SpaceControl Benutzerhandbuch

Aktualisiert

SpaceControl ist ein kleines Bedienteil für den Schlüsselbund mit Schutz gegen versehentliches Drücken. Dieser ermöglicht Ihnen das Ajax-Sicherheitssystem scharf zu schalten, unscharf zu schalten, den Nachtmodus zu aktivieren oder einen Alarm auszulösen.

Da die Zwei-Wege Funkkommunikation verwendet wird, erfahren Sie sofort, ob die Alarmanlage den Befehl von Ajax SpaceControl bekommen und ausgeführt hat.

Der SpaceControl arbeitet innerhalb des Ajax-Sicherheitssystems und ist über ein sicheres Jeweller-Funkprotokoll mit der Hub-Zentrale verbunden. Sie können den SpaceControl auch verwenden, um eine Alarmanlage von Drittanbietern über das Integrationsmodul uartBridge oder ocBridge Plus zu bedienen.

Der SpaceControl wird über eine mobile App für Smartphones mit iOS oder Android Betriebssystemen konfiguriert.

Funktionselemente

ajax spacecontrol
  1. Knopf zur Scharfschaltung der Alarmanlage
  2. Knopf zur Unscharfschaltung der Alarmanlage
  3. Knopf zur Aktivierung des Nachtmodus
  4. Panikknopf (aktiviert Alarm)
  5. LEDs
  6. Öffnung für die Befestigung am Schlüsselbund

Bei Verbindung des SpaceControls über uartBridge und ocBridge Plus kann die Funktion jedes Knopfes geändert werden. Bei Verbindung mit einer Hub-Zentrale ist die Änderung der Funktion der Knöpfe zurzeit nicht möglich.

Funktionsprinzip

Die maximale Funkreichweite zwischen der Hub-Zentrale und dem SpaceControl beträgt 1300 Meter. Wände, Zwischendecken und Gegenstände verringern die Funkreichweite.

Der SpaceControl kann nur mit einem Sicherheitssystem verbunden werden (mit einer Hub-Zentrale von Ajax oder übers Integrationsmodul mit einer Zentrale von Drittanbietern). Wenn er mit einem neuen System verbunden wird, werden keine Befehle mehr an das vorherige System gesendet. Allerdings löscht das System den SpaceControl nicht automatisch aus der Liste der Geräte.

Der SpaceControl kann:

  • System scharf schalten — drücken Sie kurz auf
  • Nachtmodus aktivieren — drücken Sie kurz auf
  • System unscharf schalten — drücken Sie kurz auf
  • Alarm auslösen — drücken Sie kurz auf

Drücken Sie den Knopf Unscharfschaltung, um eine alarmierende Sirene auszuschalten.

Der Schutz gegen versehentliches Drücken ist für SpaceControl mit der Firmware-Version 5.54.1.0 verfügbar.

Betriebsanzeige

Der SpaceControl zeigt seinen Status nur an, wenn eine beliebige Taste gedrückt wird.

Typ und Farbe der LED-Anzeige hängt von der Firmware-Version des Geräts ab. Die Firmware-Version finden Sie in der Ajax-AppGeräte SpaceControl. Diese wird ganz unten angezeigt.

LED-Anzeige Ereignis
4 grüne LEDs blinken 6-mal SpaceControl ist mit keiner Alarmanlage verbunden
Zwei LEDs neben der gedrückten Taste leuchten einmal grün auf Befehl wurde an die Alarmanlage gesendet

Firmware-Version 3.16 und älter

Die LEDs neben der gedrückten Taste blinken 4-mal schnell grün

Firmware-Version 3.18 und höher

Zentrale LED leuchtet kurz rot auf

SpaceControl ist mit keiner Alarmanlage verbunden
Zwei LEDs neben der Taste leuchten 2-mal grün auf. Dann blinken 4 LEDs 6-mal grün Der SpaceControl wurde aus den Geräten einer Alarmanlage entfernt
Zentrale LED leuchtet einige Sekunden lang grün SpaceControls wird zur Alarmanlage hinzugefügt

Firmware-Version 3.18 und höher

Zentrale LED leuchtet etwa eine halbe Sekunde lang grün

Alarmanlage hat einen Befehl des SpaceControls ausgeführt

Firmware-Version 3.18 und höher

Zentrale LED leuchtet etwa eine halbe Sekunde lang rot

Alarmanlage hat den Befehl nicht ausgeführt. Systemintegritätsprüfung ist eingeschaltet und hat einen Fehler erkannt

Was umfasst die Systemintegritätsprüfung?

Firmware-Version 3.16 und älter

Nach der Hauptanzeige leuchtet die zentrale LED einmal grün auf und geht langsam aus

Firmware-Version 3.18 und höher

Nach der Hauptanzeige leuchtet die zentrale LED einmal rot auf und geht langsam aus

Die Batterie muss ausgetauscht werden. Befehle werden weiterhin an die Alarmanlage übermittelt

Batterie wechseln

Firmware-Version 3.16 und älter

Ständiges kurzes grünes Blinken

Firmware-Versionen von 3.18 bis 3.52

Ständiges kurzes rotes Blinken

SpaceControls mit Firmware-Version 3.53 oder höher funktionieren nicht bei einem inakzeptabel niedrigen Batterieladezustand, d.h. senden keine Befehle an die Hub-Zentrale und die LEDs leuchten nicht mehr nach der Betätigung von Tasten

Batterie hat einen inakzeptabel niedrigen Ladezustand. Sie muss ausgetauscht werden.

In diesem Batteriezustand werden die Befehle nicht mehr an die Alarmanlage übermittelt

Batterie wechseln

Verbindung des SpaceControls mit dem Ajax-Sicherheitssystem

Hinzufügen zu einer Hub-Zentrale

Bevor Sie mit der Verbindung beginnen:

  1. Installieren Sie die Ajax-App auf Ihrem Smartphone. Erstellen Sie ein Konto. Fügen Sie der App eine Hub-Zentrale hinzu und erstellen Sie mindestens einen Raum.
  2. Öffnen Sie die Ajax-App.
  3. Schalten Sie die Hub-Zentrale ein und überprüfen Sie die Internetverbindung (Ethernet-kabel und/oder GSM-Netz).
  4. Die Hub-Zentrale soll unscharf geschaltet sein und sich gerade nicht im Update befinden.

Nur ein Benutzer mit Administratorrechten kann ein Gerät zur Hub-Zentrale hinzufügen.

So verbinden Sie ein SpaceControl mit einer Hub-Zentrale:

  1. Klicken Sie in der Ajax-App auf Gerät hinzufügen.
  2. Benennen Sie das Gerät, scannen Sie den QR-Code oder geben Sie ihn manuell ein (QR-Code befindet sich auf der Verpackung und im Inneren des Gehäuses), wählen Sie den Raum aus.
  3. Drücken Sie auf Ok. Ein 30-sekündiger Countdown beginnt.
  4. Drücken Sie gleichzeitig den Scharfschaltungs- und den Panikknopf . Die zentralen LED leuchtet kurz grün auf. Der SpaceControl muss sich in Funkreichweite zur Hub-Zentrale befinden.

Beim Einschalten des Geräts wird die Verbindungsanfrage an die Hub-Zentrale gesendet.

Der mit der Hub-Zentrale verbundene SpaceControl wird in der App in der Liste der Hub-Geräte angezeigt.

Verbindung des SpaceControls mit Sicherheitssystemen von Drittanbietern

Um SpaceControl über das uartBridge– oder ocBridge Plus-Integrationsmodul mit der Alarmanlage zu verbinden, folgen Sie den Anweisungen im Benutzerhandbuch des jeweiligen Integrationsmoduls.

Status

  1. Geräte
  2. SpaceControl
Parameter Bedeutung
Akku-Ladung Ladezustand der Batterie das Gerät. Es gibt zwei Zustände:

  • OK
  • Batterieladung niedrig

Anzeige der Batterieladung in Ajax-Apps

Schutz gegen versehentliches Drücken Zeigt die ausgewählte Schutzmethode gegen versehentliches Drücken an:

  • Aus
  • Langes Drücken
  • Doppelt Drücken

Diese Funktion ist mit der SpaceControl Firmware-Version 5.54.1.0 und höher verfügbar

Name des Funk-Repeaters Dieses Feld wird nicht angezeigt, wenn der DoubleButton direkt mit der Hub-Zentrale verbunden ist
Panik Zeigt an, ob der Panikknopf eingeschaltet ist
Vorübergehende Deaktivierung Zeigt den Betriebsstatus des Geräts an: aktiviert oder deaktiviert
Firmware Firmware-Version des SpaceControls. Diese kann nicht geändert werden
Geräte-ID ID Nummer des Gerätes

Einrichtung

  1. Geräte
  2. SpaceControl
  3. Einstellungen
Einstellung Bedeutung
Erstes Feld Name des Gerätes
Raum Wählen Sie einen virtuellen Raum, dem Sie den SpaceControl zuordnen
Berechtigung Scharf-/Unscharfschaltung

Sie können eine bestimmte Gruppe oder alle Gruppen wählen, die mit dem SpaceControl gesteuert werden.

👆 Diese Einstellung ist erst nach Aktivierung des Gruppenmodus verfügbar

Nutzer

Auswahl des Benutzers der Funkfernbedienung.

Wenn der SpaceControl keinem Benutzer zugewiesen ist:

  • Ereignisse durch Betätigung des SpaceControls werden mit seinem Namen in der Ajax-App angezeigt.
  • Die Rechte zur Steuerung des Systems werden durch die Einstellungen des SpaceControlls bestimmt.

Wenn der SpaceControl einem Benutzer zugewiesen ist:

  • Ereignisse durch Betätigung des SpaceControls werden mit Benutzernamen in der Ajax-App angezeigt.
  • Die Rechte zur Steuerung des Systems werden durch die Rechte des zugewiesenen Benutzers bestimmt.
Panik Ein- und Ausschalten des Panikknopfes von SpaceControl
Schutz gegen versehentliches Drücken Auswahl der Schutzmethode gegen versehentliches Drücken:

  • Aus — Schutz ist aus
  • Langes Drücken — zur Übermittlung des Befehls an die Hub-Zentrale muss der entsprechende Knopf länger als 1,5 Sekunden gedrückt werden
  • Doppelt Drücken — zur Übermittlung des Befehls an die Hub-Zentrale muss der entsprechende Knopf mit einer Pause von höchstens 0,5 Sekunden zweimal gedrückt werden

Diese Funktion ist mit der SpaceControl Firmware-Version 5.54.1.0 und höher verfügbar

Alarmierung durch Sirene, Überfall-Taste gedrückt Ist diese eingeschaltet, alarmieren Ajax-Sirenen bei Betätigung des Panikknopfes
Benutzerhandbuch Öffnet das Benutzerhandbuch von SpaceControl
Vorübergehende Deaktivierung

Ermöglicht es Ihnen, das Gerät zu deaktivieren, ohne es aus dem System zu entfernen. Gerät führt keine Systembefehle oder Szenarien aus. Der Panikknopf ist ebenfalls inaktiv

Erfahren Sie mehr über die vorübergehende Deaktivierung von Geräten

Gerät entkoppeln Löst die Verbindung zwischen SpaceControl und Hub-Zentrale. Alle SpaceControl Einstellungen werden gelöscht

Wartung des Geräts und Wechsel der Batterie

Verwenden Sie zum Reinigen des SpaceControls Produkte, die für die Geräte geeignet sind.

Verwenden Sie keine Substanzen, wie Alkohol, Aceton, Benzin oder andere aktive Lösungsmittel, um den SpaceControl zu reinigen.

Die mitgelieferte Batterie sorgt für eine Betriebsdauer des SpaceControls von bis zu 5 Jahren bei üblichem Gebrauch (eine Scharf- und Unscharfschaltung der Alarmanlage pro Tag). Bei häufigerem Gebrauch verkürzt sich die Batterielebensdauer. Den Batterieladezustand können Sie jederzeit in der Ajax-App überprüfen.

Bewahren Sie neue und gebrauchte Batterien außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Batterien dürfen nicht verschluckt werden, es besteht Verätzungsgefahr.

Die eingebaute Batterie reagiert empfindlich auf niedrige Temperaturen. Wenn der SpaceControl stark abgekühlt wird, kann der Batterieladezustand in der App falsch anzeigt werden, bis der SpaceControl wieder erwärmt wird.

Die Information zum Batterieladezustand wird nicht automatisch aktualisiert, sondern nur nach Drücken einer Taste auf dem SpaceControl.

Wenn die Batterie leer ist, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung in der Ajax-App und die SpaceControl-LEDs leuchtet bei jedem Tastendruck rot auf (SpaceControls mit Firmware-Version 3.16 und älter leuchten grün).

Technische Daten

Anzahl der Tasten 4
Panikknopf Verfügbar
Schutz gegen versehentliches Drücken Vorhanden bei Geräten mit Firmware-Version 5.54.1.0. Produktionsdatum: 19. März 2020
Betriebsfrequenzen 868,0 – 868,6 MHz oder 868,7 – 869,2 MHz je nach Vertriebsregion
Kompatibilität Funktioniert mit allen Ajax Hubs, ReX-Funkrepeater, ocBridge Plus, uartBridge
Maximale Sendeleistung Bis zu 20 mW
Modulation des Funksignals GFSK
Reichweite des Funksignals Bis zu 1300 m (ohne Hindernisse)
Stromversorgung 1 Batterie CR2032, 3V
Batterielebensdauer Bis zu 5 Jahre (je nach Häufigkeit der Nutzung)
Betriebstemperaturbereich Von -25°С bis +50°С
Zulässige Luftfeuchtigkeit Bis zu 95%
Maße 65 × 37 × 10 mm
Gewicht 13 g
Lebensdauer 10 Jahre

Einhaltung von Standards

Lieferumfang

  1. SpaceControl
  2. Batterie CR2032 (enthalten)
  3. Kurzanleitung

Garantie

Die Garantie für die Produkte der „AJAX SYSTEMS MANUFACTURING“ ist nach dem Kauf 2 Jahre lang gültig und gilt nicht für die mitgelieferte Batterie.

Wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unser Support-Team zu wenden, in den meisten Fällen können technische Probleme aus der Ferne gelöst werden!

Technischer Support: [email protected]

Sie brauchen Hilfe?

Hier finden Sie detaillierte Handbücher und Schulungsvideos zu allen Funktionen von Ajax. Außerdem stehen wird rund um die Uhr für Sie bereit, falls Sie die Hilfe eines technischen Spezialisten brauchen.