StreetSiren Benutzerhandbuch

Aktualisiert

StreetSiren ist eine kabellose Außensirene mit einer Lautstärke von bis zu 113 dB. Das Gerät ist mit einem hellen LED-Rahmen und vorinstallierter Batterie ausgestattet und kann schnell installiert, konfiguriert und bis zu 5 Jahre betrieben werden.

StreetSiren ist über ein gesichertes Jeweller-Funkprotokoll mit dem Ajax-Sicherheitssystem verbunden und kommuniziert mit der Hub-Zentrale in einer Entfernung von bis zu 1500 m bei freier Fläche.

Das Gerät wird über die Ajax-Apps für iOS, Android, macOS und Windows eingerichtet. Das System benachrichtigt Benutzer über alle Ereignisse durch Push-Benachrichtigungen, SMS und Anrufe (falls aktiviert).

StreetSiren arbeitet nur mit Ajax Hub-Zentralen und unterstützt keine Verbindung über uartBridge oder ocBridge Plus Integrationsmodule.

Das Ajax-Sicherheitssystem kann an eine Notruf- und Serviceleitstelle eines Sicherheitsdienstes aufgeschaltet werden.

Funktionselemente

  1. LED-Rahmen
  2. Leuchtanzeige
  3. Summer der Sirene hinter dem Metallnetz
  4. SmartBracket-Befestigungsplatte
  5. Anschlüsse für externe Stromversorgung
  6. QR-Code
  7. Ein-/Aus-Taste
  8. Schraubloch für die Befestigung der SmartBracket-Montageplatte

Funktionsweise

Unter Verwendung der StreetSiren kann die Effizienz eines Sicherheitssystems deutlich verbessert werden. Ein lautes Alarmsignal und eine Leuchtanzeige wären höchstwahrscheinlich ausreichend, um die Aufmerksamkeit der Nachbarn zu wecken und Eindringlinge abzuschrecken.

Die Sirene ist dank eines leistungsstarken Summers und einer hellen LED von Weitem zu hören und zu sehen. Bei richtiger Installation ist es schwer, die aktivierte Sirene zu trennen und abzuschalten: Ihr Gehäuse ist robust, der Summer wird durch das Metallnetz geschützt, die Stromversorgung ist autonom und die Ein-/Aus-Taste ist während des Alarms gesperrt.

StreetSiren ist mit einem Manipulationsschalter und einem Beschleunigungssensor ausgestattet. Der Manipulationsschalter wird ausgelöst, wenn das Gehäuse des Geräts geöffnet wird, und der Beschleunigungssensor wird im Falle eines Versuchs aktiviert, das Gerät zu bewegen oder zu demontieren.

Verbindung

Vor dem Verbindungsaufbau:

  1. Folgen Sie dem Benutzerhandbuch der Hub-Zentrale und installieren Sie die Ajax-App. Erstellen Sie ein Konto, fügen Sie die Hub-Zentrale hinzu und erstellen Sie mindestens einen Raum.
  2. Schalten Sie die Hub-Zentrale ein und überprüfen Sie die Internetverbindung (über Ethernet-Kabel und/oder GSM-Netz).
  3. Stellen Sie sicher, dass die Hub-Zentrale unscharf geschaltet ist und nicht aktualisiert wird, indem Sie ihren Status in der Ajax-App überprüfen.

Nur Benutzer mit Administratorrechten können das Gerät zur Hub-Zentrale hinzufügen.

Kopplung des Geräts mit der Hub-Zentrale:

  1. Klicken Sie auf Gerät hinzufügen in der Ajax-App.
  2. Benennen Sie das Gerät, scannen Sie oder geben Sie den QR-Code ein (befindet sich auf dem Gehäuse des Geräts und auf der Verpackung) und wählen Sie den virtuellen Raum aus.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen; ein Countdown beginnt.
  4. Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie die Ein-/Aus-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten.

Die Ein-/Aus-Taste ist vertieft angeordnet und lässt sich ziemlich schwer drücken. Diese kann mit einem dünnen, soliden Gegenstand betätigt werden.

Damit die Erkennung und das Verbinden erfolgen kann, muss sich das Gerät im Empfangsbereich des Funknetzes der Hub-Zentrale befinden (an einem einzelnen geschützten Objekt). Die Verbindungsanfrage wird im Moment des Einschaltens des Geräts für kurze Zeit übertragen.

StreetSiren schaltet sich automatisch aus, nachdem das Herstellen der Verbindung zur Hub-Zentrale fehlgeschlagen ist. Um die Verbindung erneut herzustellen, müssen Sie das Gerät nicht ausschalten. Wenn das Gerät bereits einer anderen Hub-Zentrale zugewiesen wurde, schalten Sie die Sirene aus und befolgen das Standardverfahren zum Hinzufügen.

Das mit der Hub-Zentrale verbundene Gerät erscheint in der Liste der Geräte in der App. Die Aktualisierung der Zustände der Sirene in der Liste hängt von dem in den Einstellungen der Hub-Zentrale eingestellten Abfrageintervall ab (der Standardwert beträgt 36 Sekunden).

Bitte beachten Sie, dass nur 10 Sirenen mit einer Hub-Zentrale verbunden werden können.

Symbole

Symbole stellen einige der Zustände von StreetSiren dar. Diese werden in der Ajax-App unter Geräte angezeigt.

Symbol Bedeutung

Zeigt die Jeweller-Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater und StreetSiren an.

Der empfohlene Wert liegt bei 2–3 Balken.

Batterieladezustand.

Anzeige der Batterie-/Akkuladung in den Ajax-Apps

Wird angezeigt, wenn das Gerät über einen Funk-Repeater betrieben wird.

StreetSiren wurde vorübergehend deaktiviert.

Mehr erfahren

Ereignisse der Auslösung des Manipulationsschalters von StreetSiren sind vorübergehend deaktiviert.

Mehr erfahren

Zustände

Die Zustände der Sirene sind in der Ajax-App zu finden:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie StreetSiren aus der Liste aus.
Parameter Bedeutung
Temperatur

Die Temperatur des Geräts, die am Prozessor gemessen wird und sich allmählich ändert. 

Die zulässige Messabweichung zwischen dem in der App angezeigten Wert und der Temperatur am Installationsort beträgt 2 °C.

Wenn das Gerät eine Temperaturänderung um mindestens 2 °C erkennt, wird der Wert aktualisiert.

Sie können ein Temperaturszenario zur Steuerung von Automatisierungsgeräten einrichten.

Jeweller-Signalstärke

Die Signalstärke zwischen der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater und der Sirene.

Wir empfehlen, die Sirene an Orten mit einer Signalstärke von 2 bis 3 Balken zu installieren.

Verbindung über Jeweller Der Zustand der Verbindung zwischen der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater und StreetSiren:

  • Online – die Sirene ist mit der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater verbunden.
  • Offline – die Sirene hat die Verbindung zu der Hub-Zentrale / dem Funk-Repeater verloren. 
Sendeleistung Pegel der Signalstärke beim Testen (verfügbar für Versionen mit Firmware 3.50 und höher):

  • Auto – das Gerät passt die Sendeleistung automatisch an (Standardmodus).
  • Dämpfung – verringert den Signalpegel des Geräts künstlich um 6 dB.
  • Max – stell den maximalen Pegel der Sendeleistung fest.
ReX 2 Wird angezeigt, wenn die Sirene über einen Funk-Repeater betrieben wird.
Akku-Ladung Batterieladezustand des Geräts. Es sind zwei Zustände verfügbar:

  • ОК
  • Niedrig

Anzeige der Batterie-/Akkuladung in den Ajax-Apps

Gehäusedeckel Der Zustand des Manipulationsschalters, der auf das Entfernen oder Öffnen des Gehäuses reagiert:

  • Offen die Sirene wurde von der SmartBracket-Montageplatte entfernt.
  • Geschlossen die Sirene ist befestigt.

Mehr erfahren

Stromversorgung Der Zustand der externen Stromversorgung der Sirene:

  • Verbunden – eine externe 12-V-Stromversorgung ist an die Sirene angeschlossen.
  • Getrennt – die Sirene wird von vorinstallierten Batterien gespeist.
Alarmlautstärke Lautstärkepegel im Alarmfall:

  • Stumm: Die Sirene ertönt nicht, wenn der Alarm ausgelöst wird.
  • Leise: 85 dB Lautstärke.
  • Laut: 100 dB Lautstärke.
  • Sehr laut: 113 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wird in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Alarmdauer

Dauer des akustischen Alarms: von 3 Sekunden bis 15 Minuten.

Die Dauer wird in 3-Sekunden-Intervallen (von 3 Sekunden bis 3 Minuten) und in 30-Sekunden-Intervallen (von 3 bis 15 Minuten) eingestellt.  

Alarm bei Gerätebewegung Der Zustand des Alarms durch Beschleunigungssensor.
LED-Anzeige 
  • Aus – die LED-Anzeige ist aus.
  • Scharf – die LED blinkt alle 2 Sekunden, wenn das System scharf geschaltet ist.
  • Immer – die LED blinkt einmal alle 2 Sekunden, unabhängig vom Sicherheitsmodus. 
PIEPTON-EINSTELLUNGEN
Scharfschaltung/Unscharfschaltung Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene das Scharf-/Unscharfschalten durch die Hintergrundbeleuchtung des LED-Rahmens und einen kurzen Piepton.
Aktivierung/Deaktivierung des Nachtmodus Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene durch die Hintergrundbeleuchtung des LED-Rahmens und einen kurzen Signalton das Scharf-/Unscharfschalten des Systems aus dem Nachtmodus.
Eingangsverzögerungen Wenn aktiviert, ertönt die Sirene, um eine Verzögerung beim Betreten/Verlassen zu signalisieren (verfügbar mit Firmware-Version ab 3.51.0).
Ausgangsverzögerungen Wenn aktiviert, ertönt die Sirene, um eine Verzögerung beim Betreten/Verlassen zu signalisieren (verfügbar mit Firmware-Version ab 3.51.0).
Eingangsverzögerungen im Nachtmodus Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Eingangsverzögerung im Nachtmodus mit einem Signalton.
Ausgangsverzögerungen im Nachtmodus Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Ausgangsverzögerung im Nachtmodus mit einem Signalton.
Glockenton beim Öffnen

Wenn aktiviert, meldet die Sirene die Auslösung von Öffnungsmeldern bei unscharf geschaltetem System.

Die Türglocke-Funktion

Signalton-Lautstärke Lautstärke des akustischen Signals bei Scharf-/Unscharfschaltung, Eingangs-/Ausgangsverzögerung und Auslösung von Öffnungsmeldern:

  • Leise: 88 dB Lautstärke
  • Laut: 94 dB Lautstärke
  • Sehr laut: 112 dB Lautstärke

Der Lautstärkepegel wurde in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Vorübergehende Deaktivierung

Zeigt den Zustand des Geräts an: aktiv, vom Benutzer vollständig deaktiviert, oder nur Benachrichtigungen über das Auslösen des Manipulationsschalters des Geräts deaktiviert.

Die Funktion ist für StreetSiren mit Firmware-Version 3.71 und höher verfügbar.

Firmware Firmware-Version der Sirene.
Geräte-ID Gerätekennung.
Gerät Nr. Nummer der Schleife (Zone) des Geräts.

Einstellungen

So ändern Sie die Einstellungen für StreetSiren in der Ajax-App:

  1. Wählen Sie die entsprechende Hub-Zentrale aus, wenn Sie über mehrere verfügen oder die PRO-App verwenden.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie StreetSiren aus der Liste aus.
  4. Gehen Sie zu Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.
  5. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.
  6. Klicken Sie auf Zurück, um die neuen Einstellungen zu speichern.
Einstellung Bedeutung
Name

Name der Sirene; kann jederzeit bearbeitet werden. Der Gerätename wird bei Benachrichtigungen im Ereignisprotokoll angezeigt.

Der Name kann aus bis zu 12 kyrillischen oder bis zu 24 lateinischen Zeichen bestehen.

Raum Auswählen des virtuellen Raums, dem StreetSiren zugeordnet ist. Der Raumname wird bei Benachrichtigungen im Ereignisprotokoll angezeigt.
Alarme im Gruppenmodus Auswählen der Gruppe, der die Sirene zugeordnet ist. Sie können eine oder alle Gruppen auswählen:

  • Bei Zuordnung zu einer Gruppe beziehen sich die Sirene und ihre Signale auf Alarme und Ereignisse dieser Gruppe.
  • Bei Zuordnung zu allen Gruppen beziehen sich die Sirene und ihre Signale auf Alarme und Ereignisse aller Gruppen im System.

Unabhängig von der gewählten Gruppe reagiert die Sirene auf die Aktivierung und Alarme des Nachtmodus.

Mehr erfahren

Alarmlautstärke Die Sirene reagiert auf Alarme im System mit der gewählten Lautstärke:

  • Stumm: Die Sirene ertönt nicht, wenn der Alarm ausgelöst wird.
  • Leise: 85 dB Lautstärke.
  • Laut: 100 dB Lautstärke.
  • Sehr laut: 113 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wird in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Alarmdauer

Dauer des akustischen Alarms: von 3 Sekunden bis 15 Minuten.

Die Dauer wird in 3-Sekunden-Intervallen (von 3 Sekunden bis 3 Minuten) und in 30-Sekunden-Intervallen (von 3 bis 15 Minuten) eingestellt.  

Sie können die Alarmdauer auf 3 bis 15 Minuten mit der Firmware-Version ab 5.56.3.21 einstellen.

Alarm bei Gerätebewegung

Alarm beim Auslösen des Beschleunigungssensors: Die Sirene wird ausgelöst, wenn das Gehäuse gedreht oder von der Halterung abgenommen wird.

Der eingebaute Beschleunigungssensor benötigt zur Bestimmung der Referenzlage ca. 60 Sekunden. Überprüfen Sie diese Funktion möglichst nicht vor Ablauf dieser Zeit.

LED-Anzeige Einstellen der LED-Anzeige der Sirene:

  • Aus – die LED-Anzeige ist aus.
  • Scharf – die LED blinkt alle 2 Sekunden, wenn das System scharf geschaltet ist.
  • Immer – die LED blinkt einmal alle 2 Sekunden, unabhängig vom Sicherheitsmodus. 

Weitere Informationen zur Anzeige

Piepton-Einstellungen Öffnet die Einstellungen für Sirenenbenachrichtigungen. Eine detaillierte Beschreibung der Einstellungen finden Sie unten.
Jeweller Signalstärkentest

Schaltet die Sirene in den Testmodus zur Prüfung der Jeweller-Signalstärke. Der Test ermöglicht die Prüfung der Signalstärke zwischen Hub-Zentrale und StreetSiren und die Bestimmung des optimalen Installationsorts.

Der Jeweller Signalstärkentest

Lautstärkeprüfung

Schaltet das Gerät in den Modus zur Lautstärkeprüfung.

Die Lautstärkeprüfung

Signaldämpfungs-Prüfung

Schaltet StreetSiren in den Modus zur Signaldämpfungs-Prüfung (verfügbar bei Sirenen mit Firmware-Version 3.50 und höher).

Die Dämpfungsprüfung

Benutzerhandbuch Öffnet das StreetSiren Benutzerhandbuch.
Vorübergehende Deaktivierung

Erlaubt dem Benutzer, das Gerät zu trennen, ohne es aus dem System zu entfernen.

Es stehen drei Optionen zur Verfügung:

  • Nein – das Gerät arbeitet im normalen Modus und überträgt alle Ereignisse.
  • Vollständig – das Gerät führt keine Systembefehle aus und nimmt nicht an Automatisierungsszenarien teil; das System ignoriert Gerätealarme sowie sonstige Benachrichtigungen.
  • Nur Gehäuse – das System ignoriert nur Benachrichtigungen in Bezug auf das Auslösen des Manipulationsschalters.

Diese Funktion wird von StreetSiren mit Firmware-Version 3.71 und höher unterstützt.

Mehr über die vorübergehende Deaktivierung von Geräten

Gerät entkoppeln Trennt die Sirene von der Hub-Zentrale und löscht ihre Einstellungen.

Piepton-Einstellungen

Scharfschaltung/Unscharfschaltung   Wenn aktiviert, signalisiert die Sirene das Scharf- und Unscharfschalten durch Aufleuchten des LED-Rahmens und einen kurzen Piepton.
Aktivierung/Deaktivierung des Nachtmodus

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene das Scharf-/Unscharfschalten des Systems aus dem Nachtmodus durch Hintergrundbeleuchtung des LED-Rahmens und einen kurzen Signalton.

Der Nachtmodus

Eingangsverzögerungen

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Eingangsverzögerung mit einem Signalton.

Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung?

Ausgangsverzögerungen

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Ausgangsverzögerung mit einem Signalton.

Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung?

Eingangsverzögerungen im Nachtmodus

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Eingangsverzögerung im Nachtmodus mit einem Signalton.

Der Nachtmodus

Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung?

Ausgangsverzögerungen im Nachtmodus

Wenn aktiviert, bestätigt die Sirene die Ausgangsverzögerung im Nachtmodus mit einem Signalton.

Der Nachtmodus

Was ist die Ein-/Ausgangsverzögerung?

Glockenton beim Öffnen

Wenn aktiviert, ertönt die Sirene 1 bis 4 Mal zur Anzeige der Auslösung von Öffnungsmeldern bei unscharf geschaltetem System.

Die Funktion ist für StreetSiren mit Firmware-Version 3.73.1.0 oder höher verfügbar.

Die Türglocke-Funktion
Wie man Benachrichtigungen beim Türöffnen konfiguriert

Signalton-Lautstärke Auswahl des Lautstärkepegels der Sirene für das Signal beim Scharf-/Unscharfschalten oder bei der Eingangs-/Austgangsverzögerungen:

  • Leise: 88 dB Lautstärke.
  • Laut: 94 dB Lautstärke.
  • Sehr laut: 112 dB Lautstärke.

Der Lautstärkepegel wurde in 1 m Entfernung zur Sirene gemessen.

Einrichten der Verarbeitung von Melder-Alarmen

Über die Ajax-App können Sie konfigurieren, Auslösungen welcher Melder die Sirene aktivieren können. Dies kann dazu beitragen, Situationen zu vermeiden, in denen das Sicherheitssystem einen Alarm durch LeaksProtect-Überschwemmungsmelder oder ein anderes Gerät meldet. Der Parameter wird in den Einstellungen des jeweiligen Melders oder Gerätes angepasst:

  1. Melden Sie sich in der Ajax-App an.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  3. Wählen Sie den Melder oder das Gerät aus.
  4. Öffnen Sie die Einstellungen  und definieren Sie die notwendigen Aktivierungsparameter für die Sirene.

Einstellung der Reaktion auf Manipulationsalarme

Die Sirene kann auf Manipulationsalarme von Geräten und Meldern reagieren. Die Option ist standardmäßig deaktiviert. Beachten Sie, dass der Manipulationsschalter auf das Öffnen und Schließen des Gehäuses reagiert, auch wenn das System unscharf geschaltet ist!

Was ist der Manipulationsschalter (Tamper)?

Für die Aktivierung der Sirene durch Auslösen des Manipulationsschalters, gehen Sie in der Ajax-App wie folgt:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale und öffnen Sie ihre Einstellungen .
  3. Wählen Sie das Menü Service.
  4. Öffnen Sie das Menü Sirenen-Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die Option Alarmierung durch Sirene, wenn ein Gehäuse geöffnet ist (Hub-Zentrale oder Melder).

Einstellen der Reaktion auf die Betätigung der Paniktaste in der Ajax-App

Die Sirene kann auf das Drücken der Paniktaste in Ajax-Apps reagieren. Beachten Sie, dass die Paniktaste gedrückt werden kann, auch wenn das System unscharf geschaltet ist!

Für die Aktivierung der Sirene durch Betätigung der Paniktaste:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte in der Ajax-App.
  2. Wählen Sie die Hub-Zentrale und öffnen Sie ihre Einstellungen .
  3. Wählen Sie das Menü Service.
  4. Öffnen Sie das Menü Sirenen-Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die Option Alarmierung durch Sirene bei betätigter Paniktaste in der App.

Einstellen der Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung

Die Sirene kann über eine LED-Anzeige über die Alarmauslösungen im scharf geschalteten System informieren.

Die Option funktioniert wie folgt:

  1. Das System registriert einen Alarm.
  2. Die Sirene spielt einen Alarmton ab (Dauer und Lautstärke hängen von den Einstellungen).
  3. Die untere rechte Ecke des LED-Rahmens der Sirene blinkt zweimal (etwa einmal alle 3 Sekunden), bis das System unscharf geschaltet ist.

Dank dieser Funktion können die Benutzer des Systems und die entsandten Einsatzteams der Sicherheitsdienste verstehen, dass der Alarm stattgefunden hat.

Die Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung funktioniert nicht bei immer aktiven Meldern, wenn bei deren Auslösung das System unscharf geschaltet ist.

So aktivieren Sie die Sirenen-Anzeige nach Alarmauslösung in der PRO app:

1. Gehen Sie zu den Sirenen-Einstellungen:

  • Hub-Zentrale — Einstellungen — Service — Sirenen-Einstellungen

2. Legen Sie fest, über welche Ereignisse die Sirenen durch doppeltes Blinken informieren sollen, bevor das Sicherheitssystem unscharf geschaltet wird:

  • Bestätigter Einbruch-/Notfallalarm
  • Einzelner Einbruch-/Notfallalarm
  • Deckelöffnung

3. Wählen Sie die entsprechenden Sirenen aus. Kehren Sie zum Menü Sirenen-Einstellungen zurück. Die eingestellten Parameter werden gespeichert.

4. Klicken Sie auf Zurück. Alle Einstellungen werden übernommen.

Diese Funktion wird von StreetSiren mit Firmware-Version 3.72 und höher unterstützt.

Einrichtung der Türglocke-Funktion

Die Türglocke ist ein Tonsignal, das bei einem unscharf geschalteten System die Auslösung der Öffnungsmelder signalisiert. Die Funktion wird beispielsweise in Ladengeschäften eingesetzt, um die Angestellten zu benachrichtigen, wenn jemand das Gebäude betreten hat.

Die Einrichtung dieser Funktion erfolgt in zwei Schritten: Konfiguration der Sirenen und Konfiguration der Öffnungsmelder.

Die Türglocke-Funktion wird von StreetSiren mit Firmware-Version 3.73.1.0 und höher unterstützt.

Sireneneinstellungen

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie die Sirene aus. 
  3. Gehen Sie zu den Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke klicken.
  4. Öffnen Sie das Menü Piepton-Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die Option Glockenton beim Öffnen in der Kategorie Piepton bei Unscharfschaltung.
  6. Legen Sie die Lautstärke der Benachrichtigungen fest. Es stehen drei Optionen zur Verfügung:
    • Leise (88 dB in 1 m Entfernung)
    • Laut (94 dB in 1 m Entfernung)
    • Sehr laut (112 dB in 1 m Entfernung)

      Die gewählte Signalton-Lautstärke gilt auch für Sirenenbenachrichtigungen beim Scharf-/Unscharfschalten und für Eingangs-/Ausgangsverzögerungen.

  7. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.  
  8. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 7 für weitere Sirenen, für die Sie Benachrichtigungen aktivieren möchten.

Meldereinstellungen

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Geräte .
  2. Wählen Sie den Melder aus.
  3. Gehen Sie zu den Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol  in der oberen rechten Ecke klicken.
  4. Öffnen Sie das Menü Türglocke-Einstellungen.
  5. Wählen Sie die Ereignisse aus, die von der Sirene signalisiert werden sollen:
    • Bei Öffnung einer Tür oder eines Fensters.
    • Wenn externer Kontakt geöffnet ist (verfügbar, wenn die Option Externer Kontakt aktiviert ist).
  6. Wählen Sie den Ton der Türglocke (Sirenenton) aus: 1 bis 4 kurze Pieptöne. Nachdem Sie Ihre Wahl getroffen haben, spielt die Ajax-App den entsprechenden Piepton ab.
  7. Klicken Sie auf Zurück, um die Einstellungen zu speichern.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 7 für weitere Melder, für die Sie Benachrichtigungen aktivieren möchten.

Anzeige

Ereignis Anzeige
Alarm Gibt ein akustisches Signal ab (die Dauer ist von den Einstellungen abhängig), der LED-Rahmen blinkt rot.
Es wurde ein Alarm im scharf geschalteten System erkannt (wenn Anzeige nach Alarm aktiviert ist)

Der LED-Rahmen der Sirene blinkt zweimal alle 3 Sekunden in der unteren rechten Ecke bis das System unscharf geschaltet ist.

Die Anzeige schaltet sich ein, nachdem die Sirene das in Einstellungen konfigurierte Alarmsignal vollständig wiedergegeben hat.

Einschalten Der LED-Rahmen blinkt einmal.
Ausschalten Der LED-Rahmen leuchtet 1 Sekunde lang auf und blinkt dann 3 Mal.
Registrierung fehlgeschlagen Der LED-Rahmen blinkt 6 Mal in der Ecke, dann blinkt der ganze Rahmen dreimal, und die Sirene schaltet sich aus.

Das Sicherheitssystem wurde scharf geschaltet

(wenn die Anzeige aktiviert ist)

Der LED-Rahmen blinkt einmal und die Sirene gibt einen kurzen Signalton ab.

Das Sicherheitssystem wurde unscharf geschaltet

(wenn die Anzeige aktiviert ist)

Der LED-Rahmen blinkt 2 Mal und die Sirene gibt zwei kurze Signaltöne ab.

Das System ist scharf geschaltet

(wenn die Anzeige aktiviert ist)

Keine externe Stromversorgung

  • Die LED in der unteren rechten Ecke leuchtet mit einer Pause von 2 Sekunden auf.

Externe Stromversorgung angeschlossen

  • Wenn die Firmware-Version 3.41.0 oder höher ist: Die LED in der unteren rechten Ecke ist kontinuierlich aktiviert.
  • Wenn die Firmware-Version niedriger als 3.41.0 ist: Die LED in der unteren rechten Ecke leuchtet mit einer Pause von 2 Sekunden auf.
Schwache Batterie Der LED-Rahmen leuchtet nach oben auf und geht aus, wenn das System scharf/unscharf geschaltet ist, der Alarm ausgelöst wird, wenn das Gehäuse zerlegt oder unautorisiert geöffnet wird.

Leistungstest

Das Ajax-Sicherheitssystem erlaubt die Durchführung von Tests zum Prüfen der Funktionstüchtigkeit der angeschlossenen Geräte.

Diese Prüfungen beginnen nicht sofort, sondern innerhalb von 36 Sekunden bei Verwendung der Standardeinstellungen. Der Prüfbeginn hängt von den Einstellungen des Abfrageintervalls des Melders ab (Menü Jeweller in den Einstellungen der Hub-Zentrale).

Lautstärkeprüfung

Jeweller Signalstärkentest

Signaldämpfungs-Prüfung

Installation

Der Standort der Sirene hängt von ihrer Entfernung zur Hub-Zentrale und von Hindernissen ab, die die Übertragung des Funksignals behindern: Wände, Böden, große Gegenstände.

Prüfen Sie die Jeweller-Signalstärke am Installationsort.

Wenn der Signalpegel niedrig ist (ein Balken), können wir den stabilen Betrieb des Geräts nicht garantieren. Ergreifen Sie alle möglichen Maßnahmen zur Verbesserung der Signalqualität. Versetzen Sie zumindest das Gerät: Schon eine Verschiebung um 20 cm kann die Qualität des Signalempfangs deutlich verbessern.

Wenn die Sirene auch nach einem Versetzen eine geringe oder instabile Signalstärke aufweist, verwenden Sie einen Funk-Repeater.

StreetSiren ist vor Staub/Feuchtigkeit geschützt (Schutzklasse IP54), sodass sie im Außenbereich installiert werden kann. Die empfohlene Installationshöhe beträgt 2,5 Meter oder mehr. Eine solche Höhe behindert den Zugriff auf das Gerät für Eindringlinge.

Beachten Sie bei der Installation und Nutzung der Sirene die allgemeinen Vorschriften zur elektrischen Sicherheit bei der Verwendung von Elektrogeräten sowie die Anforderungen der gesetzlichen Vorschriften zur elektrischen Sicherheit.

Es ist strengstens verboten, das Gerät unter Spannung zu zerlegen! Betreiben Sie das Gerät nicht an einem beschädigten Netzkabel.

Montage

Stellen Sie vor der Installation der Sirene sicher, dass Sie den optimalen Standort ausgewählt haben und die in diesem Handbuch enthaltenen Richtlinien einhalten!

ajax streetsiren

Installationsverfahren

  1. Wenn Sie ein externes Netzteil (12 V) verwenden wollen, bohren Sie in SmartBracket ein Loch für den Draht. Stellen Sie vor der Installation sicher, dass die Kabelisolierung nicht beschädigt ist.

    Die Verwendung eines doppelseitigen Klebebandes ist weder für eine vorübergehende noch dauerhafte Befestigung empfohlen.

  2. Befestigen Sie die SmartBracket-Montageplatte mit den mitgelieferten Schrauben. Wenn Sie andere Befestigungselemente verwenden, stellen Sie sicher, dass diese die Platte nicht beschädigen oder verformen.

    Die Verwendung eines doppelseitigen Klebebandes ist weder für eine vorübergehende noch dauerhafte Befestigung empfohlen.

  3. Setzen Sie StreetSiren an die SmartBracket-Platte an und drehen Sie das Gerät im Uhrzeigersinn. Befestigen Sie das Gerät mit einer Schraube: Dadurch ist es für Eindringlinge schwierig, das Gerät schnell zu entfernen.

Installieren Sie die Sirene nicht an folgenden Orten:

  1. in der Nähe von Metallgegenständen und Spiegeln (diese können das Funksignal stören und zum Abschwächen führen);
  2. an den Orten, wo ihr Signal gedämpft werden kann;
  3. näher als 1 m von der Hub-Zentrale entfernt.

Wartung

Überprüfen Sie regelmäßig die Funktionsfähigkeit von StreetSiren. Reinigen Sie das Gehäuse der Sirene von Staub, Spinnenweben und anderen Verunreinigungen. Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, das zur Pflege von Geräten geeignet ist.

Verwenden Sie keine Substanzen, die Alkohol, Aceton, Benzin und andere aktive Lösungsmittel enthalten, um das Gerät zu reinigen.

StreetSiren kann bis zu 5 Jahre mit den vorinstallierten Batterien (beim Abfrageintervall von 1 Minute) betrieben werden oder ca. 5 Stunden lang pausenlos mit Buzzer signalisieren. Wenn die Batterie niedrig ist, benachrichtigt das Sicherheitssystem den Benutzer, und die Ecke des LED-Rahmens leuchtet langsam auf und geht beim Scharf/Unscharfschalten, Alarmauslösen, einschließlich Demontage oder unbefugte Öffnung, aus.

Betriebszeit der Ajax-Geräte mit Batterien und Beeinträchtigungsfaktoren

Batteriewechsel

Was die Batterielebensdauer in StreetSiren beeinflusst und wie man diese verlängert

Technische Daten

Art des Signals Akustisches und optisches (LEDs)
Lautstärke des Tonsignals 85 bis 113 dB bei einem Abstand von 1 m (einstellbar)
Betriebsfrequenz des Piezo-Signalgebers 3,5 ± 0,5 kHz
Schutz gegen Demontage Beschleunigungssensor
Funkkommunikationsprotokoll

Jeweller

Mehr erfahren

Funkfrequenzband 866,0–866,5 MHz
868,0–868,6 MHz
868,7–869,2 MHz
905,0–926,5 MHz
915,85–926,5 MHz
921,0–922,0 MHz

Je nach Verkaufsregion.

Kompatibilität Arbeitet mit allen Hub-Zentralen und Funk-Repeatern von Ajax
Maximale Sendeleistung Bis zu 25 mW
Modulation des Funksignals GFSK
Funkreichweite

Bis zu 1500 m (Freifeld)

Mehr erfahren

Stromversorgung 4 × CR123A, 3 V
Batterielebensdauer Bis zu 5 Jahre
Externe Stromversorgung 12 V, 1,5 A ⎓
Gehäuseschutzart IP54
Installationsmethode Außen- und Innenbereiche
Betriebstemperaturbereich Von −25 °C bis 50 °C
Betriebsluftfeuchtigkeit Bis zu 95 %
Gesamtabmessungen 200 × 200 × 51 mm
Gewicht 528 g
Lebensdauer 10 Jahre
Zertifizierung Sicherheitsstufe 2, Umweltklasse III in Übereinstimmung mit den Anforderungen von EN 50131-1, EN 50131-4, EN 50131-5-3

Einhaltung von Standards

Lieferumfang

  1. StreetSiren
  2. SmartBracket-Montageplatte
  3. CR123A-Batterie (vorinstalliert) − 4 Stück
  4. Montagesatz
  5. Schnellstartanleitung

Garantie

Die Garantie für die Produkte von Limited Liability Company „Ajax Systems Manufacturing“ gilt für 2 Jahre ab Kaufdatum und gilt nicht für die vorinstallierte Batterie.

Sollte das Gerät nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenden Sie sich bitte zunächst an unseren Kundendienst: In der Hälfte der Fälle können technische Probleme aus der Ferne behoben werden!

Technischer Support: [email protected]

Sie brauchen Hilfe?

Hier finden Sie detaillierte Handbücher und Schulungsvideos zu allen Funktionen von Ajax. Außerdem stehen wird rund um die Uhr für Sie bereit, falls Sie die Hilfe eines technischen Spezialisten brauchen.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: