Case Benutzerhandbuch

Aktualisiert

Case ist ein Gehäuse für die Installation eines oder mehrerer kompatibler Ajax Geräte. Im Lieferumfang ist ein Sabotagekontakt enthalten, um die Geräte vor Sabotage zu schützen. Case verfügt über Befestigungselemente für die Kabel und Kanäle für eine bequeme Kabelführung. Das Gehäuse ist nur für die Verwendung in Innenräumen geeignet.

Case ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Jedes Modell verfügt über eine unterschiedliche Anzahl von Steckplätzen, die von der Anzahl der zu installierenden Geräte abhängt:

  • Case A (106) – ein Steckplatz;
  • Case B (175) – zwei Steckplätze;
  • Case C (260) – ein Steckplatz;
  • Case D (430) – acht Steckplätze.

Funktionselemente

  1. Befestigungsschrauben zur Fixierung des Gehäusedeckels. Lösbar mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel (Ø 4 mm).
  2. Wasserwaage zur Überprüfung des Neigungswinkels bei der Montage.
  3. Stopper zum Schutz des Geräts beim Bohren.
  4. Sabotagekontakt mit Kabel zum Anschluss eines Ajax Geräts.
  5. Verschlüsse zur Befestigung eines Geräts.
  6. Perforierter Teil des Gehäuses. Darf nicht abgebrochen werden. Wird benötigt, um den Sabotagekontakt auszulösen, wenn versucht wird, das Gehäuse von der Oberfläche zu entfernen.
  7. Löcher zur Befestigung des Gehäuses an der Oberfläche.
  8. Perforierter Teil zur Durchführung von Kabeln.
  9. Befestigungselemente zur Fixierung der Kabel mit Kabelbindern.
  10. Aussparungen für leichtes Bohren.

Kompatible Geräte

Die Anzahl der Geräte, die in Case eingebaut werden können, hängt von dessen Größe und Ausführung ab.

Geräte/Gehäuse Case A (106)
1 Steckplatz
Case B (175)
bis zu 2 Steckplätze
Case C (260)
1 Steckplatz
Case D (430)
bis zu 8 Steckplätze
LineSplit Fibra + + +
LineProtect Fibra + + +
MultiRelay Fibra + + +
LineSupply (45 W) Fibra + +
LineSupply (75 W) Fibra + +
7 Ah-Batterie 1 2
18 Ah-Batterie 2

Hauptmerkmale

Case verfügt über Verschlüsse, mit denen die Geräte ohne zusätzliches Werkzeug befestigt werden können. Um das Gerät zu entfernen, schieben Sie den Verschluss auf.

Das Gerät kann in zwei Positionen fixiert werden. Es kann um 180° gedreht werden.

Das Gehäuse ist mit einem Sabotagekontakt ausgestattet. Er wird über ein mitgeliefertes Kabel an ein Ajax Gerät angeschlossen. Der Sabotagekontakt erkennt Versuche, den Deckel zu öffnen oder das Gehäuse von der Oberfläche zu lösen. Im Falle eines Sabotageversuchs werden die Benutzer und die Überwachungszentrale (NSL) alarmiert.

Case verfügt über Befestigungselemente zur Befestigung von Kabeln mit Kabelbindern und über Kanäle zur bequemen Kabelführung. Das Gehäuse hat perforierte Teile, durch die die Kabel nach hinten geführt werden können. Es gibt Aussparungen für die einfache Positionierung der Bohrmaschine (für den Fall, dass Löcher gebohrt werden müssen und die Kabel seitlich, unten oder oben herausgeführt werden müssen). Die Plastikstopper des Case dienen zum Schutz der installierten Ausrüstung, indem sie den Bohrer während des Bohrvorgangs stoppen.

Der Deckel von Case A (106) oder Case B (175) kann während der Installation um 180° gedreht werden.

Die Wasserwaage dient zur Überprüfung des Neigungswinkels bei der Montage. Größere Bohrungen gewährleisten, dass das Gehäuse auch bei Fehlern während der Installation korrekt montiert wird.

Case C (260) und Case D (430) haben Batteriehalterungen an der Unterseite des Gehäuses, um ein unbeabsichtigtes Lösen der Batterien zu verhindern. Das Befestigungsband zur Sicherung der Batterie ist im Lieferumfang von Case D (430) enthalten.

Case D (430) hat acht Steckplätze für Kunststoffhalterungen zur Installation von Fibra Modulen. Die Halterungen sind in zwei Ausführungen erhältlich:

Im Lieferumfang sind vier Halterungen Module Holder (type A) enthalten. Zusätzliche Halterungen sind separat erhältlich.

LineSupply Fibra belegt zwei Steckplätze und benötigt für die Installation keine separaten Halterungen.

Auswahl des Installationsortes

Es wird empfohlen, einen Installationsort zu wählen, an dem Case vor neugierigen Blicken geschützt ist, z. B. in einem Lagerraum. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit einer Sabotage des Systems. Bitte beachten Sie, dass das Gerät nur für die Installation in Innenräumen vorgesehen ist.

Der Installationsort von Case muss den Empfehlungen für die Installation von Geräten in Gehäusen entsprechen.

Bitte berücksichtigen Sie diese Empfehlungen bei der Planung eines Ajax-Systems für ein Objekt. Die Planung und Installation des Systems sollte von Fachleuten durchgeführt werden. Eine Liste der autorisierten Ajax Partner finden Sie hier.

Case kann nicht installiert werden

Das Gehäuse kann beschädigt werden, wenn es an folgenden Orten installiert wird:

  1. Im Außenbereich.
  2. In Gebäuden, in denen die Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte nicht den Betriebsparametern entsprechen.

Vorbereitung der Installation der Geräte in Case

Kabelanordnung

Informieren Sie sich vor Beginn der Kabelverlegung über die in Ihrer Region geltenden Elektro- und Brandschutzvorschriften. Halten Sie sich strikt an diese Normen und Vorschriften. Tipps zur Kabelverlegung finden Sie in diesem Artikel.

Kabelverlegung

Es wird empfohlen, vor der Installation den Abschnitt Auswahl des Installationsortes sorgfältig zu lesen. Vermeiden Sie Abweichungen vom Systemprojekt. Die Nichtbeachtung der grundlegenden Installationsregeln und der Empfehlungen in diesem Handbuch kann zu Fehlfunktionen und zum Verlust der Verbindung zu den in Case installierten Geräten führen.

Vorbereitung der Kabel für den Anschluss

Entfernen Sie die Isolierung der Kabel mit einer geeigneten Abisolierzange. Die Kabelenden, die in die Klemmen des Geräts gesteckt werden, sollten verzinnt oder mit einer Hülse gecrimpt werden. Dies gewährleistet eine zuverlässige Verbindung und schützt den Leiter vor Oxidation.

Installation

Vergewissern Sie sich vor der Installation des Gehäuses, dass Sie den optimalen Standort gewählt haben und dass dieser den Anforderungen dieser Anleitung entspricht.

So installieren Sie Case:

  1. Löcher für die Kabel vorbereiten: Bohren Sie die Löcher in den Boden oder die Seiten des Gehäuses oder brechen Sie den gelochten Teil auf der Rückseite des Case heraus. Wir empfehlen, eine Lochsäge für Kunststoff mit Ø 16 mm oder Ø 20 mm zu verwenden.

    Kabelschutzrohr, Wellrohr oder Kabelkanal durch die Löcher im Gehäuse führen.

  2. Befestigen Sie Case an allen Befestigungspunkten mit den mitgelieferten Schrauben an einer senkrechten oder waagerechten Fläche am gewählten Montageort. Einer der Befestigungspunkte befindet sich im perforierten Teil über dem Sabotagekontakt. Er wird benötigt, um den Sabotagekontakt auszulösen, falls jemand versucht, das Gehäuse zu demontieren.
  3. Befestigen Sie das Gerät im Gehäuse. Führen Sie die Kabel durch die vorbereiteten Löcher. Befestigen Sie die Kabel mit Kabelbindern an den Befestigungselementen.
  4. Verbinden Sie den Sabotagekontakt mit der richtigen Klemme am Gerät.
  5. Setzen Sie den Deckel auf das Gehäuse und befestigen Sie ihn mit den mitgelieferten Schrauben.
  6. Überprüfen Sie den Status des Deckels in der Ajax App. Wenn die Anwendung den Status Frontdeckel geöffnet anzeigt, überprüfen Sie die Befestigung des Gehäusedeckels.

Wartung

Das Gerät ist wartungsfrei.

Garantie

Die Garantie für die Produkte von Limited Liability Company „Ajax Systems Manufacturing“ gilt für 2 Jahre ab Kaufdatum.

Wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenden Sie sich bitte zunächst an den technischen Support von Ajax. In den meisten Fällen können technische Probleme aus der Ferne gelöst werden.

Technischen Support kontaktieren:

Sie brauchen Hilfe?

Hier finden Sie detaillierte Handbücher und Schulungsvideos zu allen Funktionen von Ajax. Außerdem stehen wird rund um die Uhr für Sie bereit, falls Sie die Hilfe eines technischen Spezialisten brauchen.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: