Was sind gekoppelte FireProtect Alarme?

Aktualisiert

Wenn mindestens ein Melder Rauch oder Feuer erkennt, können sämtliche im geschützten Bereich installierten FireProtect– oder FireProtect Plus-Melder (mit Firmware-Version 3.42 oder höher) ihre eingebauten Sirenen aktivieren. Gekoppelte Alarme werden für ein Ping-Intervall eines Hub-Zentralen-Melders (max. 48 Sekunden) aktiviert.

Diese Funktion wurde im Rahmen der europäischen Brandschutznormen empfohlen, die innerhalb eines Bereichs von 3 Metern (ausgehend von der Alarmsignalquelle) eine Signallautstärke von mindestens 85 dB vorschreiben. So werden selbst Tiefschläfer im Falle eines Brandes geweckt. Außerdem können Sie die aktivieren Geräte schnell und einfach über die Ajax App oder Ihr KeyPad (nach Aktivierung der entsprechenden Option in den Einstellungen) deaktivieren.

ajax interconnected alarms

So aktivieren Sie die Kopplung:

  1. Rufen Sie die Einstellungen Ihrer Hub-Zentrale auf und wählen Sie die Option Service aus.
  2. Aktivieren Sie die Option Gekoppelte Rauchmelder Alarme.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Aktivierung von gekoppelten Alarmen das Ping-Intervall des Hub-Zentralen-Melders in den Jeweller Einstellungen auf maximal 48 Sekunden einstellen können.