass die Kabel ausreichend geschützt und vor neugierigen Blicken verborgen sind. Zum Beispiel in einem Kabelkanal oder in einem Schutzwellrohr. Es wird empfohlen, sie zu verstecken. Zum Beispiel hinter den Möbeln.

Unabhängig davon, ob das Kabel in der Wand verlegt wird oder nicht, wird empfohlen, Schutzrohre, Kabelkanäle oder Wellrohre zum Schutz der Kabel zu verwenden. Die Kabel sollten sorgfältig angeordnet werden: Sie dürfen nicht durchhängen, sich verheddern oder verdrehen.

Beachten Sie Orte, an denen es zu Signalstörungen kommen kann. Wenn das Kabel in der Nähe von Motoren, Generatoren, Transformatoren, Stromleitungen, Steuerrelais und anderen Quellen elektromagnetischer Interferenzen verlegt wird, verwenden Sie in diesen Bereichen Kabel mit verdrillten Adernpaaren.

Kabelführung

Berücksichtigen Sie bei der Verlegung von Kabeln nicht nur die allgemeinen Anforderungen und Vorschriften für Elektroinstallationen, sondern auch die spezifischen Installationsempfehlungen jedes Geräts: Installationshöhe, Befestigungsmethode, Art der Kabelführung im Gehäuse und andere Faktoren.

Vor der Installation empfehlen wir Ihnen, den Abschnitt Auswahl des Installationsortes in diesem Handbuch zu lesen. Vermeiden Sie jede Abweichung von dem geplanten Projekt des Systems. Verstöße gegen die grundlegenden Installationsregeln und die Empfehlungen dieses Benutzerhandbuchs können zu einem fehlerhaften Betrieb sowie einem Verbindungsverlust von StreetSiren DoubleDeck führen.

Überprüfen Sie vor dem Verlegen alle Kabel auf Knicke und physische Beschädigungen. Ersetzen Sie die beschädigten Kabel.

Signalkabel für Systemgeräte sollten parallel mit mindestens 50 cm Abstand zu Stromkabeln und bei Kreuzung im 90°-Winkel verlegt werden.

Beachten Sie den zulässigen Biegeradius des Kabels. Dieser wird vom Hersteller in den Kabelspezifikationen angegeben. Andernfalls riskieren Sie, den Leiter zu beschädigen oder zu brechen.

Vorbereitung der Kabel zum Anschluss

Entfernen Sie die Isolierschicht des Kabels mit einer geeigneten Abisolierzange. Die Kabelenden, die in die Klemmen des Geräts gesteckt werden, sollten verzinnt oder mit einer Hülse gecrimpt werden. Dies gewährleistet eine zuverlässige Verbindung und schützt den Leiter vor Oxidation. Empfohlene Größen von Kabelschuhen: von 0,75 bis zu 1 mm².

Installation und Verbindung

Anbringen von Brandplate

Um die Frontplatte zu montieren:

  1. Lösen Sie die Befestigungsschraube an der Unterseite der Sirene mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher (PH2), falls die Sirene auf der SmartBracket-Montageplatte montiert ist.
    ajax streetsiren doubledeck fibra
  2. Nehmen Sie die Sirene von der SmartBracket-Montageplatte ab. Drücken Sie dazu sanft auf die Platte und schieben Sie sie nach unten.
  3. Legen Sie die Vorderseite der Sirene auf eine harte Oberfläche und schrauben Sie die 4 Schrauben auf der Rückseite mit einem PH2-Schraubendreher heraus.
    ajax streetsiren doubledeck fibra
  4. Drehen Sie die Sirene um, während Sie die Vorder- und Rückseite des Gehäuses festhalten. Entfernen Sie die Kunststoffschutzplatte.
    ajax streetsiren doubledeck fibra

    Entfernen Sie beim Anbau der Blende nicht den Kunststoffrahmen und den LED-Streifen.

  5. Bohren Sie an der vorgegebenen Stelle ein Loch in die Kunststoffschutzplatte.
    ajax streetsiren doubledeck fibra
  6. Bringen Sie die Brandplate auf der Kunststoffschutzplatte an.
    ajax streetsiren doubledeck fibra
  7. Befestigen Sie die Brandplate mit den beiliegenden Schrauben an der Kunststoffschutzplatte.
    ajax streetsiren doubledeck fibra
  8. Bringen Sie die Kunststoffschutzplatte (das Ajax Logo auf der Anschlussseite des LED-Streifens an die Platine) mit wenig Kraftaufwand an. Die korrekt montierte Kunststoffplatte ragt nicht mehr als 1,0 bis 1,5 mm über den LED-Rahmen hinaus.
  9. Drehen Sie die Sirene um, während Sie die Vorder- und Rückseite des Gehäuses festhalten, und ziehen Sie die 4 Schrauben fest.
  10. Schieben Sie das Gerät auf die SmartBracket-Montageplatte.

StreetSiren DoubleDeck Fibra mit der Hub-Zentrale verbinden

  1. Schalten Sie die Stromversorgung in der Ajax PRO-App aus. Die Funktion ist im Menü „Leitungen“ verfügbar:
    1. Hub-Zentrale → Einstellungen → Leitungen → Stromversorgung der Leitungen.
  2. Führen Sie das Kabel für den Anschluss des Gerätes in das Gehäuse der Hub-Zentrale. Schließen Sie die Kabel an die gewünschte Leitung der Hub-Zentrale an.
    ajax streetsiren doubledeck fibra

    +24V — 24-V⎓-Stromanschluss.
    A, B — Signalklemmen.
    GND — Masse.

  3. Entfernen Sie die SmartBracket-Montageplatte vom Gerät und brechen Sie das perforierte Teil heraus, um die Kabel von der Unterseite der Sirene oder durch die Wand zu führen.
    ajax streetsiren doubledeck fibra

    1 – um das Kabel durch die Wand der Sirene herauszuführen.
    2 – um das Kabel durch die Unterseite der Sirene herauszuführen.

  4. Wenn die Sirene nicht die letzte in der Anschlussreihe ist, bereiten Sie im Voraus ein zweites Kabel vor. Die Enden der Drähte des ersten und zweiten Kabels, die in die Klemmen des Geräts eingeführt werden, sollten verzinnt und zusammengelötet werden.
  5. Schließen Sie die Drähte an die Klemmen gemäß der untenstehenden Abbildung an. Beachten Sie die Polarität und die Anschlussreihenfolge der Drähte. Befestigen Sie das Kabel sicher in den Klemmen. Verwenden Sie Kabelbinder zum Sichern der Kabel.
    ajax streetsiren doubledeck fibra

    +24V — Stromphase
    А, B — Signalklemmen
    GND — Masse

  6. Wenn die Sirene die letzte in der Ausschlussreihe ist, installieren Sie bei der Verbindung in Linientopologie einen Abschlusswiderstand, indem Sie ihn an die Signalklemmen des Geräts anschließen. Bei Verwendung der Ringtopologie ist kein Abschlusswiderstand erforderlich.
  7. Befestigen Sie die SmartBracket vorübergehend an einer vertikalen Oberfläche. Dies ist notwendig, um das Gerät zu testen. Die empfohlene Installationshöhe beträgt 2,5 Meter oder mehr.
  8. Setzen Sie das Gerät an die SmartBracket-Montageplatte.
  9. Schalten Sie die Stromversorgung in der Ajax PRO App ein (Hub-Zentrale → Einstellungen → Leitungen → Stromversorgung der Leitungen). Sobald das Gerät mit Strom versorgt wird, signalisiert die LED, dass das Gerät eingeschaltet ist.
  10. Fügen Sie StreetSiren DoubleDeck zur Hub-Zentrale hinzu.
  11. Führen Sie den Fibra-Signalstärketest durch. Die empfohlene Signalstärke beträgt zwei bis drei Balken. Wenn die Signalstärke ein oder null Balken beträgt, überprüfen Sie die Richtigkeit der Verbindung und die Unversehrtheit des Kabels.

    Wie man die Funktionstüchtigkeit fachgerecht prüft

  12. Führen Sie die Lautstärkeprüfung durch. Wenn die Sirene schlecht zu hören ist, ändern Sie die Lautstärke oder versetzen Sie das Gerät.
  13. Wenn die Sirene die Tests bestanden hat, befestigen Sie die SmartBracket-Montageplatte mit den mitgelieferten Schrauben an mindestens zwei Befestigungspunkten (einer davon befindet sich im perforierten Teil der Halterung oberhalb des Tampers).

    Verwenden Sie kein doppelseitiges Klebeband, um die Sirene zu befestigen, da das Gerät jederzeit herunterfallen könnte.

  14. Platzieren Sie das Gerät auf der SmartBracket-Montageplatte und befestigen Sie es mit der mitgelieferten Schraube. Dies verringert das Risiko von Diebstahl oder Sabotage des Geräts.
    ajax streetsiren doubledeck fibra

Hinzufügen zum System

Die Sirene ist nur mit Hub Hybrid (2G) und Hub Hybrid (4G) kompatibel. Nur ein Benutzer mit Administratorrechten kann Fibra-Geräte in Ajax PRO-Apps hinzufügen und konfigurieren.

Arten von Konten und deren Berechtigungen

Bevor Sie ein Gerät hinzufügen

  1. Installieren Sie die Ajax PRO App.
  2. Melden Sie sich bei einem PRO-Konto an oder erstellen Sie ein neues Konto.
  3. Wählen Sie einen Space aus oder erstellen Sie einen neuen.

    Die Space-Funktion ist für Anwendungen ab diesen Versionen verfügbar:

    • Ajax Security System 3.0 für iOS;
    • Ajax Security System 3.0 für Android;
    • Ajax PRO: Tool for Engineers 2.0 für iOS;
    • Ajax PRO: Tool for Engineers 2.0 für Android;
    • Ajax PRO Desktop 4.0 für macOS;
    • Ajax PRO Desktop 4.0 für Windows.
  4. Fügen Sie mindestens einen virtuellen Raum hinzu.
  5. Fügen Sie zur App eine kompatible Hub-Zentrale hinzu. Stellen Sie sicher, dass die Hub-Zentrale eingeschaltet ist und über Ethernet, WLAN und/oder Mobilfunk mit dem Internet verbunden ist.
  6. Vergewissern Sie sich, dass der Space unscharf ist und die Hub-Zentrale keine Updates durchführt, indem Sie ihren Status in der Ajax App überprüfen.

So fügen Sie StreetSiren DoubleDeck Fibra hinzu

In der Ajax PRO-App stehen zwei Möglichkeiten zum Hinzufügen von Sirenen zur Verfügung: automatisch und manuell.

Um eine Sirene automatisch hinzufügen zu lassen:

  1. Öffnen Sie die Ajax PRO App. Wählen Sie die Hub-Zentrale aus, zu der Sie StreetSiren DoubleDeck Fibra hinzufügen möchten.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte und klicken Sie auf Gerät hinzufügen.
  3. Wählen Sie Alle Fibra-Geräte hinzufügen. Die Hub-Zentrale scannt die Fibra-Linien. Nach dem Scannen werden alle Geräte angezeigt, die physisch mit der Hub-Zentrale verbunden sind, aber noch nicht zum System hinzugefügt wurden.
  4. Wählen Sie das Gerät aus der Liste aus. Nach dem Drücken blinkt die LED-Anzeige, um dieses Gerät zu identifizieren.
  5. Geben Sie einen Namen, einen Raum und eine Gruppe an, wenn der Gruppenmodus aktiviert ist. Drücken Sie auf Speichern.

Um eine Sirene manuell hinzuzufügen:

  1. Öffnen Sie die PRO-App. Wählen Sie die Hub-Zentrale aus, zu der Sie StreetSiren DoubleDeck Fibra hinzufügen möchten.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte und klicken Sie auf Gerät hinzufügen.
  3. Weisen Sie dem Gerät einen Namen zu.
  4. Scannen Sie den QR-Code oder geben Sie ihn manuell ein. Der QR-Code ist auf der Rückseite des Gehäuses unter der SmartBracket Montageplatte sowie auf der Verpackung abgebildet.
    ajax streetsiren doubledeck fibra
  5. Wählen Sie einen virtuellen Raum und, wenn der Gruppenmodus aktiviert ist, eine Sicherheitsgruppe aus.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Wenn die Verbindung fehlschlägt, überprüfen Sie die Kabelverbindung und versuchen Sie es erneut. Wenn der Hub-Zentrale bereits die maximale Anzahl an Geräten hinzugefügt wurde (Maximalanzahl für Hub Hybrid ist standardmäßig 100 Geräte), erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, ein weiteres Gerät hinzufügen.

An eine Hub-Zentrale können bis zu 10 Sirenen oder Bedienteile mit eingebauter Sirene angeschlossen werden.

StreetSiren DoubleDeck funktioniert nur mit einer Hub-Zentrale. Wenn die Sirene an eine neue Hub-Zentrale angeschlossen wird, besteht keine Verbindung mehr zur alten Hub-Zentrale. Nach dem Hinzufügen zu einer neuen Hub-Zentrale wird StreetSiren DoubleDeck allerdings nicht automatisch aus der Geräteliste der alten Hub-Zentrale entfernt.

Funktionsprüfung

Für StreetSiren DoubleDeck Fibra verfügbare Tests:

  • Fibra-Signalstärkentest. Mit dem Test können Sie die Signalstärke und -stabilität am Installationsort überprüfen.
  • Lautstärkeprüfung. Der Test ermöglicht es Ihnen, die aktuelle Lautstärke der Sirene zu überprüfen und die optimale Lautstärke für das geschützte Objekt auszuwählen.

So führen Sie einen Test durch:

  1. Wählen Sie eine Hub-Zentrale in der Ajax PRO App.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie StreetSiren DoubleDeck aus.
  4. Gehen Sie zu den Einstellungen von StreetSiren DoubleDeck, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.
  5. Wählen Sie:
    1. Fibra Signalstärkentest.
    2. Lautstärkenprüfung.
  6. Führen Sie den Test gemäß den Anweisungen in der App durch.

Symbole

Die Symbole stellen einige der Gerätezustände dar. Sie können diese in den Ajax-Apps einsehen:

  1. Wählen Sie eine Hub-Zentrale in der Ajax-App.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie StreetSiren DoubleDeck aus der Liste aus.
Symbol Bedeutung

Fibra-Signalstärke — zeigt die Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale und der Sirene an. Empfohlener Wert: 2–3 Balken.

Mehr erfahren

Die Sirene meldet das Öffnen.

Mehr erfahren

Der Ladezustand des Akkus des Geräts.

StreetSiren DoubleDeck ist deaktiviert.

Mehr erfahren

Ereignisse der Auslösung des Manipulationsschalters von StreetSiren DoubleDeck sind deaktiviert.

Mehr erfahren

Das Gerät wurde nicht auf die neue Hub-Zentrale übertragen.

Mehr erfahren

Zustände

Die Zustände enthalten Informationen über das Gerät und seine Funktionsfähigkeit. Die Zustände von StreetSiren DoubleDeck finden Sie in den Ajax-Apps:

  1. Wählen Sie eine Hub-Zentrale in der Ajax-App.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie StreetSiren DoubleDeck aus der Liste der Geräte aus.
Parameter Bedeutung
Störung

Klicken Sie auf , um die Liste der Störungen von StreetSiren DoubleDeck aufzurufen.

Das Feld wird nur bei einer erkannten Störung angezeigt.

Temperatur

Temperatur der Sirene.

Die zulässige Messabweichung zwischen dem in der App angezeigten Wert und der Temperatur am Installationsort beträgt 2 °C.

Der Wert wird aktualisiert, sobald die Sirene eine Temperaturänderung von mindestens 1 °C feststellt.

Sie können ein Szenario nach Temperatur zur Steuerung von Automatisierungsgeräten einrichten.

Mehr erfahren

Fibra-Signalstärke

Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale und StreetSiren DoubleDeck Fibra. Empfohlener Wert: 2–3 Balken.

Fibra ist ein Protokoll zur Übertragung von Ereignissen und Alarmen der StreetSiren DoubleDeck.

Mehr erfahren

Verbindung über Fibra Der Status der Verbindung zwischen der Hub-Zentrale und der Sirene:

  • Online — die Sirene ist mit der Hub-Zentrale verbunden.
  • Offline — die Sirene hat die Verbindung zur Hub-Zentrale verloren. Überprüfen Sie die Verbindung der Sirene mit der Hub-Zentrale.
Leitungsspannung Der Spannungswert auf der Fibra-Leitung, an die die Sirene angeschlossen ist.
Akku-Ladung Ladezustand des Akkus des Geräts. Es gibt zwei Zustände:

  • OK.
  • Batterie schwach.

Die Anzeige der Batterieladung durch die Fibra-Leitung wird mit dem Symbol angezeigt.

Gehäusedeckel Der Zustand des Manipulationsschalters, der auf das Entfernen des Geräts aus der Halterung oder auf das Öffnen des Gehäuses reagiert:

  • Geschlossen – die Sirene ist an der SmartBracket-Montageplatte installiert. Der Normalzustand des Gehäuses.
  • Frontdeckel geöffnet – die Integrität des Sirenengehäuses wurde verletzt. Überprüfen Sie den Zustand des Gehäuses der Sirene.
  • Aus der Halterung entfernt – die Sirene wurde von der SmartBracket-Montageplatte entfernt. Überprüfen Sie die Befestigung der Sirene.

Mehr erfahren

Alarmlautstärke Lautstärkepegel im Alarmfall:

  • Stumm – Die Sirene ertönt nicht, wenn der Alarm ausgelöst wird.
  • Leise – 85 dB Lautstärke.
  • Laut – 100 dB Lautstärke.
  • Sehr laut – 113 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wurde in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Alarmdauer

Dauer des akustischen Signals im Alarmfall: 3 Sekunden bis 3 Minuten.

Eingestellt in Intervallen von 3 Sekunden.

LED-Anzeige Einstellungen der LED-Anzeige der Sirene:

  • Aus – die LED-Anzeige ist aus.
  • Scharf – der LED-Rahmen des Geräts blinkt alle 3 Sek., wenn das System scharf geschaltet ist.
  • Immer – der LED-Rahmen des Geräts blinkt einmal alle 3 Sekunden, unabhängig vom Sicherheitsmodus der Sirene.

Mehr erfahren

Piepton-Einstellungen
Scharfschaltung/Unscharfschaltung Wenn aktiviert, meldet die Sirene das Scharf- und Unscharfschalten durch Blinken der LED und einen kurzen Signalton.
Aktivierung/Deaktivierung des Nachtmodus Wenn aktiviert, meldet die Sirene, wenn der Nachtmodus ein- oder ausgeschaltet ist, indem die LED blinkt und ein kurzer Signalton ertönt.
Eingangsverzögerungen Wenn aktiviert, signalisiert die Sirene eine Eingangsverzögerung mit einem kurzen Piepton.
Ausgangsverzögerungen Wenn aktiviert, signalisiert die Sirene eine Ausgangsverzögerung mit einem kurzen Piepton.
Eingangsverzögerungen im Nachtmodus Wenn aktiviert, piept die Sirene, um eine Verzögerung beim Betreten im Nachtmodus zu signalisieren.
Ausgangsverzögerungen im Nachtmodus Wenn aktiviert, piept die Sirene, um eine Verzögerung beim Verlassen im Nachtmodus zu signalisieren.
Glockenton beim Öffnen

Wenn aktiviert, informiert die Sirene über die Auslösung der Öffnungsmelder bei unscharf geschaltetem System.

Mehr erfahren

Signalton-Lautstärke Lautstärke des akustischen Signals bei Scharf-/Unscharfschaltung, Eingangs-/Ausgangsverzögerung und Auslösung von Öffnungsmeldern:

  • Leise – 85 dB Lautstärke.
  • Laut – 100 dB Lautstärke.
  • Sehr laut – 113 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wurde in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Dauerhafte Deaktivierung Zeigt den Zustand der Funktion zur dauerhafte Deaktivierung des Geräts:

  • Nein – das Gerät arbeitet im normalen Modus und überträgt alle Ereignisse.
  • Nur Gehäuse – Benachrichtigungen über Auslösung des Manipulationsschalters der Sirene sind vorübergehend deaktiviert.
  • Vollständig – das Gerät führt keine Systembefehle aus und meldet keine Alarme oder andere Ereignisse.

Mehr erfahren

Firmware Firmware-Version der Sirene.
Geräte-ID ID/Seriennummer der Sirene. Auch auf der Rückseite des Gehäuses der Sirene und auf der Verpackung zu finden.
Gerät Nr. Nummer der Schleife (Zone) des Sirene.
Leitung Nr. Die Nummer der Fibra-Leitung der Hub-Zentrale, an die die Sirene angeschlossen ist.

Einstellungen

So ändern Sie die Einstellungen der Sirene in der Ajax-App:

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie StreetSiren DoubleDeck aus der Liste aus.
  3. Gehen Sie zu den Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.
  4. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.
  5. Klicken Sie auf Zurück, um die neuen Einstellungen zu speichern.
Einstellung Bedeutung
Name

Name der Sirene. Wird in der Geräteliste der Hub-Zentrale, im SMS-Text und in den Benachrichtigungen im Ereignisprotokoll angezeigt.

Um den Namen zu ändern, klicken Sie auf das Textfeld.

Der Name kann aus bis zu 12 kyrillischen Zeichen oder bis zu 24 lateinischen Zeichen bestehen.

Raum

Auswählen eines virtuellen Raums für StreetSiren DoubleDeck.

Der Name des Raums wird im SMS-Text und in Benachrichtigungen im Ereignisprotokoll angezeigt.

Alarme im Gruppenmodus Auswählen der Gruppe, der die Sirene zugeordnet ist. Sie können eine oder alle Gruppen auswählen:

  • Wenn die Sirene einer bestimmten Gruppe zugewiesen ist, meldet sie nur Alarme und Ereignisse dieser Gruppe.
  • Wenn die Sirene allen Gruppen zugewiesen ist, meldet sie Alarme und Ereignisse aller Gruppen im System.

Unabhängig von der ausgewählten Gruppe reagiert die Sirene auf Aktivierung und Alarme des Nachtmodus.

Die Option wird angezeigt, wenn der Gruppenmodus an der Hub-Zentrale aktiviert ist.

Alarmlautstärke Lautstärkepegel im Alarmfall:

  • Stumm – Die Sirene ertönt nicht, wenn der Alarm ausgelöst wird.
  • Leise – 85 dB Lautstärke.
  • Laut – 100 dB Lautstärke.
  • Sehr laut – 113 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wurde in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Alarmdauer

Dauer des akustischen Signals im Alarmfall: 3 Sekunden bis 3 Minuten.

Einstellung in Schritten von 3 Sekunden.

LED-Anzeige Einstellungen der LED-Anzeige der Sirene:

  • Aus — die LED-Anzeige ist aus.
  • Scharf — der LED-Rahmen des Geräts blinkt alle 3 Sek., wenn das System scharf geschaltet ist.
  • Immer — der LED-Rahmen des Geräts blinkt einmal alle 3 Sekunden, unabhängig vom Sicherheitsmodus der Sirene.

Mehr erfahren

Piepton-Einstellungen

Öffnet die Einstellungen für die Sirenentöne.

Eine Beschreibung der Piepton-Einstellungen ist unten zu finden.

Sirene aktivieren, wenn das Gehäuse geöffnet ist

Wenn aktiviert, wird die Sirene eingeschaltet, wenn ein Manipulationsschalter ausgelöst wird.

Was ist der Manipulationsschutz (Tamper)

Sirene aktivieren, wenn die Stromversorgung der Leitung nicht ausreicht Wenn aktiviert, wird die Sirene eingeschaltet, wenn ein Verlust der Hauptstromversorgung erkannt wird.
Fibra Signalstärketest

Schaltet die Sirene in den Modus zur Prüfung der Fibra-Signalstärke.

Mit dem Test können Sie die Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale und der Sirene über das kabelgebundenen Fibra-Kommunikationsprotokoll überprüfen, um den optimalen Installationsort zu bestimmen.

Mehr erfahren

Lautstärkeprüfung

Schaltet die Sirene in den Modus zur Lautstärkeprüfung.

Der Test ermöglicht es Ihnen, die aktuelle Lautstärke der Sirene zu überprüfen und die optimale Lautstärke für das geschützte Objekt auszuwählen.

Mehr erfahren

Benutzerhandbuch Öffnet das StreetSiren DoubleDeck Benutzerhandbuch in der Ajax-App.
Dauerhafte Deaktivierung

Ermöglicht dem Benutzer, das Gerät zu trennen, ohne es aus dem System zu entfernen.

Es stehen drei Optionen zur Verfügung:

  • Nein – das Gerät arbeitet im normalen Modus und überträgt alle Ereignisse.
  • Vollständig – das Gerät führt keine Systembefehle aus, und das System ignoriert Alarme und andere Benachrichtigungen des Geräts.
  • Nur Gehäuse – das System ignoriert Benachrichtigungen in Bezug auf das Auslösen des Manipulationsschalters.

Mehr erfahren

Gerät entkoppeln Entkoppelt die StreetSiren DoubleDeck, trennt sie von der Hub-Zentrale und löscht ihre Einstellungen.

Piepton-Einstellungen

Piepton bei Wechsel des Scharfschaltungsmodus

Ereignis Beschreibung Hinweis
Scharfschaltung/Unscharfschaltung Wenn aktiviert, meldet die Sirene, wenn das System scharf oder unscharf geschaltet ist, indem der LED-Rahmen aufleuchtet und ein kurzer Signalton ertönt. Die Helligkeit der Anzeige und die Lautstärke des akustischen Signals hängen von den Sireneneinstellungen ab. Die LED- und/oder akustische Anzeige können in den Sireneneinstellungen deaktiviert werden.
Aktivierung/Deaktivierung des Nachtmodus Wenn aktiviert, meldet die Sirene, wenn der Nachtmodus ein- oder ausgeschaltet ist, indem der LED-Rahmen blinkt und ein kurzer Signalton ertönt. Die Helligkeit der Anzeige und die Lautstärke des akustischen Signals hängen von den Sireneneinstellungen ab. Die Licht- und/oder akustische Anzeige kann in den Sireneneinstellungen deaktiviert werden.

Piepton bei Verzögerungen

Eingangsverzögerungen

Wenn aktiviert, piept die Sirene, um eine Verzögerung beim Betreten zu signalisieren.

Mehr erfahren

Ausgangsverzögerungen

Wenn aktiviert, piept die Sirene, um eine Verzögerung beim Verlassen zu signalisieren.

Mehr erfahren

Eingangsverzögerungen im Nachtmodus

Wenn aktiviert, piept die Sirene, um eine Verzögerung beim Betreten im Nachtmodus zu signalisieren.

Mehr erfahren

Ausgangsverzögerungen im Nachtmodus

Wenn aktiviert, piept die Sirene, um eine Verzögerung beim Verlassen im Nachtmodus zu signalisieren.

Mehr erfahren

Piepton bei Unscharfschaltung

Glockenton beim Öffnen

Wenn diese Option aktiviert ist, benachrichtigt die Sirene mit einem kurzen Piepton darüber, dass die Öffnungsmelder im unscharf geschalteten System ausgelöst wurden.

Mehr erfahren

Lautstärke des Sirenentons

Signalton-Lautstärke Auswahl der Sirenenlautstärke für Benachrichtigungen bei Scharf-/Unscharfschaltung, Verzögerung beim Betreten/Verlassen und Öffnen:

  • Leise – 85 dB Lautstärke.
  • Laut – 100 dB Lautstärke.
  • Sehr laut – 113 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wurde in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Einstellung der Sirenenreaktion auf Gerätealarme

In den Ajax-Apps können Sie die Reaktion der Sirene auf die Alarme der einzelnen Melder im System separat konfigurieren. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie die Sirene beim Alarm eines bestimmten Geräts nicht aktivieren müssen. Zum Beispiel, beim Auslösung des Überschwemmungsmelders LeaksProtect.

So stellen Sie die Reaktion der Sirene auf einen Gerätealarm ein

  1. Öffnen Sie die Ajax-App.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie das Gerät aus der Liste aus, für das Sie die Sirenenreaktion konfigurieren möchten.
  4. Gehen Sie zu Einstellungen des Geräts, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken .
  5. Suchen Sie die Option Alarmierung durch Sirene und wählen Sie in welchen Fällen die Sirene ausgelöst wird. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Funktion.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 für andere Geräte des Systems.

Standardmäßig ist die Sirenenreaktion für Alarme aller Geräte im System aktiviert.

Einstellung der Reaktion auf Manipulationsalarme

In den Ajax-Apps können Sie die Reaktion der Sirene auf Manipulationsalarme der einzelnen Geräte des Systems konfigurieren. Wenn die Funktion aktiviert ist, gibt die Sirene ein akustisches Signal aus, wenn der Manipulationsschalter des Geräts ausgelöst wird.

So stellen Sie die Reaktion der Sirene auf einen Manipulationsalarm ein

  1. Öffnen Sie die Ajax-App.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie eine Hub-Zentrale und rufen Sie deren Einstellungen auf.
  4. Wählen Sie das Menü Service.
  5. Gehen Sie zum Menü Töne und Warnungen.
  6. Aktivieren Sie die Option Alarmierung durch Sirene, wenn ein Gehäuse geöffnet ist (Hub-Zentrale oder Melder).
  7. Klicken Sie auf Zurück, um die neuen Einstellungen zu speichern.

Der Manipulationsschutz reagiert auf das Öffnen und Schließen des Gehäuses, unabhängig vom Sicherheitsmodus des Geräts oder des Systems.

Einstellen der Reaktion auf das Drücken der Paniktaste in der Ajax-App

Sie können die Reaktion der Sirene auf den Alarm konfigurieren, wenn die Paniktaste in den Ajax-Apps gedrückt wird.

So konfigurieren Sie die Reaktion der Sirene auf das Drücken der Paniktaste in den Ajax-Apps

  1. Öffnen Sie die Ajax-App.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie eine Hub-Zentrale und rufen Sie deren Einstellungen auf.
  4. Wählen Sie das Menü Service.
  5. Gehen Sie zum Menü Töne und Warnungen.
  6. Aktivieren Sie die Option Alarmierung durch Sirene bei betätigter Paniktaste in der App.
  7. Klicken Sie auf Zurück, um die neuen Einstellungen zu speichern.

Einstellen der Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung

Die Sirene kann über das Auslösen im Scharf-Modus mit LED-Anzeige informieren.

Die Option funktioniert wie folgt:

  1. Das System registriert einen Alarm.
  2. Die Sirene schlägt Alarm. Die Dauer und Lautstärke des Signaltons hängen von den Einstellungen des Geräts ab.
  3. Die untere rechte Ecke des Sirenen-LED-Rahmens blinkt zweimal (einmal alle 3 Sekunden), bis das System unscharf geschaltet ist.

Dank dieser Funktion können die Benutzer des Systems und die entsandten Patrouillen der Sicherheitsdienste sehen, dass das System ausgelöst wurde.

Die Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung funktioniert nicht bei immer aktiven Meldern, wenn bei deren Auslösung das System unscharf geschaltet ist.

So aktivieren Sie die Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung in der PRO-App:

  1. Gehen Sie zu den Sirenen-Einstellungen:
    • Hub-Zentrale → Einstellungen → Service → Töne und Warnungen.
  2. Legen Sie fest, über welche Ereignisse die Sirenen durch doppeltes Blinken der LED informieren sollen, bevor das System unscharf geschaltet wird:
    • Bestätigter Einbruch-/Notfallalarm.
    • Einzelner Einbruch-/Notfallalarm.
    • Deckelöffnung.
  3. Drücken Sie Geräte auswählen und wählen Sie die gewünschten Sirenen aus. Die neuen Parameter werden gespeichert.
  4. Klicken Sie auf Zurück. Alle Einstellungen werden übernommen.

Einrichtung der Türglocke-Funktion

Wenn die Türglocke-Funktion aktiviert ist, benachrichtigt die Sirene mit einem kurzen Piepton darüber, dass die Öffnungsmelder im unscharf geschalteten System ausgelöst werden. Die Funktion wird beispielsweise in Ladengeschäften eingesetzt, um die Angestellten zu benachrichtigen, wenn jemand das Gebäude betreten hat.

Die Einrichtung dieser Funktion erfolgt in zwei Schritten: Konfiguration der Sirene und Konfiguration des Öffnungsmelders.

So konfigurieren Sie eine Sirene

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie die gewünschte Sirene aus der Liste aus.
  3. Gehen Sie in Einstellungen der Sirene, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke klicken.
  4. Öffnen Sie das Menü Piepton-Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die Option Glockenton beim Öffnen in der Kategorie Piepton bei Unscharfschaltung.
    ajax streetsiren doubledeck fibra
  6. Stellen Sie die Lautstärke der Signaltöne ein. Es gibt 3 Möglichkeiten (der Lautstärkepegel wird in einem Abstand von 1 Meter von der Sirene gemessen):
    1. Leise – 85 dB.
    2. Laut – 100 dB.
    3. Sehr laut – 113 dB.

    Die ausgewählte Signalton-Lautstärke gilt auch für die Lautstärke der Töne bei Scharf-/Unscharfschaltung und die Ein-/Ausgangverzögerungen.

  7. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.
  8. Konfigurieren Sie den Öffnungsmelder.

Anzeige

Ereignis Anzeige Hinweis
Alarm. Die Sirene ertönt und der LED-Rahmen leuchtet rot. Die Dauer und Lautstärke des Signaltons hängen von den Einstellungen der Sirene ab.

Ein Alarm wird im scharf geschalteten System erkannt

(wenn die Anzeige nach Alarmauslösung eingeschaltet ist).

Der LED-Rahmen der Sirene blinkt rot zweimal alle 3 Sekunden in der unteren rechten Ecke bis das System unscharf geschaltet ist. Die Anzeige schaltet sich ein, nachdem die Sirene das Alarmsignal vollständig wiedergegeben hat.

Das System ist scharfgeschaltet

(wenn Piepton bei Wechsel des Scharfschaltungsmodus aktiviert ist).

Der LED-Rahmen blinkt 1-mal und die Sirene gibt einen kurzen Signalton ab. Die Lautstärke des Pieptons hängt von den Einstellungen für die Signalton-Lautstärke ab.

System ist unscharf geschaltet

(wenn Piepton bei Wechsel des Scharfschaltungsmodus aktiviert ist).

Der LED-Rahmen blinkt zweimal, die Sirene gibt zwei kurze Signaltöne ab. Die Lautstärke des Pieptons hängt von den Einstellungen für die Signalton-Lautstärke ab.

Sirene im Scharfschaltungsmodus

(wenn die Anzeige im Scharfschaltungsmodus konfiguriert ist).

Der LED-Rahmen in der unteren rechten Ecke leuchtet jede Sekunde auf.

Wartung

Entfernen Sie bei Bedarf Staub, Spinnengewebe und andere Verunreinigungen vom Gehäuse der Sirene. Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, das zur Pflege von Geräten geeignet ist.

Verwenden Sie für die Reinigung der Sirene keine Mittel, die Alkohol, Aceton, Benzin oder andere aktive Lösungsmittel enthalten.

Lieferumfang

  1. StreetSiren DoubleDeck Fibra.
  2. SmartBracket-Montageplatte.
  3. Montagesatz.
  4. Schnellstartanleitung.

Garantie

Die Garantie für die Produkte von Limited Liability Company „Ajax Systems Manufacturing“ gilt für 2 Jahre ab Kaufdatum.

Wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenden Sie sich bitte zunächst an den technischen Support von Ajax. In den meisten Fällen können technische Probleme aus der Ferne gelöst werden.

Technischen Support kontaktieren

Sie brauchen Hilfe?

Hier finden Sie detaillierte Handbücher und Schulungsvideos zu allen Funktionen von Ajax. Außerdem stehen wird rund um die Uhr für Sie bereit, falls Sie die Hilfe eines technischen Spezialisten brauchen.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: